Sie sind hier:

Rupertiwinkel

Schneizlreuth, Deutschland

Karte wird geladen...

Wo die Berge beginnen

Als Rupertiwinkel wird das Dreieck westlich von Saalach und Salzbach bezeichnet. Es liegt süd-östlich vom Chiemsee und am nördlichen Rand des Berchtesgadener Land. Sein Name geht auf den Heiligen Rupertus zurück.

Zum Rupertiwinkel gehören der Waginger und Tachinger See sowie der Hochstaufen als höchster Berg. Die bekanntesten Orte sind Asten, Laufen, Waging am See und Piding.

Freitzeit & Kultur

Das recht flache Tal ist ideal für Wanderer und Radfahrer, hier können auch Kinder problemlos mithalten. Es gibt zahlreiche gut erschlossene und ausgeschilderte Rad- und Wanderwege in allen Schwierigkeitsklassen.

Auch kulturell hat der Rupertiwinkel einiges zu bieten, z.B. das barocke Kloster Höglwörth, das Schloss Staufeneck oder die historische Stadt Laufen. Und sollte es einmal regnen, bietet sich der Besuch des archäolgischen Bajuwarenmuseum in Waging am See oder der Lokwelt Freilassing (Eisenbahnmuseum) an.

Durch die Randlage des Rupertiwinkels haben die Besucher die Alpen immer im Blick.

E-Bike in Bayern: E-Bike Tour durch den Rupertiwinkel im Berchtesgadener Land, Oberbayern © Berchtesgadener Land

Anzeige