Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Miltach, Deutschland

liegt auf 382 m

Wettervorhersage für Miltach in / Bayern
Freitag, den 02.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Der Schneeregen geht in Schneeschauer über, nachmittags lockert es auf.

Wetter:
Temperatur:2°C3°C2°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
40%75%70%

Quelle: ZAMG

Miltach ist eine bayerische Gemeinde mit mehr als 2.200 Einwohnern und gehört zum Regierungsbezirk Oberpfalz. Die Lage im Bayerischen Wald, umgeben von bergigen Landschaften, machen den Ort zu einer beliebten Durchgangsroute für Wanderausflüge und Fahrradtouren. In der Gemeinde fließen mit dem Perlbach und dem Regen zwei Flüsse zusammen. Die ansässige Dienstleistungswirtschaft bietet überregional Schaumwaffeln, Kunstreplikate und Holzspielzeuge an und exportiert diese in insgesamt 16 Länder der Welt.

Geschichtlicher Hintergrund

Blick auf die Fassade von Schloss Miltach
Schloss Miltach / © Konrad Lackerbeck, Wikimedia Commons

Die erste historische Erwähnung erfuhr Miltach um 1070 n. Chr., damals wurde die Gemeinde noch Miltaha genannt. Im Mittelalter fiel das Gebiet unter die Herrschaft mehrerer Grafen, bis es 1463 in ein Fürstentum überging. Zwischenzeitlich war das Gebiet Teil des Kurfürstentums Bayern, bis es im 19. Jahrhundert durch eine Gemeindereform zu der Gemeinde wurde, die es heute darstellt. Prägendes historisches Gebäude der Gemeinde ist das Schloss Miltach, in dem einst das Adelsgeschlecht der Schönprunner lebte, und das heute in Privatbesitz ist. Hier finden mittlerweile regelmäßig Konzerte und Ausstellungen statt.

Kulturelle Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten

Die Pfarrkirche St. Martin in Miltach
St. Martin / © Konrad Lackerbeck, Wikimedia Commons

Die Gemeinde hat eine überdurchschnittliche Anzahl an Baudenkmälern. Ganze 18 Bauwerke sind Teil der Bayerischen Denkmalliste und stammen vornehmlich aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Die vielen Denkmäler prägen das architektonische Antlitz des Dorfs. Hervorgehoben werden kann z.B. die Pfarrkirche St. Martin, die aus dem 18. Jahrhundert stammt, gotische und romanische Architektur vereint und unter anderem ein Schnitzrelief aus 1480 mit der sterbenden Maria als Motiv bewahrt. Alljährliches überregional bekanntes Ereignis ist der Martinritt, der im November mit seinen über 200 verkleideten Reitern eine Vielzahl an Besuchern anzieht.

Sport- und Freizeitmöglichkeiten

Wenige Kilometer von Miltach entfernt liegt der Große Arber, mit 1.455 m der höchste Berg des Bayerischen Walds. Die Sport- und Freizeitmöglichkeiten am Großen Arber sind vielzählig, unter anderem bietet sich der Berg für Trekking- und Wandertouren an. Zudem gehört der Sportclub FC Miltach mit seinen 1.000 Mitgliedern in den Sportarten Fußball und Tischtennis zu den erfolgreichsten Sportvereinen des Landkreises.



Schönwetter-Tipps für Miltach
Höllensteinsee
Gewässer
Höllensteinsee
Der Höllensteinsee ist ein Stausee, der sich im Bayerischen ...
Churpfalzpark Loifling
Freizeitparks
Churpfalzpark Loifling
Der Ort Loifling liegt in der Gemeinde Cham. Ein empfehlenswertes ...
Pfahl
Landschaften
Pfahl
Der Pfahl bei Viechtach ist eine der bekanntesten ...
Schlechtwetter-Tipps für Miltach
Die Gläserne Scheune
Museen
Die Gläserne Scheune
Besucher des Bayerischen Walds können entlang der ...
Josefikapelle
Religiöse Stätten
Josefikapelle
Die römisch-katholische Josefikapelle Roding im Stadtzentrum ...
Burgruine Altnußberg
Burgen & Schlösser
Burgruine Altnußberg
Die Burgruine Altnußberg liegt am nordwestlichen Rand ...