Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Donau - Niederösterreich

Höhenausdehnung: 167 m bis 508 m

Wettervorhersage für Korneuburg in Donau - Niederösterreich / Niederösterreich
Donnerstag, den 08.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Es wird ein zumindest zeitweise sonniger und meist trockener Tag.

Wetter:
Temperatur:-3°C3°C0°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
25%15%5%

Quelle: ZAMG

Kostbare Augenblicke

Die Ferienregion Donau-Niederösterreich besteht aus den Teilregionen Auland-Carnuntum, Wachau-Nibelungengau-Kremstal, Tullner Donauraum und Weinregion Wagram.

Donau-Niederösterreich präsentiert sich als gemeinsame Urlaubswelt mit reicher Geschichte, außergewöhnlichen Attraktionen und verlockenden Genüssen. Rad fahren in Kombination mit den kulinarischen und kulturellen Highlights der Region ist ein besonderes Erlebnis. Auf dem 258 km langen niederösterreichischen Donauradweg lassen sich die bekannten und weniger bekannten Schätze besonders gut entdecken. Wer möchte, genießt Teilrouten vom Schiff aus.

Auland-Carnuntum - Eintauchen in fabelhafte Welten

In der Region Auland-Carnuntum, östlich von Wien, beginnt die pannonische Tiefebene. Das Land ist fruchtbar und weit, einst war es Grenzland zum Osten, heute hat sich die aufstrebende Region zu einer interessanten Weinregion mit einem hervorragenden kulinarischen Angebot entwickelt: die Römerweinstraße Carnuntum gilt als einer der Aufsteiger unter den Weinbaugebieten Österreichs, die Winzer des Weinbaugebietes kredenzen viel beachtete Rotweine der Sorten Zweigelt und Blaufränkisch.

Wachau-Nibelungengau-Kremstal

Reiche Kulturschätze, das wohl bezauberndste Flusstal Europas und eine sonnenverwöhnte, international renommierte Weinbauregion – die Region Wachau–Nibelungengau-Kremstal ist ein einzigartiges Gesamtkunstwerk und bevorzugter Treffpunkt von Genießern aus aller Welt. Als eine der ältesten Kulturlandschaften Österreichs wurde die Wachau im Jahr 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe gekürt. Damit wurde eine Kulturlandschaft gewürdigt, die nicht nur an landschaftlicher Schönheit viel zu bieten hat, sondern auch ein Schlaraffenland für Genießer und Weinliebhaber ist.

Tullner Donauraum und Weinregion Wagram

Weite Aussichten, die Römerstadt Traismauer und die bunten Sommerbühnen von Tulln, Stockerau und Korneuburg kennzeichnen den mittleren Abschnitt der drei niederösterreichischen Donau-Regionen. Breite Donauauen, historische Gebäude und eine Reihe von Sehenswürdigkeiten erwarten hier den Besucher. Mit dem Wagram hat auch diese Region ein ebenso hervorragendes wie attraktives Weinbaugebiet in ihren Reihen: Die sanften Lössterrassen und ursprünglichen Kellergassen vermitteln ein einzigartiges Flair. Die Region Wagram bezeichnet das sanfte und leidenschaftliche Löß- und Hügelland, welches die Donau wie ein zweites natürliches Ufer über eine Strecke von etwa 30 Kilometern Länge begleitet. Die Region wird im Norden vom Heldenberg, im Osten vom Schmida-Bach, im Süden von der Donau und im Westen von Grafenegg begrenzt.