Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

St. Kanzian, Österreich

liegt auf 442 m

Wettervorhersage für St. Kanzian in / Kärnten
Freitag, den 24.03.2017FrühMittagAbend

Prognose:
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt weitgehend trocken.

Wetter:
Temperatur:7°C14°C14°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
1%2%1%

Quelle: ZAMG

St. Kanzian am Klopeiner See

St. Kanzian am Klopeiner See vom Georgiberg aus gesehen
St. Kanzian am Klopeiner See / © Johann Jaritz, Wikimedia Commons (CC-BY-SA-3.0)

St. Kanzian am Klopeiner See ist eine Gemeinde im Bereich Völkermarkt, Kärnten. Die Einwohnerzahl der Ortschaft beläuft sich auf 4.483 Einwohner, von denen 12,8 % slowenisch sprechen. St. Kanzian befindet sich im Jauntal, unweit davon liegen Drau bzw. Völkermarkter Stausee.

St. Kanzian ist eine zweisprachige Gemeinde, deren Gebiet den Kleinsee, den Turnersee, Georgiberg und den Klopeiner See umfasst. Die Ortschaft gliedert sich in sieben (Katastral-)Gemeinden: Stein, Srejach, Lauchenholz, Grabelsdorf, St. Marxen, St. Kanzian und St. Veit im Jauntal. Insgesamt umfasst das Gebiet der Gemeinde 37 Ortschaften.

Geschichte und Entwicklung

Siedlungsspuren am Ufer des Klopeiner Sees weisen auf Ansiedlungen, so beispielsweise auf Noreia - die Hauptstadt des keltischen Königreichs Noricum -, hin. Funde aus karantanischer Zeit unterstreichen die Christianisierung der ortsansässigen, bereits slowenisch sprechenden Bevölkerung des Orts. Die Pfarrkirche St. Kanzian bestand bereits im 12. Jahrhundert. 1866 wurde St. Kanzian zu einer selbstständigen Gemeinde.

Die Anfänge des Tourismus' am Klopeiner See - einer der wärmsten Badeseen Österreichs - reichen zurück bis Ende des 19. Jahrhunderts. Seitdem hat die Gemeinde Sankt Kanzian sich zu einer der bekanntesten und beliebtesten Tourismusgemeinden Kärntens entwickelt. Zu Zeiten des Nationalsozialismus wurden zahlreiche slowenische Familien Opfer des Nazi-Regimes. Erst einige Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg konnte sich das slowenische Kulturleben aufs Neue entwickeln.

Sehenswertes

Pfarrkirche St. Laurentius in St. Kanzian am Klopeiner See
St. Laurentius / © Mefusbren69, Wikimedia Commons

Eines der Highlights von St. Kanzian ist der Kulturwanderweg Gracarca. Die Gracarca ist ein bewaldeter Gebirgsstock am Südostufer des Klopeiner Sees mit großem, historisch-archäologischem Reichtum. Hier gibt es auch ein Keltenmuseum.

Ebenfalls sehenswert ist die Helmrich-Lambrecht-Sternwarte mit ihren drei Teleskopen, die Ende der 1950er Jahre von Helmrich Lambrecht als Privatsternwarte errichtet wurde. 2009 wurde sie wiederbelebt.

Sehenswerte Bauwerke in und um St. Kanzian am Klopeiner See umfassen die Pfarrkirche St. Kanzian, eine romanische Chorturmkirche mit Polygonalchor und Wehrobergeschoss, und die Pfarrkirche St. Laurentius, die Teil einer mittelalterliche Burganlage war. Der Große Hildegardsstock ist ein Bildstock am Fuße des Steiner Kirchhügels, der zu Ehren der Gräfin Hildegard von Stein errichtet wurde. im Jauntal gilt sie als Volksheilige.

Eingang des Vogelparks Turnersee in St. Kanzian am Klopeiner See
Eingang zum Vogelpark Turnersee / © MoserB, Wikimedia Commons

Ebenfalls zu erwähnen ist das Wunschglöcklein auf dem Georgiberg. Sagen und Legenden beschreiben, dass früher Jungfrauen auf der Suche nach einem Mann hierher pilgerten, um um die Erfüllung ihres Wunsches zu beten.

Am Turnersee befindet sich ein sehenswerter Vogelpark, der auf 20.000 m² 340 Vogelarten beheimatet. Im größten und artenreichsten Vogelpark Österreichs befindet sich auch ein Streichelzoo.

Kultur in St. Kanzian

Von besonderer Bedeutung für die kulturelle und wirtschaftliche Lage der Region ist der Kulturverein Danica. Er gilt als einer der Höhepunkte des slowenischen Kulturschaffens in St. Kanzian. Berühmt ist er für seine slowenischen Theateraufführungen im Freien. Weitere regelmäßige Veranstaltungen in St. Kanzian am Klopeiner See sind der Danica-Ball sowie das alljährliche Striezelwerfen im Ortsteil Stein im Februar.



Schönwetter-Tipps für St. Kanzian
Turner See & Sonnegger See
Gewässer
Turner See & Sonnegger See
Wo es quakt, zwitschert und summt Am benachbarten ...
Geopark Karawanken
Naturparks
Geopark Karawanken
Der Geopark Karawanken umfasst eine Fläche von 1.067 ...
Schlechtwetter-Tipps für St. Kanzian
Museen
Stadtmuseum Völkermarkt
Gute Dokumentation des Kärntner Abwehrkampfes und ...
Religiöse Stätten
Maria Himmelfahrt Eberndorf
Das ehemalige Benediktinerstift gleicht einer Burg. ...
Obir-Tropfsteinhöhlen
Landschaften
Obir-Tropfsteinhöhlen
Die Obir-Tropfsteinhöhlen befinden sich im Inneren ...