Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Schwoich, Österreich

liegt auf 583 m

Wettervorhersage für Schwoich in / Tirol
Samstag, den 25.03.2017FrühMittagAbend

Prognose:
Morgendliche Wolken lockern zunehmend auf, die Sonne gewinnt die Oberhand.

Wetter:
Temperatur:7°C15°C9°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
1%1%1%

Quelle: ZAMG

Ruhiges Feriendorf

Blick auf das Gemeindeamt in Schwoich
Gemeindeamt Schwoich / © Rufus46, Wikimedia Commons

Auf einem hügeligen Hochplateau, auf 584 Meter im Kaisergebirge nahe Kufstein, liegt das Dorf Schwoich mit seinen etwa 2.300 Einwohnern. Das Gemeindegebiet ist seit dem 6. Jahrhundert besiedelt, 1280 wurde der Ortsname zum ersten Mal genannt. Er geht auf nasse, moosige Böden zurück, auf denen die Heidelbeeren gedeihen, für die der Ort bis heute bekannt ist. Seit 1841 wurde hier Zement gebrannt, darum gilt die Gemeinde als Wiege der österreichischen Zementindustrie. Den Brennofen findet man auch im Gemeindewappen.

Früher lebten die meisten Menschen dort von der Landwirtschaft, inzwischen pendeln die meisten ins geschäftige Inntal zur Arbeit. Und Schwoich wurde ein Feriendorf, das sich dem sanften Tourismus verschrieben hat. Hier gibt es statt Hotels kleine Gasthöfe, Pensionen und Privatunterkünfte, ein reges Vereinswesen und darüber hinaus sehr viel Ruhe, die von seinen Bewohnern und den Gästen geschätzt wird.

Freizeit und Sport

Schwoich mit Blick auf den Pendling
Schwoich / © Rufus46, Wikimedia Commons

In der Umgebung liegen leichte Wanderwege in verschiedenen Längen, aber auch Routen für Bergsteiger und Mountainbiker. Schwimmen kann man im nach seiner Form benannten Bananensee, dem ältesten Biotop-Badeteich Tirols. Außerdem gibt es in Schwoich einen Tennis- und einen Fußballplatz. In der Boulder-Zone kann ohne Seil geklettert werden.

Im "Russland" am Ortseingang befinden sich zwei Kalköfen als Freilichtmuseum. Besichtigen kann man auch die barocke Pfarrkirche St. Ägidius mit ihrem mittelalterlichen Turm, die Kapelle Waldschönau und die Locherer Kapelle, die an die Blockade Kufsteins im Spanischen Erbfolgekrieg erinnert. Für die Einkehr bietet sich zum Beispiel der Stöfflhof an mit Spielplatz, Streichelzoo und Rindfleisch aus eigener Zucht. Wer einmal mehr "Leben" sucht, kann zum Beispiel ins nahe Kufstein fahren und dort die Festung besichtigen.



Schönwetter-Tipps für Schwoich
Freischwimmbad Plitsch Platsch
Bäder & Gesundheit
Freischwimmbad Plitsch Platsch
Im nordwestlichen Zentrum von Bad Häring befindet ...
Wasserfall Tatzlwurm
Gewässer
Wasserfall Tatzlwurm
Über mehrere bis zu 10m hohe Felsstufen stürzen sich ...
Alpinolino
Freizeitparks
Alpinolino
Der Entdeckerpark Alpinolino ist Teil der Erlebniswelten ...
Wasserski am Hödenauersee
Wassersport
Wasserski am Hödenauersee
Am Hödenauersee bei Kiefersfelden befindet sich seit ...
Schlechtwetter-Tipps für Schwoich
Schaubergwerk Lehenlahn
Museen
Schaubergwerk Lehenlahn
In der Wildschönau finden nicht nur Wanderfreunde ...
Stadtpfarrkirche St. Vitus
Religiöse Stätten
Stadtpfarrkirche St. Vitus
Die Pfarrkirche Kufstein-St. Vitus wurde Anfang des ...
Heldenorgel Kufstein
Bauwerke
Heldenorgel Kufstein
Die Heldenorgel Kufstein befindet sich im runden Bürgerturm ...
Festung Kufstein
Burgen & Schlösser
Festung Kufstein
Die Festung Kufstein gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten ...