Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Kollnburg, Deutschland

liegt auf 655 m

Wettervorhersage für Kollnburg in / Bayern
Dienstag, den 06.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen

Wetter:
Temperatur:-2°C1°C0°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
25%10%20%

Quelle: ZAMG

Blick auf den Turm der Burgruine Kollnburg
Burgruine Kollnburg / © Konrad Lackerbeck, Wikimedia Commons

Kollnburg ist ein idyllisch im Bayerischen Wald gelegener staatlich anerkannter Erholungsort. Mit knapp 3.000 Einwohnern bei einer sehr geringen Bevölkerungsdichte von 47 Einwohnern je m² ist die Gemeinde überschaubar. Sie gliedert sich in 102 Ortsteile auf knapp 60 qm². In der Umgebung gibt es einige attraktive Ausflugsziele und zum 72 km entfernten Regensburg dauert die Autofahrt etwa eine Stunde. Historisch ist Kollnburg vor allem wegen der mittelalterlichen Burgruine bekannt, die 1153 erstmals als "Chalnberch" urkundlich erwähnt wurde.

Kollnburg und Umgebung

Blick auf die Pfarrkirche St. Magdalena in Kirchaitnach
Pfarrkirche St. Madgalena / © Konrad Lackerbeck, Wikimedia Commons

Der Ort selbst ist eingebettet in die Landschaft des Bayerischen Walds und liegt am traditionsreichen Baierweg. Der Baierweg ist ein insgesamt 156 km langer, historischer Handelsweg, der heute als Fernwanderweg wiederentdeckt wurde. Die Route bildete bereits im Mittelalter für den Handel eine Verbindung zwischen Bayern und Böhmerwald. Er war als Salzsäumerweg bekannt, wobei "Säumer" der Begriff für die Menschen war, die auf dem Rücken von Pferden oder Eseln Waren über die Alpen transportierten.

Auch abseits dieses Wanderwegs lädt die Landschaft zum Wandern ein, zum Beispiel zum 1.048 m hohen Pröller, dem Hausberg Kollnburgs, oder auf dem Naturlehrpfad "Kollnburger Pröllersteig". Eine alternative Art der Wanderung wartet auf dem Meditationsweg im Pfarrgarten und Hartgesottene gesellen sich zu den vielen Geocachern, die durch über 50 Caches aller Schwierigkeitsgrade in der Umgebung herausgefordert werden.

Aktivitäten

Im Landkreis Regen, zu dem Kollnburg gehört, gibt es viel Engagement, die eigene Geschichte und Kultur zu repräsentieren. Die alljährlich im Sommer stattfindenden Burgfestspiele Neunussberg oder das alle vier Jahre stattfindende Guntherspiel in Rinchnach legen davon Zeugnis ab.

Sehenswert sind auch das im Mai/Juni stattfindende Europäische Festival der geistlichen Musik umava-Bayerischer Wald, die alle zwei Jahre stattfindenden Konzerte auf der Regener Flussbühne oder die Kulturwald-Konzerte.

Wer Museen, Schlösser, Kirchen oder andere Denkmäler schätzt, wird im Übermaß fündig, etwa im Bier- und Eiskeller in Regen, den unterirdischen Gängen Zwiesels oder dem Schloss Theresienthal.

Auch Kollnburg selbst hält einiges bereit: der Burgturm der Ruine Kollnburg, das Landwirtschafts- und Handwerksgerätemuseum im Troidkasten in Münchshofen, die Motorradsammlung oder der wildromantische Garten mit über 70 Kräuter- und Heilpflanzensorten.



Schönwetter-Tipps für Kollnburg
Höllensteinsee
Gewässer
Höllensteinsee
Der Höllensteinsee ist ein Stausee, der sich im Bayerischen ...
Pfahl
Landschaften
Pfahl
Der Pfahl bei Viechtach ist eine der bekanntesten ...
Schlechtwetter-Tipps für Kollnburg
Kristallmuseum Viechtach
Museen
Kristallmuseum Viechtach
Das Kristallmuseum Viechtach öffnete im Jahr 1977 ...
Burgruine Altnußberg
Burgen & Schlösser
Burgruine Altnußberg
Die Burgruine Altnußberg liegt am nordwestlichen Rand ...