Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Gaißach, Deutschland

liegt auf 735 m

Wettervorhersage für Gaißach in / Bayern
Dienstag, den 25.07.2017FrühMittagAbend

Prognose:
Bis über Mittag wechseln Sonnenfenster und Regenschauer, dann oft trocken.

Wetter:
Temperatur:11°C14°C14°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
55%75%95%

Quelle: ZAMG

Luftaufnahme von Gaissach
Gaissach / © Morti Maus, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Gaißach ist im Isarwinkel nahe Bad Tölz im südlichen Oberbayern gelegen. Der Tegernsee im Osten und das Karwendelgebirge und die Kalkalpen im Süden sind nicht weit entfernt. Der Blick auf die Gebirge dominiert die Aussicht von Gaißach aus.

Die Gemeinde hat rund 3.000 Einwohner und wurde im Jahr 817 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Das Gebiet war nachweislich bereits im 2. Jahrhundert vor Christus besiedelt. Es ist heute vor allem Land- und Forstwirtschaftlich geprägt, aber Kultur und Tourismus sind wachsende Wirtschaftszweige.

Tradition

In Gaißach wird Verbundenheit zur katholischen Religion und zum Brauchtum unter anderem in der Form traditioneller Feste und Umzüge gelebt, die von Kapellen- und Volksmusik begleitet werden, zum Beispiel der Prozessionen zu Fronleichnam oder dem Kirchenpatrozinium am 29. November, dem Michaelitag.

Weltlichere Festlichkeiten finden am 1. Mai mit dem Aufstellen des Maibaums oder zu Fasching statt. Fasching wird mit nicht allzu ernsthaften Wettbewerben in traditionellen lokalen Sportarten und Strohschießen gefeiert.

Sehenswürdigkeiten

Turm der St. Michael-Kirche in Gaissach
St. Michael / © Asentreu, Wikimedia Commons (CC-BY-SA-3.0)

Der Einfluss der Religion ist auch im Stadtbild sichtbar. Zwischen den größtenteils aus dem 17. und 18. Jahrhundert stammenden für den Isarwinkel typischen Handwerker- und Bauernhäusern finden sich eine ganze Reihe kleinerer Kapellen, darunter die Kapelle zum abgebrannten Kreuz, die als Mahnmal für die Gaißacher Opfer des Österreichischen Erbfolgekrieges dient.

Das Herz der Gemeinde (und die Urtaufkirche des Isarwinkels) ist die spätgotische St. Michael-Kirche im Ortskern mit ihrer barocken Zwiebelhaube von 1649 und ihrer Innenausstattung und -ausmalung aus der Mitte des 18. Jahrhunderts.

In der unmittelbaren Umgebung von Gaißach befindet sich eine als Naturdenkmal geschützte, aus Feldabgrenzungen erwachsene Heckenlandschaft und das Koronafeld, ein prähistorisches Hügelgräberfeld, in dem wichtige historische Funde gemacht wurden.

Aktivitäten

Blick von Gaissach ins Isartal
Blick ins Isartal / © Hirschi, Wikimedia Commons (CC-BY-SA-3.0)

Neben der Besichtigung des Orts und geführten oder selbst geplanten Wanderungen oder Radfahrten in der Vorgebirgslandschaft bieten sich Ausflüge ins Tegernseer oder Manfall-Tal, ins Gebirge, oder zu den zahlreichen Burgen, Schlössern und Klöstern der Region an.

Sportliebhaber finden in Gaißach von Angeln über Fußball, Golf, Reiten und Floßfahren bis zu Bogenschießen zahlreiche Angebote.



Schönwetter-Tipps für Gaißach
Alpenwarmbad Benediktbeuern
Bäder & Gesundheit
Alpenwarmbad Benediktbeuern
Freizeitspaß für die ganze Familie Im Alpenwarmbad ...
Tegernsee
Gewässer
Tegernsee
Rund 50 km südlich von München liegt der etwa 6 km ...
Bikepark Lenggries
Freizeitparks
Bikepark Lenggries
Adrenalin und Action Der Bikepark Lenggries liegt ...
See- und Warmbad Rottach-Egern
Wassersport
See- und Warmbad Rottach-Egern
An heißen Sommertagen bietet das See- und Warmbad ...
Schlechtwetter-Tipps für Gaißach
Fraunhofer Glashütte
Museen
Fraunhofer Glashütte
Geschichte & Entstehung Der deutsche Physiker und ...
Kirche St. Georg in Bichl
Religiöse Stätten
Kirche St. Georg in Bichl
Eine der schönsten Dorfkirchen Oberbayerns Die Kirche ...
Familienbad Isarwelle
Bäder & Gesundheit
Familienbad Isarwelle
Badespaß für die ganze Familie Das Erlebnisbad Isarwelle ...