Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Pillerseetal

Höhenausdehnung: 800 m bis 1000 m

Wettervorhersage für Fieberbrunn in Pillerseetal / Tirol
Sonntag, den 11.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Recht sonniger Start, in der zweiten Tageshälfte zunehmend regnerisch.

Wetter:
Temperatur:0°C5°C2°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
5%10%85%

Quelle: ZAMG

5 Orte - ein Urlaubsparadies

Das PillerseeTal liegt im nordöstlichen Teil Tirols, an der Grenze zum Bundesland Salzburg und zu Bayern. Im Süden grenzt das Tal an die Kitzbüheler Alpen. Die 5 Orte Fieberbrunn, Hochfilzen, St. Jakob in Haus, St. Ulrich am Pillersee und Waidring haben sich zu einer Ganzjahres-Ferienregion rund um den namensgebenden Pillersee zusammengeschlossen.

Fieberbrunn

Bekannt für sein abwechslungsreiches, schneesicheres Skigebiet – vor allem auch ein Tipp für Snowboarder. Auch im Sommer ist im größten Ort des Pillerseetals immer was los: wandern und baden stehen hier ganz oben – und am Abend Unterhaltung für Groß und Klein.

St. Jakob in Haus

Der Ort mit den meisten Sonnenstunden Tirols – malerisch gelegen am Fuße des Ski- und Wandergebiets Buchensteinwand, sozusagen im Herzen des Tales.

Waidring

Sein bekanntes Skigebiet "Steinplatte" bietet Ski- und Snowboardvergnügen – auch wenn es im Tal schon grünt. Der Sommer lockt Biker, Wanderer und Familien gleichermaßen.

Hochfilzen

Klein aber fein – so urlaubt man im höchstgelegenen Ort des Tals auf 1.000 m Seehöhe. Hochfilzen ist auch eine Langlaufhochburg und stolzer Austragungsort der Biathlon-WM 2005.

St. Ulrich am Pillersee

Wunderschön gelegen am Ufer des namensgebenden Pillersee – abwechslungsreiche Loipen laden zum Skiwandern ein - und an heißen Sommertagen lockt der Sprung ins (sehr) kühle Nass.

Auf Alm-Tour zum Edelweiß-Schnitzer

Kühe, Käse und Kunst auf der Alm: Auf besondere Hüttentouren kommen Wanderer im Herbst im Tiroler Pillerseetal. Hoch über dem Feriendorf Fieberbrunn blühen dabei Alpenblumen der besonderen Art: Edelweiß-Schnitzer Christian Dödlinger zaubert auf der "Rohralpe" Kunstwerke aus Fichtenholz. Seinen Arbeitsplatz am wackligen Holztisch vor der wettergegerbten Almhütte teilt er gerne mit Gästen, die im gesamten Pillerseetal die Auswahl zwischen mehr als 30 bewirtschafteten Almen, Hütten und Berggasthöfen haben.

Uphill und Downhill durchs Pillerseetal

Das Pillerseetal lässt Mountainbiker-Herzen höher schlagen: Die für Outdoorsport prädestinierte Region mit seiner wundervollen Bergwelt im Nordenosten Tirols genießt zurecht den Ruf eines Geheimtipps für Pedalritter. Die Palette des Tourenangebots reicht von beschwingten Ausflügen auf schattigen Wegen bis hin zu anspruchsvollen Gipfelstürmen. Gut 160 Kilometer Mountainbike-Routen durchqueren das Pillerseetal, wobei etliche Touren schon einiges an Kondition vom Biker verlangen: Beispielsweise die Route vom Pletzergraben zur Lämmerbichlalm im Kitzbüheler Gebiet oder durch den urigen Hörndlingergraben nach Saalbach. Das ausgedehnte Mountainbikegebiet auf der Steinplatte hingegen lässt sich bequemer erschließen – die dortige Gondelbahn bietet Radtransport an. So spart man sich den schweißtreibenden Anstieg über die Steinplatten- Höhenstraße und seinen Beinen gut 750 Höhenmeter. Die Buchensteinwand belohnt nach dem Aufstieg mit dem Mountainbike bis zum Gipfel mit einem tollen Panoramablick. Der rasante Downhill vom Aussichtsberg des Pillerseetals macht den Trip perfekt.

Berge und Täler...

... Wasser und Fels: diese Gegensätze prägen das Pillerseetal. Und darin liegen auch seine besonderen Stärken. Denn die Kombination aus Bergen und Wasser ist zugleich der Grundstein für erholsame Ferien inmitten der Grasberge der Kitzbüheler Alpen. Drei Badeseen mit guter Wasserqualität laden zum Baden ein: der Pillersee bei St. Ulrich, der den ganzen Sommer über kühl bleibt und deshalb ideal an sehr heißen Tagen ist, der Badesee Waidring und der etwas oberhalb Fieberbrunns gelegene moorhaltige Badesee Lauchsee Fieberbrunn.

Schnee, Schnee, Schnee...

Top-Thema auch im PillerseeTal ist das Skifahren: Fieberbrunn/Streuböden, Waidring/Steinplatte und das Skigebiet Pillersee/Buchensteinwand – 3 Selektive, schneesichere Skigebiete mit 30 Liften und über 75 Pistenkilometern sind die Anziehungspunkte für Skifans und Snowboardfreaks. Dabei hat jedes der drei Skigebiete seinen eigenen Charakter. Egal ob im klassischen Stil oder in Skatingtechnik, Langläufer aller Facetten fühlen sich schnell heimisch – und das auf insgesamt über 110 km gespurten Loipen.





Hotel-Tipps
Pillerseetal
Hotel
Erlebnishotel Tiroler Adler
ab € 46,50 pro Tag
Waidring – Österreich
  • Sauna vorhanden
  • Restaurant vorhanden
  • Kein Wellnessbereich
  • Kein Hallenbad
Hotel
Glückshotel Waidringer Hof
ab € 119,– pro Tag
Waidring – Österreich
  • Sauna vorhanden
  • Restaurant vorhanden
  • Wellnessbereich
  • Hallenbad
Alle Unterkünfte anzeigen

Schönwetter-Tipps für Pillerseetal
Badesee Waidring
Gewässer
Badesee Waidring
Der Badesee ist in das Waidringer Freibad integriert ...
Naturparks
Kleintierpark Großlehen
Viele verschmuste Tiere wie Ponys, Ziegen und Hasen ...