Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Trailrun Worldmasters in Saalbach 2019

Der Trailrun-Sport wird 2019 um ein noch fehlendes Kapitel erweitert. Vom 7. bis 9. Juni 2019 geht die Premiere der Trailrun Worldmasters Saalbach über die Bühne. In acht Kategorien werden in Saalbach im Salzburger Land – dem Outdoor Sport Mekka – getreu dem Motto „Become a legend“ die neuen Trailrun-Weltmeister in den Master-Disziplinen ermittelt. An drei Tagen geht’s in acht Alterskategorien über die Distanzen Trail Short, Trail Medium und Trail Long. Neben den jeweiligen Einzeltiteln wird auch die höchste Auszeichnung, der WM-Titel im Trail Combined vergeben. Anmeldestart zu dieser spannenden, einzigartigen Veranstaltung im Trailrun-Kalender ist der 12. November 2018!

Trailrunner in Saalbach
Trailrunner in Saalbach © saalbach.com, Daniel Roos

Es werden neue Weltmeister gesucht, keine Anfänger, sondern Athleten mit Erfahrung und Erfolgen. Eben Legenden im Trailrunning und die, die es noch werden wollen. Genau das ist die Philosophie der Premiere der Trailrun Worldmasters Saalbach vom 7. bis 9. Juni 2019. Austragungsstätte ist die Gemeinde Saalbach im Salzburger Land, auch bekannt als „Home of Lässig“. Lässig nicht nur, weil die Region Teil eines der größten und schönsten Skigebiete Österreichs ist, sondern auch, weil sich die Destination dem Sommer Outdoor Sport verschrieben hat. Unweit der deutschen Grenze tut sich hier ein El Dorado für Trailrunner, Mountainbiker und Wanderer auf. Mit einer Anreise von nur zweieinhalb Stunden aus München und eineinhalb Stunden vom Flughafen Salzburg liegt der Austragungsort geografisch perfekt für internationale Athleten.

„Unsere Region steht für Innovation und Leidenschaft zum Outdoor-Sport. Diese Attribute passen auch zu den Trailrun Worldmasters, weshalb wir uns sehr freuen, Austragungsort der Premiere sein zu dürfen. Neben der traumhaften Naturlandschaft rund um Saalbach hat unsere Region auch perfekte Trails zu bieten, die den Athleten zwar einiges abverlangen werden, sie aber am Gipfel mit einer atemberaubenden Aussicht belohnen“, sagt Wolfgang Breitfuß, Direktor des Tourismusverbandes Saalbach Hinterglemm.

Teilnahmeberechtigt sind alle Athleten und Athletinnen ab dem 40. Lebensjahr. Die neuen Weltmeister und Weltmeisterinnen werden in den acht Kategorien Master Men & Women (ab 40), Senior Master Men & Women (ab 50), Grand Master Men & Women (ab 60) sowie Senior Grand Master Men & Women (ab 65) gekürt. Das sportliche Ausrufezeichen dürfte aber der Kampf um das Weltmeisterschafts-Triple sein, der WM-Titel im Trail Combined. Am Ende der dreitägigen Masters-WM wird zusammengezählt und die Frage beantwortet werden, wer die schnellste Gesamtzeit aus den drei Rennen hat.

Drei Tage lang stehen die herausfordernden und panoramareichen Trails rund um Saalbach im Mittelpunkt. Es geht natürlich um hochklassigen Sport in Verbindung mit dem „Erlebnis Saalbach“. Denn das lässigste Bergdorf im Pinzgau liegt auf einer Höhe von 1.003 m ü.NN und garantiert atemberaubende Naturlandschaften und gemütliche Almhütten inmitten der traumhaften Bergkulisse der Kitzbüheler Alpen und der Hohen Tauern. Und mit Blick auf den höchsten Berg Österreichs – dem Großglockner – sind hier außerdem Trails geboten, die einer Weltmeisterschaft würdig sind. Der Startschuss fällt am Freitag, 7. Juni, mit der Trail Short Distance, einen Tag später steht mit der Trail Long Distance die Königsdisziplin auf dem Programm, den Abschluss bildet die Trail Medium am Sonntag.

Mehr Informationen und die genauen Streckendetails gibt es in Kürze auf www.trailrunworldmasters.com