Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Plaus, Italien

liegt auf 519 m

Wettervorhersage für Plaus in / Südtirol
Freitag, den 09.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Es wird überwiegend sonnig mit nur ein paar harmlosen Wolkenfeldern.

Wetter:
Temperatur:-5°C6°C-2°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
25%5%20%

Quelle: ZAMG

Plaus - kunstvolle Gemeinde im Vinschgau

Partschins, Rabland und Plaus von der Mutspitze aus gesehen
Blick auf Plaus / © Plentn, Wikimedia Commons

Das im Südtiroler Vinschgau westlich der Etsch gelegene Plaus ist eine kleine 700-Seelen-Gemeinde. Gerade mal 10 km westlich von Meran, befindet es sich direkt am Eingang zum Vinschgau und ist Teil einer schönen Wanderregion.

Geschichte und Bauten

Blick auf die Friedhofsmauer und St. Ulrich in Plaus von Westen aus
St. Ulrich / © ManfredK, Wikimedia Commons

Plaus findet erstmals 1270 als Palus (was lateinisch für "Sumpf" steht) Erwähnung. Als kleiner Ort hat er die wechselvolle Geschichte Südtirols mitgemacht; seit jeher zum Regierungsbezirk Meran gehörend, ist Plaus seit 1918 Teil der Region Alto Adige, wie Südtirol auf Italienisch heißt.

Als Zeugnis der Geschichte ist die Pfarrkirche Sankt Ulrich mit Friedhof zu besichtigen. Ein massiver romanischer Kirchturm, ein gotisches Kirchenschiff und vor allem die wiederhergestellten Szenen des "Plausener Totentanzes" lohnen den Besuch bzw. die Betrachtung.

Weitere Sehenswürdigkeiten, Möglichkeiten und Veranstaltungen

Der Wanderfreund kommt in Plaus auf seine Kosten: Jeden Tag gibt es in der nächsten Umgebung geführte Wandertouren zu den umliegenden touristischen Zielen. Darüber hinaus gibt es Trekking-, Rafting- und Radfahrangebote, Kräuterwanderungen oder spezielle Wanderungen für Kinder. Wer will, kann auch den Sonnenaufgang auf dem nahegelegenen Mutkopf nach einer um 5 Uhr beginnenden Morgenwanderung erleben.

Die auf den Wanderstrecken anzutreffenden Jausenstationen laden zum Verweilen bei Südtiroler Speck und Vinschgauer Brot ein. Und auch den Wein der vielen lokalen Winzer sollte man probieren. Als Kuriosum findet der Besucher in Plaus außerdem fünf speckverarbeitende Betriebe, was die höchste Dichte von speckverarbeitenden Betrieben in Südtirol, wenn nicht in der Welt (auf eine Ortschaft und seine Einwohner bezogen) sein dürfte.

Fazit

Plaus ist eine kleine, gemütliche Gemeinde, in der sich die Hektik des Alltags beim Sitzen am beschaulichen Dorfbrunnen unter dem geschützten Ahornbaum oder bei einer Wanderung auf die umliegenden Berge schnell vergessen lässt. Und das ist gut so.



Schönwetter-Tipps für Plaus
Naturparks
Gärten Schloss Trauttmansdorff
Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff Die Gärten ...
Waalwege im Vinschgau
Wandern
Waalwege im Vinschgau
Im Südtiroler Vinschgau werden die Wanderwege Waalweg ...
Schlechtwetter-Tipps für Plaus
Spitalkirche zum Heiligen Geist
Religiöse Stätten
Spitalkirche zum Heiligen Geist
Latsch ist eine der größeren Gemeinden im mittleren ...
Bauwerke
Castello Juval
Reinhold Messner erwarb 1983 die mittelalterliche ...
Schloss Kastelbell
Burgen & Schlösser
Schloss Kastelbell
Das Schloss Kastelbell steht in zentraler Lage auf ...