Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Hochsteiermark

Höhenausdehnung: 550 m bis 2277 m

Wettervorhersage für Göstling a.d. Ybbs in Hochsteiermark / Niederösterreich
Freitag, den 09.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
In Summe ein recht sonniger Tag mit Wolken am Morgen und gegen Abend zu.

Wetter:
Temperatur:4°C8°C4°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
10%10%35%

Quelle: ZAMG

Eine Welt für Dich!

Die Hochsteiermark, das ist der steirische Landstrich zwischen Leoben, Bruck an der Mur und Mürzzuschlag im Norden der Steiermark. Das ist das Land, in dem die Hochquellen entspringen, die ganz Wien und halb Graz mit Wasser versorgen. Das Land, in dem Hochöfen und Hightech Vergangenheit und Zukunft verbinden. Das Land, das Pilger durchqueren auf dem Weg zur "Magna Mater Austriae", der Gnadenmutter von Mariazell, die seit 850 Jahren diese Region behütet.

Die Hochsteiermark rund um Mariazeller Land, Mürztal, Waldheimat, Hochschwab, Steirische Eisenstraße, Steirische Romantik, Wildalpen, Bruck/Mur-Leoben-Kapfenberg, Mürzer Oberland, Kindberg/Stanzertal, Semmering und Rastland ist eine Region mit Charakter.

Natur auf Schritt und Tritt

Das Höchste der Gefühle ist immer noch die Natur – und davon gibt es in der Hochsteiermark genug. Unberührt ist sie, manchmal schroff und manchmal lieblich, oft launisch, aber stets bereit: im blühenden Frühling, im gemütlichen Sommer und im goldenen Herbst für Wanderer und Kletterer, für Radler und Biker, für Paragleiter und Läufer, für Kanuten und Raftingfahrer, Golfer und alle anderen Sportler. Im märchenhaften Winter für Schifahrer und Snowboarder, für Rodler und Schneewanderer, für große und kleine Schneemänner und -frauen.

Die Region Hochsteiermark, das sind faktisch 200 Gipfelkreuze, mehr als 1.000 km markierte Wander- und Pilgerwege, 102 bewirtschaftete Almhütten und Berggasthöfe, 500 Kilometer beschilderte Rad- und Mountainbike-Wege, 150 km gepflegte Laufstrecken, 55 km kristallklares Wildwasser-Eldorado, 27 Skigebiete und ein 18-Loch-Golfplatz. Das alles macht die Hochsteiermark zum idealen Urlaubsziel für all jene, die eine intakte Bergwelt doppelt schätzen: als unberührte Kraftquelle ebenso wie als sportlichen Spielkameraden.

Sport, Shopping und Kultur finden Stadt

Fußball-Weltmeister Francesco Totti war da, auch Englands Wunderstürmer Wayne Rooney oder andere Sportstars aus aller Welt: Sie haben die Sportstadt Kapfenberg zu ihrem persönlichen Trainingslager erkoren und kommen jedes Jahr gerne wieder. Vielleicht liegt es an der perfekten Infrastruktur, vielleicht auch an den Attraktionen, die die hochsteirischen Städte Kapfenberg, Bruck an der Mur, Leoben und Mürzzuschlag zu bieten haben: Mehr als 70.000 Menschen leben hier und schaffen ein urbanes Klima inmitten intakter Natur.

Leoben, die zweitgrößte Stadt der Steiermark, besticht als Wissensstadt mit der einzigen Montanuniversität Österreichs, als Kulturstadt mit jährlich wechselnden Ethno-Ausstellungen und als Technologiestadt mit wirtschaftlichen Global Playern. Bruck an der Mur ist seit mehr als 1.100 Jahren Verkehrsknotenpunkt in der Region der Wege und lebendige Gesundheits- und Handelsstadt, wo Boutiquen, Shops und Cafés inmitten der historischen Altstadt einladen, sich selbst eine Freude zu bereiten. Mürzzuschlag war das bevorzugte Sommerdomizil des weltberühmten Komponisten Johannes Brahms, der hier unter anderem seine 4. Symphonie komponierte. Als Hommage an den großen Sommergast der Stadt geht jedes Jahr das Brahms-Festival über die Bühne.

Skivergnügen

Wenn es draußen kalt wird und sich die Berge ringsum in eine glitzernd weiße Schneedecke hüllen, wird es bunt auf den Pisten der 27 hochsteirischen Skigebiete. Im frischen Pulverschnee fühlen sich Skihaserln und Pistenflitzer einfach pudelwohl.

Mehr als 200 Loipenkilometer ziehen ihre einsamen Spuren durch das verträumte Wintermärchenland Hochsteiermark – von der schnurgeraden klassischen Spur bis zur breiten Skating-Loipe. Und wenn man Glück hat, kann man in einem stillen Augenblick vielleicht ein paar freche Waldgeister hören.





Hotel-Tipps
Hochsteiermark
Hotel
Hotel Magnus Klause
ab € 42,– pro Tag
Mariazell – Österreich
  • Keine Sauna vorhanden
  • Restaurant vorhanden
  • Kein Wellnessbereich
  • Kein Hallenbad
Ferienhaus (Chalet)
Almhütte `Steirische Botschaft`
ab € 800,– pro Woche
Aflenz – Österreich
  • Keine Sauna vorhanden
  • Kein Restaurant vorhanden
  • Kein Wellnessbereich
  • Kein Hallenbad
Alle Unterkünfte anzeigen

Schlechtwetter-Tipps für Hochsteiermark
Brahms-Museum Mürzschlag
Museen
Brahms-Museum Mürzschlag
Brahms-Museum Mürzschlag "Johannes Brahms auf Sommerfrische" ...
Bauwerke
Wallfahrtskirche St. Antonius
Die Wallfahrtskirche (erbaut 1602) besitzt einen mächtigen ...