Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Frantschach - St. Gertraud, Österreich

liegt auf 503 m

Wettervorhersage für Frantschach - St. Gertraud in / Kärnten
Samstag, den 10.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Es wird überwiegend sonnig mit nur ein paar harmlosen Wolkenfeldern.

Wetter:
Temperatur:0°C8°C2°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
1%10%3%

Quelle: ZAMG

Frantschach-St. Gertraud

Blick auf den Werkhof der Papier- und Zellstofffabrik in Frantschach
Papier- und Zellstofffabrik Frantschach / © JJ55, Wikimedia Commons

Das beschauliche Frantschach-St. Gertraud liegt in Kärnten, im Bezirk Wolfsberg, und hat knapp 2700 Einwohner. Die österreichische Marktgemeinde reicht von der Lavant mit einer Höhe von 500 Metern bis zu den Hanglagen der Koralpe, die auf einer Höhe von 1600 Metern liegen. Die Marktgemeinde besteht aus 16 Ortschaften und neben dem Tourismus lebt die Gemeinde durch eine ansässige Papier-und Zellfabrik. Das Lavanttal ist seit dem 11. Jahrhundert besiedelt und gehörte damals zum Hochstift Bamberg. Seit dem späten Mittelalter dominierten der Bergbau und die Erzverarbeitung das Lavanttal.

Attraktive Landschaft fördert den Tourismus

Die Marktgemeinde ist ländlich strukturiert und bietet den Besuchern herrliche Wälder zum Wandern, Reiten oder für erholsame Fahrradtouren an. Die höheren Lagen ermöglichen großartige Aussichten auf eine landwirtschaftlich geprägte Umgebung. Zu den beliebtesten Angeboten für Touristen gehört in den Sommermonaten der Urlaub auf einem der Bauernhöfe.

In Frantschach-St. Gertraud kommen aktiv orientierte Urlauber auf ihre Kosten, da die gesunde Luft und die unverbaute Natur viele Outdoor-Sportarten begünstigen. In der Marktgemeinde gibt es eine große Anzahl von Sportarten, die betrieben werden können. Darunter befinden sich auch Extremsportarten wie Bungee-Jumping oder Paragliding. Familiengerechte Sportarten wie Minigolf, Schwimmen oder Fahrradtouren kann man ebenfalls ausüben.

Die Weinebene ist ganzjährig ein Touristenziel

In den Sommermonaten finden Besucher in nahe gelegene Weineben ein idyllisches Touristendorf mit 16 bewohnbaren Hütten vor, die überaus komfortabel ausgestattet sind und über eine ausgezeichnete Infrastruktur verfügen. Die Besucher können Sportarten wie Klettern, Bergwanderungen oder Rafting betreiben. Auch Mountainbiker oder Kajakfahrer finden auf der Weinebene erstklassige Bedingungen vor. Die klassischen Sportarten wie Tennis, Minigolf, Reiten, Wandern, Nordic Walking und Angeln sind jederzeit möglich.

Sehenswürdigkeiten

Blick auf den im Grünen gelegenen historischen Hochofen in Frantschach
Historischer Hochofen / © JJ55, Wikimedia Commons

Die eigentliche Hauptattraktion der Marktgemeinde Frantschach-St. Getraud ist die herrliche, fast unberührt wirkende Landschaft. Jedoch ist die Pfarrkirche St.Gertraud eine interessante Sehenswürdigkeit aus dem 16. Jahrhundert. Die spätgotische Kirche enthält ein einzigartiges Fresko aus dem Jahr 1420, das trotz des Neubaus der Kirche an der Westwand erhalten blieb.

Die Pfarrkirche St. Nikolaus in Kamp stammt dagegen vermutlich aus dem 14. Jahrhundert und ist ebenfalls ein spätgotisches Bauwerk. Im Norden der Marktgemeinde steht der alte Frantschacher Hochofen, der als Wahrzeichen der Gemeinde gilt und zu den denkmalgeschützten Bauwerken zählt. Er ist 1848 errichtet und mit gotisierenden Schmuckformen verziert worden.



Schlechtwetter-Tipps für Frantschach - St. Gertraud
Museum im Lavanthaus
Museen
Museum im Lavanthaus
Das Museum im Lavanthaus, Wolfsberg vermittelt ein ...
Bauwerke
Schloss Wolfsberg
Die ehemalige Bischofsburg wurde im 19. Jh. in ein ...