Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Zisterzienserinnen-Abtei Waldsassen

Religiöse Stätten in Waldsassen

Bild Zisterzienserinnen-Abtei Waldsassen
Zisterzienserinnen-Abtei © Zisterzienserinnen-Abtei Waldsassen

Eines der größten Klöster Deutschlands

Die Zisterzienserinnen-Abtei Waldsassen liegt in zentraler Lage des Städtchens Waldsassen in Oberbayern und gehörte einst zu den größten Klosteranlagen Deutschlands.

Klostergeschichte

Stiftsbibliothek Waldsassen mit Empore und Gemälden
Klosterbibliothek © Zairon via Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Gegründet wurde das, der Heiligen Jungfrau Maria geweihte, Kloster, im Jahr 1133 durch den Markgrafen Diepold III. von Vohburg. Im Laufe der Jahrhunderte wurde das Kloster mehrfach geplündert, in Brand gesetzt und geschlossen.

Nach der Säkularisation in Bayern 1803 wurde das Kloster aufgelöst um 60 Jahre später als Priorat der Zisterzienserinnen neu gegründet zu werden. Zur selbstständigen Abtei wurde es erst in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts.

Das Kloster heute

Heute ist die Zisterzienserinnen-Abtei wieder gut aufgestellt und weitgehendst finanziell unabhängig. Zur Abtei gehören eine Mädchenrealschule, eine Kultur- und Begegnungsstätte, ein Kräutergarten, eine Paramentenstickerei und eine Kerzenwerkstatt.

Außerdem gibt es einen Klosterladen, in dem zahlreiche Produkte wie Kerzen oder Liköre aus eigener Produktion erworben werden können. Im Gästehaus mit Restaurant kann man nicht nur übernachten und essen, sondern auch Feste feiern. Sehr beliebt ist das Gästehaus bei Brautpaaren.

Kloster Highlight

Die beiden Highlights der Zisterzienserinnen-Abtei sind unumstritten die barocke Stiftsbasilika und die Klosterbibliothek.

Innenraum der Stiftskirche in Waldsassen
Stiftskirche © Allexkoch via Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Bekannt ist die Stiftskirche nicht nur aufgrund der zahlreichen Gemälde und Stuckarbeiten, sondern auch als Herberge der größten Gruft Deutschlands und der größten Sammlung an Katakombenheiligen in Europa. Mancher der Besucher findet die reich geschmückten Skelette sicherlich merkwürdig, andere eher faszinierend.

In der Klosterbibliothek mit ihren prachtvollen Deckengemälden und den lebensgroßen Holzfiguren, die als Säulen der Empore dienen, umfasst eine Sammlung von circa 3.500 Büchern und Schriften.


Besucherkommentare Zisterzienserinnen-Abtei Waldsassen

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Zisterzienserinnen-Abtei Waldsassen" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt

Zisterzienserinnen-Abtei Waldsassen

Basilikaplatz 2 95652 Waldsassen Deutschland

Tel.: +49 9632 92000 Fax: +49 9632 920033

info@abtei-waldsassen.de Homepage

Weitere Highlights Fichtelgebirge

Schneeberg

Der Schneeberg ist mit 1.051 Metern der höchste Berg ...

Zoo Hof

Der Tierpark in Oberfranken Der Zoologische Garten ...

Kunstmuseum Bayreuth

Moderne Kunst in barockem Gebäude Renaissancedecke ...

Burg Hohenberg

Hohenberg an der Eger hat seine eigene Burg. Diese ...

Naturpark Steinwald

Der Größte unter den Kleinen Der Naturpark Steinwald ...

Alle Highlights in Fichtelgebirge anzeigen