Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Bschlabs/Boden/Pfafflar, Österreich

liegt auf 1314 m

Wettervorhersage für Bschlabs/Boden/Pfafflar in / Tirol
Sonntag, den 04.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen

Wetter:
Temperatur:-5°C2°C-2°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
5%5%10%

Quelle: ZAMG

Die Natur erleben

Bschlabs, Boden und Pfafflar

Blick auf Boden in der Gemeinde Pfafflar
Boden / © StreetPiet, Wikimedia Commons

Die österreichische Gemeinde Pfafflar setzt sich aus den drei weit auseinanderliegenden Ortsteilen Bschlabs, Boden sowie Pfafflar zusammen und zählt ungefähr 120 Einwohner. Sie liegt in einem Seitental des Lechtals in Tirol, direkt an der Verbindungsstraße ins Oberinntal über das Hahntennjoch.

Ganzjährig besiedelt sind nur der Gemeindehauptort Bschlabs und der Ortsteil Boden. Bei dem auf 1.500 Metern gelegenen Pfafflar handelt es sich um ein Almdorf, das in den Sommermonaten gelegentlich von Feriengästen bewohnt wird.

Die Geschichte der Gemeinde

Der Gemeindename Pfafflar entwickelte sich aus der Ableitung des lateinischen "pabulariu", das frei übersetzt "Futterstadl" bedeutet. Dies zeigt sich auch im Wappen mit der Darstellung von drei goldenen Heuhütten, von denen eine höher steht, was die Ortsteile Pfafflar, Bschlabs und Boden symbolisieren soll.

Die ersten Siedler kamen 1280 über das Hahntennjoch, im Jahr 1894 wurde die Siedlung Pfafflar, die bis dahin auch nur im Sommer bewohnt war, ganz aufgelöst. Daraufhin zogen die Bergbauern für immer in die tiefer gelegenen Ortsteile Boden und Bschlabs.

Als 1969 die Hahntennjochstraße eröffnet wurde, belebte das während des Sommers den sonst verschlafenen Ort Bschlabs stark. Noch heute ist die Straße wegen ihrer vielen Kurven bei Motorrad- und Fahrradfahrern sehr beliebt. Vom Spätherbst bis Mai/Juni ist die Straße gesperrt, da sie im Winter auf Grund von Lawinen unpassierbar ist.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Almenensemble Ebele in Pfafflar als Panorama
Almendorf Pfafflar / © OW, Wikimedia Commons

In Pfafflar, das als älteste Hüttensiedlung Tirols gilt, sind vor allem die im 13. und 14. Jahrhundert entstandenen Holzhäuser sehenswert. Das Besondere ist, dass für ihren Bau kein einziger Nagel aus Metall verwendet wurde.

Die Region um die Bergbauerngemeinde ist von zahlreichen Wanderwegen durchzogen, einer davon ist der "Weg der Sinne". Was diesen Weg so außergewöhnlich macht, sind die entlang des Pfads aufgestellten Skulpturen und Werke einheimischer Künstler, die mit ihren tiefsinnigen Versen oder Texten zum Nachdenken anregen.

Pfarrkirche Unser Liebe Frau Maria Schnee in Bschlabs
Unsere Liebe Frau Maria Schnee / © Pfarrerotto, Wikimedia Commons

Am Ort der Stille befindet sich der akustische Nullpunkt, ein Klangphänomen, dass in der Schlucht eines Wildbachs einen Bereich absoluter Ruhe schafft. Der beschilderte "Weg der Sinne" beginnt in Bschlabs, unterhalb der Wallfahrtskirche Unsere Liebe Frau Maria Schnee und endet mit einem faszinierenden Blick auf die 45 m tiefe, an einigen Stellen nur 40 cm breite Hölltalschlucht.

Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen in die Berge ist der Ortsteil Boden, von hier lässt sich, z. B. der 1.920 m hohe Hanauer erklimmen, der wunderbare Ausblicke bietet. Auch Filmteams erkannten zunehmend die gute Eignung der Region als Kulisse für zahlreiche Projekte und drehten dort, u. a. "Der Bergdoktor" oder "Die Hebamme".



Schönwetter-Tipps für Bschlabs/Boden/Pfafflar
Bärenbad Berwang
Bäder & Gesundheit
Bärenbad Berwang
Das Waldschwimmbad Bärenbad in Berwang liegt in idyllischer, ...
Almdorf Fallerschein
Naturparks
Almdorf Fallerschein
Stanzach ist eine Tiroler Gemeinde, zu dessen Einzugsgebiet ...
Wandern
Modertal-Runde mit Wasserfall
Der Modertal-Wasserfall beeindruckt mit seinem Anblick ...
Hanauer Klettersteig
Klettern
Hanauer Klettersteig
Toller Schluchtenweg in den Lechtaler Alpen Der Hanauer ...
Schlechtwetter-Tipps für Bschlabs/Boden/Pfafflar
Pfarrkirche Arzl im Pitztal
Religiöse Stätten
Pfarrkirche Arzl im Pitztal
Die erstmals mit der Weihe des Chors im Jahr 1358 ...
Theater
Geierwally Freilichtbühne
Einzigartige Naturbühne in Tirol Die Geierwally Freilichtbühne ...
Naturerlebnisbad Badino
Bäder & Gesundheit
Naturerlebnisbad Badino
Das Naturbad der Gemeinde Vorderhornbach ist eine ...