Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Leventinatal

Höhenausdehnung: 900 m bis 1175 m

Wettervorhersage für Airolo in Leventinatal / Tessin
Samstag, den 10.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen

Wetter:
Temperatur:8°C10°C9°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
5%5%10%

Quelle: ZAMG

Leventina, ein Tal, drei Welten

Das Leventinatal im Tessin befindet sich südlich des St.-Gotthard-Passes und liegt zwischen den Welten. Das zeigt sich nicht nur in den 800 Metern Höhenunterschied.

Drei Klimabedingungen, begünstigen eine unterschiedliche Pflanzenwelt: von den Palmen und Weinbergen bis zu den dichten Nadelwäldern. Das touristische Angebot ist ein buntes Kaleidoskop. Ob zu Fuß, hoch zu Pferd oder mit dem Mountainbike: Die Naturliebhaber haben ein Wegenetz von 650 km im Grünen zur Verfügung. Sie können auf einer der steilsten Standseilbahnen der Welt oder mit modernen Luftseilbahnen ausgedehnte Skipisten, gastliche Berghütten, prachtvolle Bergseen oder duftende Almweiden erreichen. Unterwegs genießen sie die atemberaubende Rundsicht, folgen in den kleinen Museen den Spuren der Kultur oder bewundern die Meisterwerke der Romanik. Bedeutungsvolle Geschichte und jahrhundertealte Traditionen, aber auch Spitzentechnologie auf den Baustellen des längsten Eisenbahntunnels der Welt werden geboten. Streben nach Zukunftsbewältigung, aber auch ein Gebiet, das unverfälschte Nahrungsmittel wie Käse, Wein, Wurstwaren, Pilze und Kastanien hervorbringt. Natur und Sport, Geschichte und Kultur, Gastronomie und fruchtbarer Boden: drei Welten, aber eine einzige, stets authentische Gastfreundschaft.

Die Gemeinden

Die 5 Gemeinden der Obere Leventina: Airolo, Bedretto, Dalpe, Prato Leventina und Quinto bilden die politische Geografie des oberen Tales.

Die Mittlere Leventina "la Media Leventina" zieht sich von der Schlucht der Piottino bis zur Biaschina. 9 politische Gemeinden sind ihr eigen: Anzonico, Calpiogna, Campello, Cavagnago, Chironico, Faido (mit seinen Gemeindefraktionen: Calonico, Chiggiogna, Lavorgo, Rossura, Figgione, Tengia und Molare), Mairengo, Osco und Sobrio.

In der Unteren Leventina ist die längste Eisenbahnbaustelle Europas im Gange, nämlich die Hochgeschwindigkeitsstrecke der Linie AlpTransit. Drei der vier Gemeinden sind damit involviert: Pollegio, Bodio und Personico. Diese wiederum bilden zusammen mit der Gemeinde Giornico die Untere Leventina.

Airolo

Einst war Airolo der Ort, an dem man nach der strapaziösen Überquerung des Gotthardpasses Rast machte und die Pferde wechselte. Heute ist es der Ort, an dem der Gotthard-Straßentunnel die Autos wieder an die frische Luft entlässt.

Wählt man statt des Tunnels die gut ausgebauten Strassen über den Pass, wird man nicht nur von der schönen Aussicht belohnt. Auf der Passhöhe, gleich in der alten Sust untergebracht, befindet sich das Gotthard-Museum, welches auf jeden Fall einen Besuch wert ist.

Beim Bahnhof Airolo erinnert ein Denkmal des Tessiner Bildhauers Vincenso Vela an eine geschichtliche Tragödie: an die 177 Opfer des Eisenbahn-Tunnelbaus.

Die Gastwirtschaft

Die Gastwirtschaft der Leventina bietet mit einheimischen Produkten ein interessantes Angebot: Erstklassige Weine, kräftige und gepflegte Käse der Alpen, sowie die reiche und schmackhafte Auswahl an Wurstwaren aus eigener Produktion wie Salami, Mortadella, Coppa, Rohschinken und vieles mehr. Kastanien, Honig, Grappa und Nocino gehören ebenso zu den vielen Produkten aus diesem Tal.

Ein reiches Angebot an guten Lokalen, die eine schmackhafte Küche anbieten macht das Tal noch interessanter.




Orte in der REGION