Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Hörbranz, Österreich

liegt auf 426 m

Wettervorhersage für Hörbranz in / Vorarlberg
Montag, den 24.04.2017FrühMittagAbend

Prognose:
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.

Wetter:
Temperatur:4°C13°C13°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
1%1%1%

Quelle: ZAMG

Sehenswerter Ort im Dreiländereck

Panoramaaufnahme von Hörbranz
Hörbranz / © böhringer friedrich, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 at)

Der Ort Hörbranz hat etwa 6.300 Einwohner und liegt in einer der schönsten Urlaubslandschaften Mitteleuropas, im Dreiländereck Deutschland-Österreich-Schweiz. Die beschauliche und hübsche Gegend bietet entspannungssuchenden Familien und stressgeplagten Stadtmenschen alles, was glücklich macht: Wiesen, Wälder, Berge und der nicht weit entfernte Bodensee sind die Garantie für unvergessliche Urlaubseindrücke.

Der Österreicher Ort Hörbranz liegt landschaftlich im nordwestlichen Grenzgebiet Vorarlbergs, im wunderschönen Leiblachtal. Hier, in der idyllischen Natur, gibt es Urlaubsaktivitäten für jeden Geschmack: Radfahren, Wandern, Baden oder in intakter Wald- und Wiesenlandschaft einfach nur die Seele baumeln lassen. Die Einwohner des Orts, die größtenteils vom Tourismus leben, achten darauf, dass sich Urlauber vom ersten Augenblick an geborgen fühlen und einen Wohlfühlurlaub genießen.

Ein Blick in die Geschichte

Die Habsburger regierten die Städte im österreichischen Bundesland Vorarlberg abwechselnd von Tirol und Vorderösterreich aus. Von 1805 bis 1814 gehörte die Gegend zu Bayern, später wieder zu Österreich. Nach dem Zweiten Weltkrieg bis 1955 war der Ort Teil der französischen Besatzungszone in Österreich.

Sehenswertes in Hörbranz

Pfarrkirche St. Martin in Hörbranz
St. Martin / © böhringer friedrich, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 at)

Eine der besonderen Sehenswürdigkeiten ist die inzwischen mehrmals ausgebaute Hörbranzer Pfarrkirche St. Martin mit einem Mariengemälde aus dem 17. Jahrhundert.

Auch die Rochuskapelle sollte man anschauen sowie das von 1896 bis 1906 erbaute Salvatorkolleg. Die mediterran anmutende Einrichtung wurde als Lazarett, Kaserne und lange Zeit als Gymnasium mit Schülerheim genutzt und ist heute ein Begegnungshaus und kirchliche Bildungsstätte.

Aktivurlaub und spannende Wanderungen

Die hübsche Region Hörbranz ist ein bekanntes Wanderparadies in Österreich. Mit derzeit 30 Wandertouren steht Aktivurlaubern und Freizeitsportlern vor Ort ein großes und sehr abwechslungsreiches Angebot zur Auswahl. Es führen 21 Wanderungen und 9 Fernwanderwege durch die Region Hörbranz und laden zum Erkunden ein.

Darüber hinaus ist Hörbranz ein idealer Ausgangspunkt für Spaziergänge und Ausflüge verschiedener Art, etwa in die Festspielstadt Bregenz oder nach Lindau am Bodensee.



Schönwetter-Tipps für Hörbranz
Militärhistorische Badeanstalt "Mili"
Bäder & Gesundheit
Militärhistorische Badeanstalt "Mili"
Die ehemalige Militärbadeanstalt, in der Umgangssprache ...
Bodensee - Deutsches Ufer
Gewässer
Bodensee - Deutsches Ufer
Der Bodensee ist mit seinen 535 km² der drittgrößte ...
Variantenreicher Aktivsport
Wassersport
Variantenreicher Aktivsport
Feel it! Manchem kanns nicht wild genug sein. Der ...
Naturschutzgebiet Rheindelta
Naturparks
Naturschutzgebiet Rheindelta
Das Naturschutzgebiet Rheindelta liegt am östlichen ...
Schlechtwetter-Tipps für Hörbranz
Museen
Galerie Lisi Hämmerle
Seit 1989 ist die Galerie Lisi Hämmerle ein Ausstellungsort ...
Pfarrkirche Herz-Jesu
Religiöse Stätten
Pfarrkirche Herz-Jesu
In der Stadtmitte von Bregenz, auf dem Kolpingplatz, ...
Martinsturm
Bauwerke
Martinsturm
Der Martinsturm ist ein einstiger Getreidespeicher ...
Schloss Achberg
Burgen & Schlösser
Schloss Achberg
Das barocke Schloss Achberg liegt auf einer Anhöhe ...