Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Wien

Höhenausdehnung: 151 m bis 542 m

Wettervorhersage für Wolkersdorf in Wien / Niederösterreich
Freitag, den 02.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Bis über Mittag stärker bewölkt und Regenschauer, dann reißt es immer mehr auf.

Wetter:
Temperatur:5°C5°C1°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
70%60%25%

Quelle: ZAMG

Wien erwartet Sie!

Wien liegt in Österreich zwischen den nordöstlichen Ausläufern der Alpen im Wiener Becken und ist Bundeshauptstadt und Bundesland zugleich. Ein imposantes Kulturangebot, aufregende Sehenswürdigkeiten sowie Wiener Gemütlichkeit zwischen Heurigem und Kaffeehaus machen die Hauptstadt Wien in aller Welt beliebt.

Als Wahrzeichen Wiens gelten der gotische Stephansdom im Zentrum, das Riesenrad im Wiener Prater, einem traditionsreichen Vergnügungspark und die Spanische Hofreitschule mit ihrem berühmten Lipizzaner-Ballett. Wiens Geschichte reicht zurück bis ins erste nachchristliche Jahrhundert, als die Römer das Militärlager Vindobona gründeten. Geprägt wurde das heutige Stadtbild vor allem im Barock, besonders während der Regentschaft von Kaiserin Maria Theresia sowie von Kaiser Franz Joseph, der den Prachtboulevard der Ringstraße anlegen ließ.

Wien auf zwei Rädern

Wien ist eine ausgesprochene Fahrradstadt. Nicht nur das dichte Netz an Radwegen (rund 1.000 Kilometer städtischer Radwege) lässt immer mehr Wienerinnen und Wiener - trotz des hügeligen Terrains - den Drahtesel besteigen. Auch Wienbesucherinnen und -besucher sind so gut unterwegs: Ob auf geführten Fahrradtouren zu den Sehenswürdigkeiten, auf einer Rundreise zu den Denkmälern der berühmten Komponisten und Dichter in den malerischen städtischen Parks entlang der Ringstraße oder auf eigene Faust mit dem Leihrad: Man ist schneller als zu Fuß und trotzdem hautnah an der Stadt.

Die Museen erkunden

Wien lässt die Herzen von Kunstliebhabern höher schlagen: Mit mehr als 120 Museen und Sammlungen spannt sich der Bogen von internationalen Top-Adressen bis zum kleinen Kuriositätenkabinett. Das Kunsthistorische Museum zählt zu den bedeutendsten Gemäldegalerien. Hier kann man in der weltgrößten Bruegel-Sammlung darüber sinnieren, wem der dritte Fuß im Vordergrund der `Bauernhochzeit` gehört. Wenn man es nicht gerade vorziehen, die Werke von Dürer, Rubens, Raffael oder Tizian zu betrachten. Gleich gegenüber dem Kunsthistorischen verführt das fast identisch aussehende Naturhistorische Museum zu einem Besuch bei Dino-Skeletten und bei der Venus von Willendorf, der Schönheitskönigin des Jahres 25.000 vor Christus.

Im Prater abfeiern

Der Wiener Prater mit seinen Geisterbahnen und Ringelspielen, den Spielhallen und hypermodernen Belustigungen ist mehr als bloß ein überdimensionaler Rummelplatz. Mit seinen heute über 250 Attraktionen ist er wahrgewordener Kindheitstraum. Und das schon seit 200 Jahren. Für viele Wiener lebt der alte Prater im Watschenmann weiter, einer lebensechten Puppe, die man ungestraft verprügeln darf. Und im `Calafati`, jener überdimensionalen Statue eines Chinesen, die an einen berühmten Praterunternehmer von einst erinnert. Die bekannteste Prater-Attraktion und zugleich ein Wiener Wahrzeichen ist das Riesenrad, das Sie zu einem Blick über die Stadt aus 64 Metern Höhe einlädt.

Wien zum Staunen

Als Stadt der Musik genießt Wien internationalen Ruf. Komponisten wie Strauß, Mozart, Beethoven und Haydn haben hier gewirkt. Die Wiener Philharmoniker zählen zur Weltspitze, die Staatsoper gehört zu den international führenden Häusern, die Wiener Sängerknaben begeistern Musikfreunde rund um den Globus. Auch als Musical-Metropole hat sich Wien profiliert.

Das Nebeneinander von Traditionellem und Topaktuellem wie Restaurants und Shopping-Angeboten sowie international renommierten Szene-Events, vermittelt ein einzigartiges Lebensgefühl zwischen Beschaulichkeit und Action. Und mit einer weiteren Besonderheit kann Wien aufwarten: einer für Großstädte außergewöhnlichen Anzahl an Grünflächen und Naherholungsgebieten wie dem Wienerwald, den Praterauen oder der Donauinsel.