Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Murten und Umgebung

Höhenausdehnung: 453 m bis 1800 m

Wettervorhersage für Murten in Murten und Umgebung / Freiburg
Dienstag, den 02.09.2014FrühMittagAbend

Prognose:
Ein überwiegend sonniger Tag, nur wenig Wolken zieren den Himmel.

Wetter:
Temperatur:13°C20°C18°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
11%12%17%

Quelle: ZAMG

Mittelalterliche Stadt am See

Das mittelalterliche Städtchen Murten liegt im Schweizerischen Mittelland, auf einer leichten Anhöhe (450 m) am Ufer des Murtensees zwischen Bern und Lausanne. Mit dem Rundgang über die Ringmauer, den Türmen und dem Schloss, der mit historischen Gebäuden und Laubengängen gesäumten Hauptgasse und den pittoresken Gässchen bietet Murten das Bild einer sehr gut erhaltenen mittelalterlichen Stadt. Orte der Region um den Murtensee sind Avenches, Haute-Fully und Kerzers.

170 km Radwege und 90 km Pisten für Inline-Skater schaffen Platz für sportliche Aktivitäten. Sehr beliebt ist eine Radtour von Murten ins 2.000 Jahre alte Avenches, oder eine etwa zweistündige Radtour um den see.

Sehenswert

Das Savoyer-Schloss in Murten stammt aus dem 13. Jahrhundert und war Residenz der Freiburger und Berner Schultheissen. Während der Revolutionszeit (1798-1802) wurde es abwechselnd als Spital, Kaserne und Gefängnis genutzt, seit 1816 dient es als Oberamt. Alljährlich im August findet im Schlosshof ein Teil der Sommerfestspiele ` Murten Classics` statt.

Die alte Stadtmühle von 1524 beim Schloss Murten beherbergt das Museum Murten mit einer stadt- und regionalgeschichtlichen Sammlung, die unter anderem. die Murtenschlacht dokumentiert sowie Wechselausstellungen.

Papiliorama – Nocturama

Ein Highlight der Murtenseeregion ist das Papiliorama in Kerzers, ein wunderschöner Tropengarten mit hunderten von bunten Schmetterlingen. Im selben Gebäude ist das Nocturama untergebracht, das dem Besucher bei Vollmondnacht-Stimmung die nachtaktiven Tiere des tropischen Amerika näher bringt.

Mont Vully

Der Mont Vully liegt an der westlichen Spitze des Seelandes, eingebettet zwischen dem Murten-, Neuenburger- und Bielersee. Heute beherrschen die Weinkulturen das Landschaftsbild des südlichen Berghangs, übrigens eines der flächenmäßigsten kleinsten Weinanbaugebiete der Schweiz. Am Nordfuß findet man hingegen Gemüse und Ackerbau. Ein Weinlehrpfad und ein Gemüselehrpfad geben Aufschluss über Sorten, Anbauweise und vieles mehr. Auch das wertvolle Naturschutzgebiet "Fanel/La Sauge" mit seiner reichen Vogelwelt an der Mündung des Broye-Kanals zum Neuenburgersees ist einen Ausflug wert.

Bemerkenswert sind die Grotten von Mont Vully - in den Sandstein gegrabene Grotten, ehemalige militärische Befestigungsanlage aus dem ersten Weltkrieg. Heute ist der Ort ein Versteckspiel-Paradies für Kinder und auch eine große Feuerstelle ist vorhanden. Taschenlampe nicht vergessen.




Schönwetter-Tipps für Murten und Umgebung
Murtensee
Gewässer
Murtensee
Der fischreiche See ist der kleinste der drei Jurarand-Seen. ...
Schlechtwetter-Tipps für Murten und Umgebung