Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Rötz, Deutschland

liegt auf 453 m

Wettervorhersage für Rötz in / Bayern
Sonntag, den 04.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Sonnig, im Laufe der zweiten Tageshälfte ein paar Wolken.

Wetter:
Temperatur:-2°C2°C-1°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
1%1%5%

Quelle: ZAMG

Urlaub im Rötzer Becken

Lage und allgemeine Angaben

Die rund 3.500 Einwohner zählende Oberpfälzer Stadt Rötz liegt im Landkreis Cham in unmittelbarer Nähe der deutsch-tschechischen Grenze. Die Stadt befindet sich mitten im Naturpark Oberer Bayerischer Wald, direkt im landschaftlich besonders reizvollen Rötzer Becken. Durch Rötz fließt die Schwarzach, ein linker Nebenfluss der Naab. Das Zentrum der Stadt liegt rund auf 450 Metern, während die anderen Ortsteile meist höher gelegen sind.

Geschichte der Stadt Rötz

Der Name der Stadt Rötz lässt sich wahrscheinlich von dem altslawischen Wort "recica" herleiten. Dies bedeutet so viel wie Bach oder Flüsschen. Der Name weist daraufhin, dass das Stadtgebiet bereits weit vor der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahr 1255 von slawischen Stämmen bewohnt wurde. Im Jahr 1505 erhielt Rötz das Stadtrecht. In seiner rund 800- jährigen Geschichte wurde die Stadt von mehreren verheerenden Bränden und zwei Pestepidemien heimgesucht. Die Bewohner bauten jedoch immer wieder ihr Städtchen neu auf. Durch die Gemeindegebietsreform in den siebziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts wurden die Gemeinden Bernried, Diepoldsried, Pillmersried, Hillstedt und Heinrichskirchen in das Stadtgebiet eingegliedert. Rötz erhielt dadurch seine heutige Größe.

Sehenswürdigkeiten der Stadt

Turm und Mauern der Burgruine Schwarzenburg in Rötz
Schwarzenburg / © Sven-121, Wikimedia Commons

Die wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt Rötz ist die Ruine der Schwarzenburg. Diese wurde in der ersten Hälfte des 11. Jahrhunderts erbaut. Während des Dreißigjährigen Kriegs wurde die Burg zerstört. Besucher können den noch gut erhaltenen 15 m hohen Burgturm besichtigen. Von hier aus hat man eine sehr gute Aussicht auf die schöne Landschaft des Bayerischen Walds.

Blick auf die katholische Stadtpfarrkirche St. Martin in Rötz
St. Martin / © Konrad Lackerbeck, Wikimedia Commons

Ebenfalls nur als Ruine erhalten ist das Schloss Rötz. Teile des Schlosses wurden bereits im 12. Jahrhundert errichtet. Im Laufe seiner wechselvollen Geschichte kam es immer wieder zu Aus- und Umbauten. Im Jahr 1840 wurde das Schloss durch einen Brand stark beschädigt und nur der Ostflügel wurde wieder hergerichtet. Heute befindet sich dort das Sudhaus einer Brauerei. Im Inneren des Ostflügels befinden sich noch sehenswerte barocke Gewölbe.

Weitere Highlights sind auch die verschiedene Kirchen und Kapellen der Stadt. Genannt seien hier die Stadtkirche St. Martin, die Friedhofskirche St. Salvator und die Lourdeskapelle auf dem Güttenberg.

Touristische Angebote in Rötz

Rötz ist ein hervorragender Ausgangspunkt für Wanderungen in den Naturpark Oberer Bayerischer Wald. Dabei gibt es gut ausgeschilderte Wanderwege für Touren zu Fuß oder mit dem Rad. Sehr empfehlenswert ist auch der Nordic Walking-Park Schwarzwihrberg. Hier gibt es Strecken von unterschiedlichen Längen- und Schwierigkeitsgraden.

Ein kultureller Höhepunkt sind die im Juli und August stattfindenden Schwarzburger Festspiele. Im Burghof der Schwarzburg wird das Historienspektakel "Der Guttensteiner" aufgeführt, das Besucher aus nah und fern begeistern. Für die Kinder gibt es während der Festspiele Aufführungen von beliebten Märchen- und Kinderbuchklassikern.



Schlechtwetter-Tipps für Rötz
Museum SPUR
Museen
Museum SPUR
Ein Haus voller Geschichte ist das ehemalige Armenhaus ...