Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Schwanberg, Österreich

liegt auf 427 m

Wettervorhersage für Schwanberg in / Steiermark
Sonntag, den 04.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Ein freundlicher Tag mit einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken.

Wetter:
Temperatur:-3°C2°C-2°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
5%k.A.5%

Quelle: ZAMG

Hauptplatz in Schwanberg, vom Kriegerdenkmal aus fotografiert
Hauptplatz Schwanberg / © Josef Moser, Wikimedia Commons

Die 124 Quadratkilometer große Marktgemeinde Schwanberg liegt in 431 Meter Seehöhe im Bezirk Deutschlandsberg in der Weststeiermark. Im Jahr 2015 entstand die Marktgemeinde durch den Zusammenschluss der Gemeinden Garanas, Gressenberg, Hollenegg und Schwanberg. Etwas mehr als 4.600 Einwohner leben in dieser Gemeinde, die knapp 50 Kilometer von Graz entfernt, am Fuße der Koralpe liegt. Wegen seines Moorbads ist Schwanberg auch als Kurort sehr beliebt.

Geschichtlicher Hintergrund

Durch archäologische Funde ist belegt, dass dieses Gebiet bereits von den Kelten besiedelt wurde, auch interessante römische Ausgrabungen sind vorhanden. Reste einer Burganlage stammen aus dem 9. bis 10. Jahrhundert. Die erste Nennung von Schwanberg als Marktgemeinde stammt aus dem Jahr 1363.

Naturschutzgebiet

Der Erholungs- und Urlaubsort Schwanberg liegt in unverfälschter Landschaft in einem Natur- und Landschaftsschutzgebiet, im Schilcherland. Der Schilcher, ein Roséwein aus der Rebsorte Blauer Wildbacher, gibt dem Gebiet den Namen. Durch das mediterrane Klima der Gegend wächst hier alles in Hülle und Fülle. Beim Besuch einer der gemütlichen Buschenschenken kann sich jeder Besucher von der besonderen Qualität der hier gewachsenen und erzeugten Genussmittel überzeugen.

Sport- und Freizeitmöglichkeiten

Schwanberg und Umgebung sind besonders bei Wanderern und Anhängern des Nordic Walkings beliebt und geschätzt. Allein für Nordic Walking gibt es Routen mit einer Länge von 200 km. Zum Wandern gibt es unzählige Wege in jeder Länge und in jedem Schwierigkeitsgrad.

Blick auf die Ostseite von Schloss Hollenegg in Schwanberg
Schloss Hollenegg / © Josef Moser, Wikimedia Commons

Rundwanderungen führen beispielsweise auch zu Sehenswürdigkeiten wie Schloss Hollenegg, der Ruine Ahnherrn und Schloss Limberg. Im Wanderführer der Marktgemeinde Schwanberg findet man viele gut beschriebene Wanderrouten. Der Ort besitzt ein großes, schönes Freibad, in dem viele Möglichkeiten für Spiel, Sport und Spaß bereitstehen.

Sehenswürdigkeiten

Blick auf die auf einem Hügel stehende Josefikirche in Schwanberg
Josefikirche / © Josef Moser, Wikimedia Commons

Die Josefikirche ist das Wahrzeichen des Orts. Schon von weitem sieht man sie, da sie auf einer Anhöhe liegt. Ein Kreuzweg führt zu der dem Heiligen Josef geweihten Kirche.

Ein weiteres Highlight ist das Kapuzinerkloster, das 1968 aufgegeben wurde. Seit dem Jahr 1973 ist hier das Heilmoorbad Schwanberg, ein therapeutisches Zentrum für rheumatische Erkrankungen. Für die Kuranwendungen wird Heilmoor aus Österreichs höchstgelegenem Hochmoor von Garanas verwendet. Vom Kloster selbst ist noch die Klosterkirche erhalten.

Das Greißlermuseum wurde aus dem Inventar von sechs kleinen Lebensmittelläden zusammengestellt. Auf 800 m² werden auch Antiquitäten und bäuerlicher Hausrat ausgestellt, die man in eingerichteten Stuben besichtigen kann.

Weiterhin sehenswert ist die Lebensschmiede. In dem restaurierten, etwa 200 Jahre alten Anwesen, stellen verschiedene Künstler, die hauptsächlich aus der Gegend stammen, ihre Werke in Verkaufsausstellungen aus.



Schönwetter-Tipps für Schwanberg
Alpaca-Ranch En Colores
Freizeitparks
Alpaca-Ranch En Colores
Die Alpaca-Ranch En Colores in Bad Gams beherbergt ...