Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

St. Stefan/Stainz, Österreich

liegt auf 400 m

Wettervorhersage für St. Stefan/Stainz in / Steiermark
Sonntag, den 04.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt weitgehend trocken.

Wetter:
Temperatur:-3°C2°C-1°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
30%25%10%

Quelle: ZAMG

Sankt Stefan ob Stainz

Blick auf Sankt Stefan ob Stainz von Greisdorf aus gesehen, im Hintergrund das Grazer Becken
Sankt Stefan ob Stainz / © Josef Moser, Wikimedia Commons

Sankt Stefan ob Stainz ist eine kleine Gemeinde in der Weststeiermark in Österreich. Im Bezirk Deutschlandsberg gelegen, hat sie laut der letzten Zählung vom Januar 2015 etwas über 3500 Einwohner.

Geschichtlicher Hintergrund

Spuren von Ansiedlungen keltischer Völker finden sich aus der Römerzeit. Erste Zeugnisse bayrischer Besiedlung sind aus dem 12. Jahrhundert. erhalten. Im 13. Jahrhundert wurde nachweislich die Pfarrei Sankt Stefan ob Stainz gegründet. Sieht man von Türkeneinfällen im 15. und 16. Jahrhundert sowie von Plünderungen durch Franzosen ab, so verlief die Geschichte dieser Ortschaft bis in die Neuzeit weitgehend friedlich.

Die Gemeinde ist heute eine Zusammenlegung verschiedener kleiner Gemarkungen. 1824 waren zunächst fünf Ortschaften zur Gemeinde Sankt Georg zusammengeschlossen worden, 1951 wurde beschlossen, den Namen zu Sankt Stefan ob Stainz zu ändern. Bis 2015 stieg die Anzahl der zur Gemeinde gehörenden Gemarkungen (oder Sakralgemeinden, wie man in Österreich sagt) auf neun.

Historische Sehenswürdigkeiten

Blick auf die katholische Pfarrkiche St. Stefan in Sankt Stefan ob Stainz
Pfarrkiche St. Stefan / © E.mil.mil, Wikimedia Commons

Es gibt in der Gemeinde die Reste einer um 1640 erbauten Glashütte (der besterhaltenen in Mitteleuropa) zu besichtigen und auch Reste einer mittelalterlichen Wehranlage. Auch Kirchen wie Sankt Stefan lohnen den Besuch. Spuren der keltischen Besiedlung lassen sich in Form von Grabhügeln finden. Außerdem gibt es ein Bauernmuseum in Gundersdorf zu besichtigen, das Einblicke in die bäuerliche Lebenswelt des 19. Jahrhundert gewährt.

Kulturelle Angebote

Touristisch gibt es viele Angebote zu Urlauben auf dem Bauernhof. Gasthöfe und heurige Buschenschanken (dies sind vom Winzer geleitete Gastbetriebe, in denen der Ausschank des Neuweins geschieht) lassen auch das leibliche Wohl zu seinem Recht kommen. Die "Genusswanderwege" genannten Wanderrouten und die Radwanderwege führen durch die Weinberge, Wiesen und Wälder der Region Reinischkogel.

Typische lokale Festivitäten wie das Schlachtfest im Februar oder das Schuhplatter-Stodlfest im Juli und natürlich der Weihnachtsmarkt führen den Besuchern die Traditionen der Gemeinde Sankt Stefan ob Stainz vor Augen.



Schönwetter-Tipps für St. Stefan/Stainz
Alpaca-Ranch En Colores
Freizeitparks
Alpaca-Ranch En Colores
Die Alpaca-Ranch En Colores in Bad Gams beherbergt ...
Schlechtwetter-Tipps für St. Stefan/Stainz
Museen
Jagdmuseum Schloss Stainz
Auf anschauliche Weise erklärt das Museum die Zusammenhänge ...