Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Oberpfälzer Wald

Höhenausdehnung: 390 m bis 700 m

Wettervorhersage für Neunburg vorm Wald in Oberpfälzer Wald / Bayern
Montag, den 05.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Es wird ein ungetrübt sonniger Tag, morgendliche Wolken lösen sich auf.

Wetter:
Temperatur:-4°C-3°C-2°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
20%30%25%

Quelle: ZAMG

Natürlich und sagenhaft

Der Oberpfälzer Wald – die Gegend zwischen den alten Reichsstädten Regensburg an der Donau und Eger in Böhmen – ist ein wald- und wasserreiches Land an der Naab, ein ausgedehntes Urlaubsgebiet mit romantischen Städten und Märkten, gemütlichen Dörfern, Burgen, Ruinen, Schlössern und Klöstern.

Interessante Museen, mehr als 4.000 km Wanderwege, hunderte Kilometer von Radwegen, Tausende von Teichen im Stiftland, das familienfreundliche Naturparkland am Böhmerwald und eine der attraktivsten Freizeitregion Ostbayerns, das Oberpfälzer Seenland – das erwartet den Besucher im Oberpfälzer Wald.

Aktiv im Oberpfälzer Wald

Der Oberpfälzer Wald bietet unzählige Möglichkeiten, den Urlaub aktiv zu gestalten. Beim Radeln, Wandern, Reiten, Angeln, Paddeln oder Walken kann man in der wald- und wasserreichen Region an der frischen Luft seine Kondition testen. Bizarre Felsen und wilde Wasser fordern heraus und wecken die Abenteuerlust. Der Oberpfälzer Wald hat die optimalen Voraussetzungen für Aktivurlauber: anspruchsvolle Wander- und Radtouren in atemberaubender Umgebung – wie es sie nur im Oberpfälzer Wald gibt -, glitzernde Seen zum Schwimmen oder Segeln, fischreiche Angelgewässer, zahlreiche Campingplätze, trendige Nordic-Walking- Angebote sowie herrliche Wintersportmöglichkeiten. Der Tipp mit Adrenalinkick: Ein Besuch des Hochseilgartens in Tännesberg oder in Immenreuth. Fun und Action gibt es im Oberpfälzer Seenland zu erleben. Auf der Wasserskianlage in Steinberg am See wird es spritzig – ob als Wakeboarder oder Zuschauer – der Puls steigt garantiert. Wer auf heiße Kurven steht, sollte unbedingt die Kartbahn nahe des Murner Sees testen. Motorsportfans kommen im Pro-Kart Raceland voll auf Ihre Kosten. Indoor- und Outdoor-Strecken ermöglichen ganzjährigen Fahrspaß.

Radeln im Oberpfälzer Wald – Jeder Kilometer ein Genuss

Auf das Fahrrad – fertig los! Radeln im Oberpfälzer Wald ist (noch) ein echter Geheimtipp. Die Region zwischen den alten Reichsstädten Regensburg und Eger im Osten Bayerns ist ein einzigartiger Mix aus idyllischer Mittelgebirgslandschaft und lebendiger Kultur. Mit knapp 2.000 Kilometern markierter Fernradwege ist der Oberpfälzer Wald ein Paradies für Pedal-Ritter. Egal ob anspruchsvoll oder familienfreundlich, bei der Vielzahl an Radwegen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Neben Klassikern wie dem Naabtal- Radweg oder dem Waldnaabtal-Radweg zählen seit einiger Zeit auch die Bahntrassen- Radwege wie der Bayerisch-Böhmische Freundschaftsweg und der Bockl-Radweg zu den Aushängeschildern im Oberpfälzer Wald.

Sehens- und Erlebenswert

Ein besonderer Glanzpunkt ist der Mittelalterliche Markt zu Nabburg, der alle zwei Jahre Tausende von Besuchern in die interessante Altstadt lockt. Sehenswert - und das nicht nur wegen der schönen Aussicht - ist die hochgelegene Burg Murach. Auch die nahe Burgruine Frauenstein und der Wildpark bei Lindau sind einen Ausflug wert. Reizvolle Ferien bietet das Naabtal, das von weiten Wiesentälern und steilen Waldhöhen eingerahmt wird. Die wuchtigen Burgen Lengenfeld, und Kallmünz, beides Stammsitze der Wittelsbacher in Bayern, schauen weit hinein ins Naabtal.

Die Höllohe bei Teublitz ist ein Erholungsgebiet, geschaffen vom Landkreis Schwandorf, mit Spielplätzen, Freibad und Tiergehege, bietet kostenlose Erholung und Vergnügen für Einheimische und Urlauber gleichermaßen. Weiter oberhalb im Naabtal wird die Oberpfalz vollends zum Burgenland. Zahlreiche Schlösser, Burgen und Wehrkirchen, die man übrigens auch als Wanderer ohne Gepäck entdecken kann, zeugen von der stolzen Vergangenheit der Oberpfälzer Landschaft, in der der Gast noch wahrhaft ein König ist.

Wintersport im Oberpfälzer Wald

Skilangläufer haben die leichten bis mittelschweren Loipen entlang der böhmischen Grenze für sich entdeckt. Keine "Langlaufautobahnen", sondern abwechslungsreiche und gut gespurte Loipen – vielerorts auch bestens präparierte Skatingstrecken – werden allen Langlauffans gerecht. Neben den örtlichen Langlaufloipen werden vor allem die fünf wichtigsten Langlaufzentren Schönseer Land, Pleystein-Mitterberg, Waldthurn-Fahrenberg, Steinwald und besonders die schneesichere Silberhütte (mit den ersten grenzüberschreitenden Loipen nach Tschechien) im Loipenführer der Region vorgestellt.




Orte in der REGION