Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Meraner Land

Höhenausdehnung: 267 m bis 3738 m

Wettervorhersage für Schnalstal in Meraner Land / Südtirol
Samstag, den 03.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen

Wetter:
Temperatur:-7°C1°C-4°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
15%3%10%

Quelle: ZAMG

Die Schönheit des Meraner Landes

Das Meraner Land liegt in Südtirol, im Tal der Etsch zwischen Naturns und Bozen. Es umfasst nicht nur Meran und die Umgebung mit den Orten Schenna, Lana, Tscherms, dem Luftkurort Völlan, dem mondänen Ferienort Naturns, Proveis, Dorf Tirol, Algund, Marling, Nals, das malerisch auf der Hochebene des Tschöggelbergs gelegene Dorf Hafling und sein Nachbarort Vöran, die Burgendörfer Tisens und Prissian, sondern auch das Schnalstal mit dem Ort Schnals und den Fraktionen Vernagt, Kurzras, Unser Frau, Karthaus und Katharinaberg, die Texelgruppe mit den Ferienorten Partschins, Rabland und Töll , das Passeiertal mit den Orten Riffian und Kuens, Pfelders, Moos im Passeier, St. Leonhard im Passeier und St. Martin im Passeier, das Ultental und Deutschnonsberg mit seinen drei Hauptorten Sankt Felix, Laurein und dem Wallfahrtsort Unsere Liebe Frau im Walde.

Jeden Tag Neues entdecken

Wo Ötzi wanderte und Sissi überwinterte: Die Geschichte und die Kultur der Ferienregion Meraner Land zeigt sich so facettenreich wie die Gegend selbst. Besucher können die vielfältige Vergangenheit immer wieder neu entdecken - sie ist in Architektur und Atmosphäre lebendig, in liebevoll gepflegten Bräuchen und attraktiven Museen. Jugendstil in der Stadt - Bauernkultur auf dem Land.

150 Burgen, Schlösser, Ansitze, Ruinen, Wohntürme und Schildhöfe finden sich in meist spektakulärer Lage in und um Meran. Manche beherbergen Hotels, Restaurants oder Museen, andere bieten Raum für kulturelle Events – wie Schloss Tirol mit seinem reichen Veranstaltungskalender. Die Künstler lieben Meran noch immer und die Stadt macht ihnen den Hof – mit hochkarätigen Festivals wie den Meraner Musikwochen im traumhaft schönen Kursaal.

Reinhold Messners heilige Berge

In den fünf Museen thematisiert der Südtiroler Weltenbürger Reinhold Messner die Begegnung zwischen Mensch und Berg. Jedes MMM (Messner Mountain Museum) steht unter einem besonderen Schwerpunkt. Sein Privatschloss Juval bei Naturns beleuchtet die religiöse Dimension der Berge. Die Sammlung `Mythos Berg`zeigt neben einer Galerie mit den heiligsten Bergen der Welt auch eine einmalige Tibetika-Sammlung, eine beeindruckende Maskensammlung sowie Kulturgegenstände aus Afrika, Indien und Nepal.

Sportlich aktiv

Sportlich Aktive kommen in Meran und Umgebung ganz besonders in den umliegenden Tälern ganzjährig auf ihre Kosten. Die Voraussetzungen für Trekking und Nordic Walking sind ebenso gegeben, wie fürs Wandern, Mountainbiken und Radfahren.

Ob man die Höhen um 2000 m oder den Talgrund durchwandert, auf allen Etagen wird man vom milden und sonnenreichen Klima der Landschaft begleitet, das im Hochsommer relative Kühle schenkt und im Herbst und Frühjahr wohlige Wärme. Besonders reizvoll eröffnet sich dem Besucher der Kontrast zwischen menschenleeren alpinen Hochgebirgsregionen und satten Almböden, zwischen heimeligen Berghütten und anmutigen Dörfern, zwischen mediterraner und alpiner Flora.

Im Winter hat man die Wahl zwischen den fünf Skigebieten Schnalstaler Gletscher, Meran 2000, Schwemmalm, Pfelders und Vigiljoch. und den Kontrast zwischen mediterraner Tallage und Winterzauber in den Bergen. Das alpine Passeiertal bietet neben Angeln, Reiten und Klettern sogar einen 18-Loch-Golfplatz. Das besonders ursprüngliche Ultental lädt mit seinen traditionsreichen Höfen zur Entdeckung Südtirols ein: natürlich, urig und beinahe unberührt.

Der Kontrastreichtum der Bergwelt des Meraner Landes, verbunden mit der südlichen Pracht der Tallandschaften mit Obst- und Weingärten, der artenreichen Tier- und Pflanzenwelt und den vielen schmucken Dörfern und Schlössern, ist ein unverkennbares Merkmal dieser so reichgesegneten Landschaft Südtirols.





Aktuelle Meldungen: Meraner Land

24.06.2015, Norditalien, Tipp

Die schönsten Schlösser und Burgen in Norditalien

Wir präsentieren die besten Ausflugsziele: Von Schloss Miramare bei Triest bis zum Schloss Trauttmansdorff mit seinen beeindruckenden Gärten.


Hotel-Tipps
Meraner Land
Hotel
Hotel Zur Goldenen Rose
ab € 84,– pro Tag
Schnalstal – Italien
  • Sauna vorhanden
  • Restaurant vorhanden
  • Wellnessbereich
  • Kein Hallenbad
Hütte
Schutzhütte Schöne Aussicht
ab € 52,– pro Tag
Schnalstal – Italien
  • Sauna vorhanden
  • Restaurant vorhanden
  • Kein Wellnessbereich
  • Kein Hallenbad
Ferienwohnung
Top Residence Kurz
ab € 329,– pro Woche
Schnalstal – Italien
  • Sauna vorhanden
  • Kein Restaurant vorhanden
  • Wellnessbereich
  • Hallenbad
Alle Unterkünfte anzeigen

Schönwetter-Tipps für Meraner Land
Naturparks
Gärten Schloss Trauttmansdorff
Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff Die Gärten ...
Schlechtwetter-Tipps für Meraner Land
Bauwerke
Castello Juval
Reinhold Messner erwarb 1983 die mittelalterliche ...