Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Mauth-Finsterau, Deutschland

liegt auf 1100 m

Wettervorhersage für Mauth-Finsterau in / Bayern
Samstag, den 03.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.

Wetter:
Temperatur:-5°C-1°C-3°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
20%2%5%

Quelle: ZAMG

Blick von Süden her auf den Ort Mauth
Mauth / © Franzfoto, Wikimedia Commons

Die kleine niederbayerische Gemeinde Mauth-Finsterau liegt am Rande des Bayerischen Walds und ist jedes Jahr das Ziel vieler Wanderfreunde. Aufgrund seiner schönen Natur und der gesunden Luft darf sich Mauth-Finsterau mit dem Prädikat "Erholungsort" schmücken.

Auf den geschichtlichen Spuren der "Kräutergemeinde"

Der Ort gehört zum Landkreis Freyung-Grafenau und liegt nahe der Grenze zu Tschechien. Gegründet wurde die Gemeinde zu Beginn des 18. Jahrhunderts. Weithin bekannt ist der Beiname "Kräutergemeinde": Da im Bayerischen Wald viele heilsame Kräuter und Pflanzen beheimatet sind, wissen sich die Einwohner, diese zunutze zu machen. Da der Ort über 1.000 Höhenmeter liegt, sind die Wild- und Heilkräuter hier besonders zahlreich.

Schon seit Jahrhunderten nutzen die Einwohner das Wissen um die Heilkräuter als einzige Medizin, die zudem völlig kostenlos war. Mauth-Finsterau ist einer der wenigen Orte, die im Bayerischen Wald ein reichhaltiges Angebot um die Kräuterwelt für ihre Besucher geschaffen hat. So kann man Kräuterwanderungen unternehmen oder sich kulinarisch von der Köstlichkeit der Heilpflanzen überzeugen lassen.

Unterwegs im Bayerischen Wald

Blick auf den Badesee Mauth
Badesee Mauth / © Franzfoto, Wikimedia Commons

Bei Wanderfreunden ist die Gemeinde im Bayerischen Wald äußerst gefragt. Ein beliebtes Ausflugsziel ist beispielsweise der Amberg, der eine grandiose Fernsicht auf die grüne Umgebung bietet. Mit etwas Glück kann man unterwegs die tierischen Bewohner des Walds wie den Schwarzspecht oder den Baummarder beobachten.

Auch für Mountainbiker sind die Radwege des Walds im Sommer ein lohnenswertes Ausflugsziel. Der idyllische Naturbadesee in Mauth im Reschbachtal sorgt an warmen Sommertagen für eine erfrischende Abkühlung bei Jung und Alt.

Zu Besuch im Freilichtmuseum Finsterau

Bauernhof im Freilichtmuseum Finsterau
Freilichtmuseum Finsterau / © Aconcagua, Wikimedia Commons

Für Geschichtsinteressierte lohnt ein Besuch im Freilichtmuseum Finsterau. Verschiedenste Ausstellungen stellen hier das Leben der niederbayerischen Bevölkerung in den vergangenen Jahrhunderten dar. Auf dem Gelände befinden sich mehrere Höfe. Sehenswert sind außerdem die Schmiede und das Wirtshaus. Anhand der Handwerksvorführungen bekommen die Besucher ein anschauliches Bild vom Arbeiten der vergangenen Generationen.

Wer sich für das Brauchtum der Region interessiert, der sollte den Ort zu einem der traditionellen Feste besuchen. So finden regelmäßig jedes Jahr das Maibaumaufstellen und der Adventsmarkt statt.



Schönwetter-Tipps für Mauth-Finsterau
Rachelsee
Gewässer
Rachelsee
Der Rachelsee - geheimnisvoll und sagenumwoben Ca. ...
Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald
Freizeitparks
Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald
Zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis Als ideales Tagesausflugsziel ...
Kurpark Grafenau
Naturparks
Kurpark Grafenau
Der Kurpark liegt mitten im Zentrum des Luftkurorts ...
Freilichtmuseum Finsterau
Museen
Freilichtmuseum Finsterau
Finsterau liegt auf 1000 m im Bayerischen Wald. Der ...
Schlechtwetter-Tipps für Mauth-Finsterau
Schloss Wolfstein und "Jagd Land Fluss"
Museen
Schloss Wolfstein und "Jagd Land Fluss"
Ehemalige Burganlage Schloss Wolfstein liegt nordwestlich ...