Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Grödig, Österreich

liegt auf 446 m

Wettervorhersage für Grödig in / Salzburger Land
Sonntag, den 11.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Recht sonniger Start, in der zweiten Tageshälfte zunehmend regnerisch.

Wetter:
Temperatur:1°C8°C4°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
10%60%75%

Quelle: ZAMG

Grödig - schön wie Marmor

Grödig ist eine Gemeinde mit rund 7.000 Einwohnern im österreichischen Bundesland Salzburg. Außer dem Kernort Grödig, der auf 446 m Höhe liegt, gehören noch drei Teilorte (Eichet, Fürstenbrunn-Glanegg und St. Leonhard) zur Gemeinde. Die Gemarkung von Grödig grenzt unmittelbar an die Landeshauptstadt Salzburg. Grödig ist über die Autobahnausfahrt Salzburg-Süd (Tauernautobahn A 10 Salzburg - Villach) zu erreichen.

Blick auf den Untersberg und die Dörfer im Vorderland, im Hintergrund der Watzmann
Untersberg / © A. Huber, Wikimedia Commons

Die Region war bereits zur Römerzeit besiedelt, und die Römer waren es auch, die begannen, Marmor am Untersberg, dem Hausberg von Grödig, abzubauen. Der Abbau des wertvollen Gesteins ist aus der Geschichte der Gemeinde Grödig (die erste urkundliche Erwähnung fällt ins Jahr 790) nicht wegzudenken. Der weiße Stein aus Grödig wurde für die Fassade des Salzburger Doms und auch für die Pestsäule in Wien verwendet, um nur zwei prominente Beispiele zu nennen. Noch heute wird Grödiger Marmor aus zwei kleinen Bergwerken am Untersberg gewonnen.

Sehenswerte Bauwerke und ein Marmormuseum

Glockenturm der Wallfahrtskirche St. Leonhard in Grödig
St. Leonhard / © wass_er_laeufer, Wikimedia Commons

Das mittelalterliche Schloss Glanegg, das malerisch auf einem Hügel steht, ist im Privatbesitz und kann leider nur von außen betrachtet werden. Die hübsche kleine Kapelle unterhalb des Schlosses wurde erst 1840 erbaut. In der Ortsmitte von Grödig steht die neogotische Pfarrkirche "St. Maria". Sie ist innen mit schönen Altären und Gemälden geschmückt. Besonders beeindruckend ist eine Passionsdarstellung aus dem Jahr 1627. In St. Leonhard befindet sich die Wallfahrtskirche "St. Leonhard", die im Mittelalter im romanischen Stil erbaut wurde. Der 63 m hohe Turm des Gotteshauses stammt aus dem Jahr 1644.

Wer sich für die Geschichte des Marmorabbaus interessiert, besucht das "Untersbergmuseum" beim Teilort Fürstenbrunn. Die Hauptattraktion des Museums ist die sogenannte "Kugelmühle", eine Vorrichtung zur Herstellung von Kanonenkugeln, die noch voll funktionsfähig ist. Heute werden allerdings keine Kanonenkugeln mehr damit produziert, sondern Kugeln aus Marmor als Souvenirs für die Touristen. Im "Untersbergmuseum" sind außerdem interessante archäologische Funde aus der Römerzeit ausgestellt.

Feste und Brauchtum in Grödig

Die Einwohner von Grödig feiern jedes Jahr am ersten Mai die Aufstellung des Maibaums. In St. Leonhard wird am 6. November der Gedenktag des Ortsheiligen, des Heiligen Leonhard, mit einem "Leonardi-Ritt" begangen. Der Adventsmarkt in St. Leonhard ist überregional bekannt wegen seiner gemütlichen Atmosphäre und wegen der schönen Kunsthandwerk-Artikel, die an vielen Ständen verkauft werden. Der zweite Donnerstag im Advent ist für die Einwohner von Grödig ein besonderer Tag: Er wird "Raunacht" genannt. Abends nach Einbruch der Dunkelheit zieht die "wilde Jagd" durch das Dorf, eine Gruppe von unheimlich verkleideten Gestalten. Sie sollen Unheil abwehren. Dialekt, Brauchtum und Humor pflegt das Bauerntheater von Grödig.

Unterwegs in der herrlichen Bergwelt

Seit 1961 fährt die Untersbergbahn von St. Leonhard aus auf den Salzburger Hochthron. Die Bergstation der Seilbahn liegt auf 1.776 m. Oben lässt es sich herrlich wandern. Wer schwindelfrei ist, kann den Klettersteig am Hochthron in Angriff nehmen. Die Untersbergbahn ist zu jeder Jahreszeit in Betrieb.



Schönwetter-Tipps für Grödig
Hintersee
Gewässer
Hintersee
Ein berühmtes Fotomotiv Der Hintersee liegt ca. 2 ...
Naturparks
Mirabellgarten
Der barocke Garten des Schlosses Mirabell entstand ...
Watzmann
Landschaften
Watzmann
Das Wahrzeichen Mit seinen 2.713 Metern ist der Watzmann ...
Schlechtwetter-Tipps für Grödig
Mozarts Geburtshaus
Museen
Mozarts Geburtshaus
Im Geburtshaus von Wolfgang Amadeus Mozart in der ...
St. Sebastian
Religiöse Stätten
St. Sebastian
Von der Filialkirche zur Pfarrkirche Die im spätgotischen ...
Bauwerke
Alte Fürsterzbischöfliche Hofapotheke
Gleich neben dem Florianibrunnen am Alten Markt befindet ...
Schloss Hellbrunn
Burgen & Schlösser
Schloss Hellbrunn
Das Schloss Hellbrunn mit seinem Parkanlagen und den ...