Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Visperterminen, Schweiz

liegt auf 1378 m

Wettervorhersage für Visperterminen in / Wallis
Samstag, den 10.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.

Wetter:
Temperatur:9°C10°C8°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
5%10%10%

Quelle: ZAMG

Weindorf Visperterminen

Das Schweizer Bergdorf Visperterminen liegt am Taleingang des vorderen Vispertals im Bezirk Visp im Schweizer Kanton Wallis. Visperterminen ist vor allem aufgrund seines höchstgelegenen Weinbergs Europas bekannt. Archäologische Funde belegen, dass bereits die Kelten den Weinanbau in Visperterminen betrieben haben. Die Südlage des Hanges in der trockensten Gegend der Schweiz und die großen Steinflächen der Mauern machen die Hänge bis in den Spätherbst zu einer richtigen Wärmekammer.

Weinwanderungen

Regelmäßig finden hier Weinwanderungen mit anschließender Weinprobe statt. Bei einer solchen Wanderung können Sie auf 17 Informationstafeln alles über die Weine, deren Rebsorten, Anbaumethoden sowie das Land und die Leute erfahren. Zu den bekanntesten Sorten gehört der Weisswein "Heida", welcher Visperterminen auch den Namen "Heidadorf" einbrachte.

Land und Leute

Noch vor 20 Jahren führten die Terbiner – wie sich die Einwohner von Visperterminen nennen – ein richtiges Nomadenleben. Je nach Jahreszeit arbeiteten sie als Bauern entweder im Tal oder auf den hohen Bergen. Die Spuren dieses Nomadenlebens finden sich überall und die Landschaft rund um Visperterminen ist geprägt von einer Vielzahl an Pfaden und Wegen.

Visperterminen verfügt über eine enorme Anzahl von Kirchen und kleinen Kapellen. Ein Juwel unter diesen Kapellen ist die Waldkapelle "Maria Heimsuchung“. Sie wurde 1652 erbaut und im Innern der Kapelle steht eine der ältesten noch bespielbaren Orgeln. Das Orgelwerk reicht wohl ins 16. Jahrhundert zurück.

In Visperterminen gibt es den ersten Kultur-Park in der Schweiz. Dieser Park setzt sich aus verschiedenen kulturellen Angeboten zusammen. Gezeigt wird Traditionelles, das in Visperterminen noch ausgeübt und gelebt wird. So können Sie Einblicke in das traditionelle Weben sammeln, sich alte Walliser Spiele zeigen lassen oder lernen Sie, wie man die "Chirlihänstees" strickt. Dieses modische Accessoire sind Pulswärmer, die früher zur Terbiner Tracht getragen wurden.



Schlechtwetter-Tipps für Visperterminen
Schweizergarde-Museum Naters
Museen
Schweizergarde-Museum Naters
Die Schweizer Schutztruppe des Papstes Im 15. Jahrhundert ...