Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Luganer See

Höhenausdehnung: 273 m bis 350 m

Wettervorhersage für Tenero in Luganer See / Tessin
Montag, den 05.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Bis über Mittag wechseln Sonne und Wolken, dann aber sehr sonnig.

Wetter:
Temperatur:5°C10°C8°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
10%10%10%

Quelle: ZAMG

Ein Paradies mit mediterranem Klima

Der Luganer See, eingebettet zwischen den italienischen und Schweizer Alpen, gehört zu den Highlights des Alpenraums. Das warme Klima lädt zu angenehmen Sommerurlauben ein. Die Region zeigt sich facettenreich mit Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und malerischen Ortschaften. Der Luganer See erstreckt sich auf einer Fläche von 48 km² und ist bis zu 290 Meter tief.

Umgeben von Palmen

Blick von der Uferpromenade auf den Luganer See mit Alpen im Hintergrund
Luganer See © Bluebike, via Wikimedia Commons

Direkt am Ufer des Sees erheben sich die bewaldeten Berge der Alpen. Zwischen ihnen liegen eingebettete Fischerdörfer. Die Region rund um den Luganer See bietet eine unglaublich vielfältige Landschaft, in der es immer etwas Neues zu entdecken gibt. Der Luganer See befindet sich an den südlichen Ausläufern des Schweizer Kantons Tessin und reicht bis nach Italien. Durch das mediterrane Klima mit warmen Temperaturen und viel Sonnenschein lockt die Region jährlich tausende Besucher an. Wo sonst ist es möglich, Palmen an den Berghängen der Alpen wachsen und gedeihen zu sehen?

Die Facetten Luganos

Der Luganer See beschreibt keine gerade Uferlinie, sondern ist sehr verästelt. Er ist komplett von den Alpen umgeben, sodass er von tiefgrünen Berghängen eingerahmt wird. Bis zu 1.700 Meter ragen die Berge um den See in die Höhe, doch sind sie mit der Seilbahn leicht zu erklimmen. Der höchste Berg der Region ist der Monte Generoso. Von Capolago aus können Touristen mit der Zahnradbahn bis auf die Aussichtsplätze des Bergs hinauffahren. Von hier oben entfaltet sich die Pracht der Region am besten.

Selbst ein UNESCO-Weltnaturerbe liegt inmitten von Lugano, wie die Region rund um den See genannt wird: Auf dem Monte San Giorgio befindet sich eine wichtige Fossilienfundstelle, die noch aus dem subtropischen Meer des Mitteltrias‘ stammt. Das Kulturerbe kann von den Sonnenterrassen des Serpiano aus bequem zu Fuß erreicht werden.

Blick vom Luganer See auf die Ufer-Häuserfront von Morcote
Morcote © Fabio, Fernanda e Mariana Leão, via Wikimedia Commons

Doch auch vom Wasser aus lässt sich die Region erkunden: Vom Schiff aus wirken die Patrizierhäuser Morcotes noch beeindruckender. Über den Hausdächern ragt die Kirche Santa Maria del Sasso auf. Die Kirche gehört zu den bedeutendsten Bauten der Renaissance und besitzt einen Glockenturm aus der spätromanischen Zeit. Im Fischerort Gandria hingegen scheint die Zeit stillzustehen. Das Dorf wirkt fast wie aus einer anderen Zeit, so schmal und verwinkelt erscheinen die Gassen, wenn die Besucher durch den Ort spazieren.

Kulturelle Angebote rund um den Luganer See

Blick auf einen Miniaturbau des Swissminiatur-Parks in Melide
Swissminiatur © Lugano Tourism

Literaturfreunde sollten ein Ausflugsziel nicht verpassen: In Montagnola, dem Ort, in dem Hermann Hesse über vierzig Jahre gelebt hat, befindet sich das ihm geweihte Museum. Wer einen direkten Überblick über die Schweiz erhalten möchte, kann sich das Land im Miniaturformat ansehen. Die Freiluftanlage Swissminiatur zeigt nicht nur das Land, sondern auch 130 kleinformatige Modelle der wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Burgen, Schlösser und Kirchen.

Sehr interessant ist die Stadt Lugano am Nordufer des Luganer Sees. Sie ist die größte Stadt des Kantons Tessin und gilt als Businesszentrum der Schweiz. Prächtige Villen, ausladende Parks, Kirchen und Gedenkstätten beschreiben das Stadtbild. Innerhalb der historischen Altstadt herrscht absolutes Verkehrsverbot, sodass Touristen sich in aller Ruhe die im lombardischen Stil errichteten Gebäude ansehen können.

Aktivitäten am Luganer See

Wandern in der Region Luganer See
Wandern © Lugano Tourism

Die Region Lugano bietet das ganze Jahr über vielfältige kulturelle und sportliche Angebote. Die Berge laden zu langen Wanderungen und Klettertouren ein, und wem der Aufstieg zu beschwerlich ist, der lässt sich bequem von den Seilbahnen nach oben transportieren. Von hier oben können Besucher nicht nur auf den Luganer See hinabblicken, mit einem Gleitschirm kann man von den Berghängen aus den See auch überfliegen.

Am und auf dem See wartet ein ebenso breites Angebot. Das kühle Wasser erfrischt an heißen Sommertagen und wer es wünscht, kann auf dem Luganer See das Surfen oder Segeln erlernen. In den Abendstunden finden Reisende in den Fischerdörfern, den malerischen Städtchen und in Lugano selbst diverse Abendveranstaltungen sowie viele Restaurants und Bars. In der Wellnesslandschaft Campo Marzio Lugano lässt es sich in Saunen und Schwimmbecken optimal entspannen.





Schönwetter-Tipps für Luganer See
Schwimmbad Carona
Bäder & Gesundheit
Schwimmbad Carona
Schwimmen mit Blick auf die Alpen Im südlichsten Zipfel ...
Parco San Grato
Naturparks
Parco San Grato
Wer am Luganer See unterwegs ist, sollte unbedingt ...
Monte San Salvatore
Landschaften
Monte San Salvatore
Nur wenige Kilometer südlich des Stadtzentrums von ...
Schlechtwetter-Tipps für Luganer See
Museo d'Arte della Svizzera italiana
Museen
Museo d'Arte della Svizzera italiana
Zeitgenössische Kunst des Tessins Das Museo d'Arte ...
Santa Maria dei Ghirli
Religiöse Stätten
Santa Maria dei Ghirli
Die Kirche Santa Maria dei Ghirli in Campione ist ...