Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Fribourg

Höhenausdehnung: 550 m bis 630 m

Freiburg, KulturBrückenStadt

Fribourg gilt als eines der schönsten mittelalterlichen Architekturbeispiele Europas. Sie ist auf Fels und auf Wasser gebaut. Mit Kunst und Geschichte hat Fribourg eine besonders tiefe Beziehung. Acht Jahrhunderte künstlerisches Schaffen haben den Ruf von Fribourg als Kunstmetropole gefestigt und bilden die kreative Basis für zeitgenössische Künstler wie Jean Tinguely. Die abwechslungsreiche Landschaft und die zahlreichen Unterhaltungsmöglichkeiten erfüllen in Fribourg und seiner Region die höchsten Ansprüche. Unter den vielen lohnenden Ausflugszielen sind Gruyères und Murten.

Fribourg kann sich damit rühmen, über einen der besterhaltenen mittelalterlichen Stadtkerne Europas zu verfügen. Die Freiburger Oberstadt mit ihren vielen gut erhaltenen Gebäuden aus der Gotik ist atemberaubend bis an die äußerste Kante eines steil abfallenden Felsplateaus gebaut. In der Stadt Fribourg findet man nicht weniger als 11 mittelalterliche Brunnen, moderne Versionen des in Fribourg geborenen Künstlers Jean Tinguely sowie 2 km Stadtmauern, 14 Türme und ein großes Bollwerk.

Die Unterstadt

Im Tal liegt die nicht minder mittelalterliche Unterstadt, die sich aus dem Burg-, Au- und Neustadtquartier zusammensetzt. An ihr vorbei schlängelt sich die Saane, die mit ihrem ungewöhnlich grünen Wasser wie aus dem Märchen wirkt. Über den Fluss führen kleine romantische Holz- und Steinbrückchen. Am besten zu erreichen ist die Unterstadt per Standseilbahn, dem Funiculaire von 1899, das kurioserweise mit Abwässern betrieben wird. 3.000 Liter werden nach dem Gegengewichtprinzip vor jeder Fahrt in das System hineingepumpt. In der Unterstadt hat sich bis vor wenigen Jahren ein einzigartiger Dialekt gehalten, das so genannte `Bolze`, ein Kauderwelsch aus Deutsch und Französisch.

Brücke zwischen zwei Kulturen

Die mittelalterliche Hauptstadt Fribourg verbindet als Stadt der Brücken den deutschen Sprach- und Kulturraum mit dem französischen: Düdingen, der erste Ort auf der Eisenbahnstrecke Richtung Bern, ist bereits deutschsprachig. Man erreicht ihn über das imposante Grandfey-Viadukt, das über den Saanegraben führt und augenzwinkernd auch "Röstigrabenbrücke" genannt wird. Eingestimmt auf den plötzlichen Sprachwechsel auf der anderen Seite wird man durch folgendes: Auf Freiburger Seite ist eine Metalltafel am Fuße der Brücke angebracht, auf der in deutscher Sprache zu lesen ist, welche Firma großzügigerweise die Brückenbeleuchtung gestiftet hat. Am deutschsprachigen Ende des Viadukts ist das gleiche Schild angebracht - allerdings auf Französisch

Kathedrale St. Nikolaus

Wahrzeichen der Oberstadt ist die Kathedrale St. Nikolaus, an der über 200 Jahre lang gebaut wurde: Zwischen 1283 und 1490 errichtet, zeichnet sich der hochgotische Bau durch seinen reichen architektonischen Schmuck und seine wertvolle Ausstattung aus verschiedenen Epochen aus. Die zwischen 1896 und 1936 von dem polnischen Künstler Jozef Mehoffer entworfenen Jugendstilfenster zählen zu den wichtigsten Werken der zeitgenössischen Glasmalerei des europäischen Kontinents. Das Werk wurde in den 1970er Jahren von dem französischen Maler Alfred Manessier vervollständigt. Die Orgeln vereinen klassische und romantische Züge und wurden zwischen 1824 und 1834 vom Freiburger Orgelbauer Aloys Mooser errichtet. Sehr schnell wurden sie weltweit berühmt und zogen berühmte Musiker wie Franz Liszt und Anton Bruckner an.

Der 76 Meter hohe Turm mit seiner Wendeltreppe aus 368 Stufen gehört zu den originellsten Bauten dieser Art in der spätgotischen Schweizer Baukunst.



Orte in der REGION

Schönwetter-Tipps für Fribourg
Murtensee
Gewässer
Murtensee
Der fischreiche See ist der kleinste der drei Jurarand-Seen. ...
Schlechtwetter-Tipps für Fribourg
Schaukäserei - La Maison du Gruyère
Museen
Schaukäserei - La Maison du Gruyère
Er wird "König der Käse" genannt: Der Gruyère AOC. ...
Musée d'art et d'histoire Fribourg
Bauwerke
Musée d'art et d'histoire Fribourg
Das Museum ist in einem historisch bedeutenden Gebäude, ...