Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Lavanttal

Höhenausdehnung: 412 m bis 2140 m

Wettervorhersage für Klippitztörl in Lavanttal / Kärnten
Dienstag, den 06.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.

Wetter:
Temperatur:1°C2°C-1°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
1%5%2%

Quelle: ZAMG

Zwischen Koralpe und Saualpe

Im Osten Kärntens gelegen, eingebettet zwischen Koralpe und Saualpe, erstreckt sich die Region Lavanttal von Norden nach Süden auf einer Fläche von 973 km². Die Landschaft hier zählt zu den reizvollsten Tälern des südösterreichischen Raumes mit besonders günstigen klimatischen Eigenschaften.   Besonders landschaftsprägend ist die hohe Anzahl an Obstkulturen – ein besonderes Erlebnis im Frühling, wenn der Duft tausender Obstbäume in der Luft liegt. Im Lavanttal locken hunderte Kilometer markierte Wanderwege auf Koralpe, Weinebene, Saualpe und Klippitztörl bis 2100 m Seehöhe. Sportliche Gäste finden neben Freibädern und  Badeseen auch 350 km familienfreundliche Radwege und 500 km Mountainbiketouren sowie Reitwege und alle anderen Sportarten, die zu einem abwechslungsreichen Urlaub beitragen.

Kulturspuren im Lavanttal

Das kulturelle Angebot im Lavanttal ist geprägt durch historische Schätze entlang der Achse St. Paul - St. Andrä - Wolfsberg, den historischen, geistlichen wie weltlichen Zentren der Region. Das Benediktinerstift St. Paul hat heute, unterstützt durch die Landesausstellung 1991, Bedeutung weit über die Region und das Bundesland Kärnten hinaus. Durch die Lage der Region zwischen dem Grazer Ballungsraum und dem Kärntner Zentralraum hat sich ein sehr eigenständiges regionales Kulturgeschehen entwickelt. Das kulturelle Angebot reicht von gehobenen Kulturveranstaltungen wie dem St. Pauler Kultursommer mit Festmessen und Konzerten und dem Angebot auf Schloss Wolfsberg bis hin zur Volkskultur. Zahlreiche Galerien, Museen und Ausstellungen laden zum kulturellen Spaziergang ein. Lesungen und Theateraufführungen begeistern viele Besucher.

Winter im Lavanttal

Der Winter verwandelt das Lavanttal in eine zauberhafte Schneelandschaft.

Auf den schneesicheren Hängen der  Koralpe, des Klippitztörl, der Weinebene und der Hebalm locken nicht nur Genießerhänge, sondern auch rasante FIS-Strecken geübte Skifahrer und Snowboarder. Überall in der Region können auch die kleinsten Skihaserln große Fortschritte machen. Auf den urigen Hütten genießt man die Sonne weit über der Baum- und Nebelgrenze (bis 2.100 m Seehöhe), ohne sich in hochalpinen Gefilden zu befinden.

Tourengeher schätzen die Hänge der Saualpe. Auch Langläufer und Rodler haben Gelegenheit, Technik und Stil zu perfektionieren.





Schlechtwetter-Tipps für Lavanttal
Museum im Lavanthaus
Museen
Museum im Lavanthaus
Das Museum im Lavanthaus, Wolfsberg vermittelt ein ...
Bauwerke
Schloss Wolfsberg
Die ehemalige Bischofsburg wurde im 19. Jh. in ein ...