Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Sion, Schweiz

liegt auf 500 m

Wettervorhersage für Sion in / Wallis
Dienstag, den 06.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen

Wetter:
Temperatur:-1°C5°C1°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
10%10%5%

Quelle: ZAMG

Sion - Hauptstadt mit Geschichte und lebendiger Kultur

Sion ist die Hauptstadt des Wallis und der Hauptort des gleichnamigen Bezirks Sion. Sie liegt an der Mündung der Sionne in die Rhone und das Stadtgebiet erstreckt sich beidseitig der Rhoneufer.

Die Gegend war bereits in der Steinzeit besiedelt, so kann Sion auf eine 7.000-jährige Geschichte zurückblicken. Erkunden Sie die Stadt bei einer Führung, es gibt viel zu sehen und zu lernen.

Auch die vier Museen des Ortes sind hervorragend ausgestattet und laden die Besucher zur Besichtigungstour ein. Ebenfalls vier Schlösser sind in Sion zu sehen. Das Schloss Valère aus dem 11. Jahrhundert und die Schlösser Tourbillon, Majorie/Vidomnat und Montorge, die alle aus dem 13. Jahrhundert stammen.

Natürlich gibt auch Kunstzentren und Galerien in Sion, viele Veranstaltungen und Feste und als moderne Stadt mit mittelalterlichem Charme, lockt natürlich auch ein Stadtbummel mit Shoppingtour.

Der sportlich-aktive Teil des Urlaubs

Zwei Freibäder, ein Golfplatz, ein Naherholungsgebiet mit See, an dem man wandern und picknicken kann, ein Abenteuerpark und viele andere Dinge werden dem Gast in der Region Sion geboten.

In den Bergen kann man klettern, Touren auf den Gletscher unternehmen, in den Gebirgsseen tauchen und natürlich Mountainbike fahren. Spazieren Sie durch die Suonen, alte Bewässerungsanlagen für die Weinberge, Nordic Walking, Reitausflüge - all das geht natürlich auch. Wenn Sie abenteuerlustig sind, dann können Sie bei Outdoor-Anbietern auch Rafting- und Canyoning-Touren buchen.

Das Tal der Steine

Sie sollten auch unbedingt einen Ausflug in das Naturschutzgebiet Derborence - das Tal der Steine - unternehmen. Die wilde Schönheit des Tales, die Legenden und die alten Geschichten machen diese Gegend so faszinierend. Im 18. Jahrhundert ereigneten sich zwei immense Bergstürze in der Gegend, bei denen zahlreiche Menschen ums Leben kamen. Diese Bergstürze hielt man für ein Werk des Bösen und gab den beiden Bergen den Namen "Teufelsberge". Die 100 Meter hohen Trümmermassen stauten einen See, der lange als verflucht galt, so dass sich die Natur ungehindert ausbreiten konnte.

Heute steht das wilde und wunderschöne Derborence- Tal unter Naturschutz und als besonders speziell gilt der alte Urwald, der auf den Trümmermassen der Felsbrocken entstand.

Die "Grande Dixence"

Auch absolut sehenswert ist die Grande Dixence - die zweithöchste Staumauer der Welt. Sie liegt rund 17 km von Sion entfernt am Lac des Dix und hat eine Höhe von 285m. Die Staumauerkrone bietet einen einmaligen Rundblick und ist nach dem Fernsehturm in Ostankino in Moskau der höchste für Touristen zugängliche Bereich eines Bauwerks in Europa.

Sie sehen, Sion ist ein sehr spannender Ort mit einem milden Klima und einem vielfältigen und spannenden Angebot an Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten. Der Sommerurlaub hier lohnt auf jeden Fall!



Schlechtwetter-Tipps für Sion
Museumsbesuch in der Fondation Rilke
Museen
Museumsbesuch in der Fondation Rilke
"Stilles Land, von dem die Propheten schweigen, Land, ...
Bauwerke
Notre-Dame-de-Valère Sion
Die Kollegiatskirche auf dem Gelände des Château de ...
Spa und Wellness Anzère
Bäder & Gesundheit
Spa und Wellness Anzère
Das Spa und Wellness Anzere liegt im Herzen des Dorfes ...