Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Les Paccots

Höhenausdehnung: 809 m bis 1061 m

Naturnah

Die Region Les Paccots liegt wunderschön auf einer Höhe von über 1000 Metern, östlich von Châtel-St-Denis und zwischen Vevey und Freiburg. In Les Paccots kann der Gast auf botanischen Lehrpfaden durch viele tausend Jahre alte Torfmoore wandeln, den Bergsee "Lac des Joncs" umrunden und die zahlreichen Reit- und Fahrradwege erkunden.

Hier und dort laden kleine Wirtschaften zum Verweilen in gemütlicher Atmosphäre ein. In den Hütten der "Armaillis" (Senner) wird Käse aus der Eigenproduktion verkauft. Im Herbst findet in Semsales der traditionelle Alpabstieg statt mit farbenfroh geschmückten Kühen und mit neuen Käselaiben beladenen Wagen. Außer den traditionellen Bauernhöfen und Kapellen besitzt die Veveyse auch ein altes Erbe an Schlössern und Ruinen. Das kulturelle Angebot reicht von Konzerten im Schloss Attalens bis zu neu inszenierten mittelalterlichen Spielen. Der Chorgesang ist sehr beliebt, und die Musikgesellschaft ist oft Mittelpunkt des Dorflebens.

Hauptort des Bezirks ist Châtel-St-Denis, das schon im Zeitalter vor Christus von den Galliern bewohnt war. Heute ist Châtel-St-Denis ein sympathisches Landstädtchen, das stolz ist auf seine herzhafte, von lokalen Spezialitäten geprägten, Küche ist.

Naturerlebnisse

Ideal gelegen zwischen dem Genfersee und dem Greyerzerland, bietet Les Paccots ein großes Wanderwegnetz und verschiedenste Themenwege, um seine wunderbare Tier- und Pflanzenwelt zu erkunden. In den Bergrestaurants sind lokale Spezialitäten zu genießen und die traditionelle Käseproduktion auf dem Feuer zu entdecken. Für Sportbegeisterte stehen Mountainbikerouten zur Verfügung, während sich die Kinder im Mini-Zoo oder auf der kleinen Bahn von Rathvel vergnügen.

In den Voralpen kann man jedoch Wandern und Gaumenfreuden auch noch direkter miteinander verbinden: In Les Paccots locken drei verschiedene Gourmet-Pfade, die an kleinen Berghütten vorbeiführen, in denen man sich mit regionalen Spezialitäten stärken kann. So bekommt man im ersten Chalet vielleicht als Vorspeise eine deftige Chalet-Suppe serviert, in der zweiten Hütte eine Portion leckere Älplermakaroni und bei der dritten Einkehr als krönenden Abschluss die himmlischen Meringues mit Doppelrahm.

Der "Lac des Joncs" ist ein sehr tiefer Bergsee bei Les Paccots und über 5000 Jahre alt. Er bietet zahlreichen seltenen Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum und ist ein wichtiges Amphibienlaichgebiet.

Wintervergnügen

Im Winter stehen den Pistenfahrern und Snowboardern in den Skigebieten bei Paccots und Rathvel insgesamt 15 Skilifte zur Verfügung. Zwei markierte Rundgänge à 3 und 4 km durch verschneiten Wälder und Wiesen gibt's für Schneeschuh- und Langlauffans zu entdecken. Die Eishalle im Zentrum von Les Paccots und die dazugehörende Bar sind sehr beliebte Treffpunkte.