Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Laas, Italien

liegt auf 868 m

Wettervorhersage für Laas in / Südtirol
Donnerstag, den 08.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen

Wetter:
Temperatur:2°C9°C5°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
5%1%10%

Quelle: ZAMG

Laas - Das Marmorparadies

Luftaufnahme des Orts Laas, vom Weg nach Tarnell aus fotografiert
Laas / © Centenier, Wikimedia Commons

Bei der Gemeinde Laas handelt es sich um einen Ort mit mehreren Ortsteilen im Südtiroler Vinschgau, d.h. dem obersten Teil des Etschtals. Der Hauptort Laas liegt 830 m über dem Meeresspiegel. Mit den anderen sechs Ortsteilen zusammen verfügt Laas über knapp 4.000 Einwohner.

Zur Geschichte

Ob Laas bereits zur Römerzeit besiedelt war, ist nicht einwandfrei geklärt. Auf jeden Fall wurde der Ort im Mittelalter unter dem Namen Laz urkundlich das erste Mal im Jahre 1209 erwähnt und gehörte zur Grafschaft Vinschgau. Nach wechselvoller Geschichte unter verschiedenen Bischöfen und den Habsburgern gehört Laas mit dem Vinschgau seit 1918 zu Italien.

Besonderheiten

Nahaufnahme von weißen Marmorblöcken aus Laas
Laaser Marmor / © Hans Urian, Wikimedia Commons

Was den Ort seit jeher berühmt gemacht hat, ist sein sogenanntes "weißes Gold" – der Marmor, der in den Bergen oberhalb des Hauptorts gewonnen wird. Wahrscheinlich schon zur Römerzeit abgebaut, wird dieser besonders harte und widerstandsfähige "Laaser Marmor" seit dem 19. Jahrhundert in großem Stil gefördert und in alle Welt verkauft. Seine Bedeutung als Wirtschaftsfaktor wird auch durch die sich in Laas befindende "Berufsfachschule für Steinbearbeitung" und drei marmorverarbeitende Betriebe deutlich.

Touristische Informationen

Als "marmorberühmter" Ort hat Laas um den Stein herum einiges zu bieten: So lohnt ein Besuch der Laaser Marmorbahn (eine Steilbahn aus dem frühen 20. Jahrhundert), oder eine der vom Ort angebotenen Marmorführungen mitzumachen oder das jährlich stattfindende Kulturfest "Marmor und Marillen" zu besuchen.

Als Alpenort bietet Laas natürlich auch wunderschöne Wanderwege an, dessen bekanntester die Via Augusta ist, d.h .die alte Römerstraße, der man heute als Wanderer folgen kann. Doch auch viele weitere Wander- und Radwege laden zum Entdecken der Landschaft ein.

Weitere Sehenswürdigkeiten

Blick auf die Fassade der Pfarrkirche Heiliger Johannes der Täufer in Laas
Kirche zum Hl. Johannes dem Täufer / © Michielverbeek, Wikimedia Commons

Auch historische Plätze lassen sich in Laas aufsuchen. Die Kirche zum Heiligen Johannes dem Täufer bietet noch Reste aus dem 12. Jahrhundert, so den romanischen Turm oder die Apsis. Reste eines Bewässerungssystems, des sog. "Kandlwaals" sind noch in der Umgebung von Laas zu besichtigen.

Schlussendlich lassen sich in Laas auch neben dem Genuss von Südtiroler Köstlichkeiten wie Vinschgauer Brot, Schinken und Wein auch lokale Festivitäten bestaunen. Die Ritterspiele im Sommer oder der Bauernmarkt oder ein lauschiges Abendkonzert lohnen allesamt den Besuch.

Die kleine, durch ihren Marmor weltberühmt gewordene Gemeinde Laas, ist ein schöner Ort für Freunde von Kultur, Geschichte und Wanderungen. Und für Freunde der Steinmetzkunst ist ein Besuch ein ganz besonderes Vergnügen.



Schönwetter-Tipps für Laas
Sport Well
Bäder & Gesundheit
Sport Well
Die Sport- und Freizeitanlage Sport Well in Mals ist ...
Archaikweg im Vinschgau
Wandern
Archaikweg im Vinschgau
Der Archaikweg ist ein recht geschichtsträchtiger ...
Ortler
Landschaften
Ortler
Der Berg Ortler (italienisch: Ortles) war der höchste ...
Schlechtwetter-Tipps für Laas
Museen
Vintschger Museum
Das Vintschger Museum von Schluderns, befindet sich ...
St. Pankraz
Religiöse Stätten
St. Pankraz
Abseits der vollständig erhaltenen, wehrhaften Stadtmauern ...
Alpine Straße der Romanik
Bauwerke
Alpine Straße der Romanik
Die Alpine Straße der Romanik - Stiegen zum Himmel ...
Schloss Goldrain
Burgen & Schlösser
Schloss Goldrain
Das Renaissanceschloss Goldrain, am Rande der des ...