Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Genf und Umgebung

Höhenausdehnung: 375 m bis 500 m

Wettervorhersage für Genf in Genf und Umgebung / Genf
Freitag, den 09.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt weitgehend trocken.

Wetter:
Temperatur:2°C3°C5°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
15%5%5%

Quelle: ZAMG

Willkommen in Genf!

Der Kanton Genf bildet den südlichsten Zipfel der Schweiz, unterhalb des Genfersees und ist nahezu völlig vom Nachbarland Frankreich umgeben. Neben größeren Gemeinden wie Vernier, Lancy, Meyrin, Carouge, Onex, Thonex und Versoix ist Genf die größte Stadt der Region.

Genf liegt zwischen Alpen und Jura, am südwestlichen Ende der Schweiz wunderschön am Ufer des Lac Leman. Die nach Zürich größte Stadt der Schweiz genießt ein sehr mildes Klima und ist als Sitz von gegenwärtig etwa 200 Regierungs-, und Nichtregierungs- Organisationen sehr international ausgerichtet.

Selbst die Geschäfte in der Innenstadt spiegeln dies wider: nirgendwo sonst in der Schweiz findet man so viele weltweit bekannte Uhrenboutiquen und Reiseagenturen auf so kleinem Raum. Genf ist auch ein wirtschaftliches und gesellschaftliches Zentrum der Schweiz. Das große Forschungslabor der Teilchenphysik CERN sowie einer der drei interkontinentalen Flughäfen sind hier angesiedelt.

Zudem ist Genf ein bekannter Messeplatz, mit dem jährlich stattfindenden Schweizer Automobilsalon als Höhepunkt.

Die Bucht von Genf

Die Bucht mit dem weltberühmten Hochstrahlbrunnen ist das Wahrzeichen von Genf. 140 m hoch schießt der Wasserstrahl in die Höhe, bevor die Gischt wieder auf das Wasser zurückfällt. Am rechten Seeufer kann man den blumengeschmückten Kai entlangbummeln und das Brunswick-Monument bewundern. Auf dem linken Seeufer sind zwei Sehenswürdigkeiten hervorzuheben: die berühmte Blumenuhr, die für Genfs weltbekannte Uhrentradition steht sowie das Nationalmonument, das an den Eintritt Genfs in die Eidgenossenschaft erinnert.

Kunst und Veranstaltungen

Genf ist eine Stadt der Künste und der Kultur. Mehr als vierzig öffentliche und private Museen und unzählige Kunstgalerien gibt es in Genf zu besichtigen. Kulturzentrum ist der Platz Neuve mit dem Grand-Theatre (dem Opernhaus), dem Musikkonservatorium und dem Rath-Museum, bekannt für seine internationalen Ausstellungen. Genf wird zu Recht auch als Stadt der Parks bezeichnet. Die Grünanlagen, darunter die berühmten Parks La Grange, Eaux-Vives und Mon-Repos, nehmen eine Fläche von über 310 Hektar ein, im öffentlichen Bereich stehen 40.000 Bäume und 428.000 Pflanzen, davon 40.000 Rosen.

Sport

In Genf kann man praktisch jeden Sport ausüben. Der See ist ideal zum Segeln, Rudern, Wasserskifahren und natürlich zum Schwimmen, was eine `reine` Freude ist, denn es werden weder Kosten noch Mühen gescheut, um das Wasser sauber zu halten. Die Flüsse Rhone und Arve, die durch Genf fließen, ermöglichen Rafting und Canyoning. Der Saleve begeistert Wanderer, Bergsteiger und Paraglider, während Kletterer in dem nahen Jura-Gebirge auf ihre Kosten kommen.

Auch an die Wintersportler wird gedacht: Nur ein bis zwei Fahrstunden entfernt liegen die besten Skiregionen der Alpen: die Schweizer Skigebiete Gstaad, Crans-Montana, Zermatt oder die französischen Städte Chamonix und Val d`Isere.