Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Lavant, Österreich

liegt auf 675 m

Wettervorhersage für Lavant in / Tirol
Sonntag, den 11.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Der Tag startet klar, tagsüber dann nur mehr zeitweiliger Sonnenschein.

Wetter:
Temperatur:3°C11°C4°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
5%15%35%

Quelle: ZAMG

Luftaufnahme von Lavant
Lavant / © Michael Kranewitter, Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0 at

Mit überschaubaren 303 Einwohnern stellt Lavant die bevölkerungsmäßig drittkleinste Gemeinde des Bezirks Lienz in Osttirol dar. Das Gemeindegebiet umfasst 22,55 km² und reicht im Süden bis zur Kärntner Grenze, die durch die Lienzer Dolomiten mit Gipfeln zwischen 2.600 und 2.700 Metern gebildet wird. Südlich von Lavant erhebt sich der Lavanter Kirchbichl auf 810 Meter.

Geschichte

Ruinen der römischen Kirche auf dem Lavanter Kirchbichl
Kirchenruinen auf dem Kirchbichl / © Zairon, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Neben wenigen steinzeitlichen Funden ist die früheste Besiedlung des Gebiets in keltischer Zeit auf dem Lavanter Kirchbichl zu fassen. Dieser war in Folge auch in römischer Zeit besiedelt, und bereits im 5. Jahrhundert n. Chr. wurde auf dem Hang ein erster römischer Kirchenbau errichtet. Durch die Bedeutung der durch die Zeit immer wieder erneuerten und umgebauten Kirchen, hatte das Gebiet rund um den Lavanter Kirchbichl auch im Mittelalter stets eine große Bedeutung.

Sehenswürdigkeiten

St. Ulrich auf dem Lavanter Kirchbichl
St. Ulrich / © Michael Kranewitter, Wikimedia Commons, CC BY 3.0 at

Auf dem Hang des Lavanter Kirchbichls liegt die katholische Pfarrkirche St. Ulrich. Nennenswert ist vor allem die Kombination aus gotischen und barocken Architekturelementen, aber auch die Altäre oder die Orgel, die allesamt aus dem 17 Jahrhundert stammen.

Die katholische Filialkirche, die den Heiligen Petrus und Paulus geweiht ist, befindet sich auf der Spitze des Lavanter Kirchbichls. Dieser spätgotische Kirchenbau ist, ebenso wie die Pfarrkirche St. Urlich, auf mehreren Vorgängerbauten errichtet.

Neben den zwei erwähnten Kirchen hat der Lavanter Kirchbichl auch noch weitere Attraktionen zu bieten. Steigt man entlang der Straße auf, begegnet man den 17 Stationen eines Kreuzwegs, der bereits im 19 Jahrhundert errichtet wurde, jedoch in großen Teilen erneuert wurde. Ebenfalls auf den Hängen des Kirchbichls zu sehen sind die Überreste der römischen und spätantiken Besiedlung, allen voran die Mauerzüge der sogenannten Bischofskirche.

Sport- und Freizeitmöglichkeiten

Am Fuße der Dolomiten liegt der Golfclub "Dolomitengolf", der mit einer eindrucksvollen 29-Loch-Anlage aufwartet. Des Weiteren besitzt Lavant einen Fußballplatz, eine Basketballanlage und einen Tennisplatz. Pferdebegeisterte werden in der Reitschule "Pegasus" fündig.

Die zahlreichen Wander- und Radwege in der Umgebung, die durch vielfältiges Terrain und auch in unterschiedlichste Höhen führen, laden zum Spazieren, Wandern, Trekking, Laufen und Radfahren ein.



Schönwetter-Tipps für Lavant
Tristacher See
Gewässer
Tristacher See
Der Tristacher See liegt am Fuße der Lienzer Dolomiten ...
Rafting in Lienz
Wassersport
Rafting in Lienz
Auf der Isel bei Ainet geht es oft rasant zu: Eddy ...
Erholungsgarten Vitalpinum
Naturparks
Erholungsgarten Vitalpinum
Im Pustertal zwischen den Gemeinden Leisach und Anras ...
Galitzenklamm bei Lienz
Wandern
Galitzenklamm bei Lienz
Die Galitzenklamm ist ein faszinierendes Naturschauspiel, ...
Schlechtwetter-Tipps für Lavant
Römische Ausgrabungsstätte Aguntum
Museen
Römische Ausgrabungsstätte Aguntum
Aguntum war die einzige römische Siedlung Tirols , ...
Pfarrkirche Debant
Religiöse Stätten
Pfarrkirche Debant
Im Ortsteil Debant in der Marktgemeinde Nußdorf-Debant ...
Schloss Lengberg
Burgen & Schlösser
Schloss Lengberg
Schloss Lengberg thront auf einer Anhöhe im österreichischen ...
Klettersteige in den Lienzer Dolomiten
Klettern
Klettersteige in den Lienzer Dolomiten
Südlich von der in Osttirol gelegenen sonnenverwöhnten ...