Sie sind hier:

Der Weg des Erables

Nendaz, Schweiz

Karte wird geladen...

Familienwanderung um den Ort Isérables

Vor dem Museum startet der Weg des Erables, der aus zwei Schleifen besteht. Für jede Schleife sollte man eine bis anderthalb Stunden Zeit einplanen. Die Schleifen sind unabhängig voneinander, aber bei einer Gesamtdauer von etwa drei Stunden für beide Schleifen zusammen wandert man auch gerne beide Teilwege an einem Vor- oder Nachmittag. Bei der Wanderung kann man an vielen Stellen den schönen Blick auf das Rhône-Tal genießen.

Auf der Gesamtstrecke, die etwa 6 km umfasst, befinden sich auf lehrreichen Schildern weitere Informationen über Land und Leute, die einem die Region auf außergewöhnliche Art und Weise näherbringen. Außerdem sind drei Picknickplätze für Pausen und Stärkungen vorhanden.

Der Schwierigkeitsgrad der Wanderung hat Niveau 1, ist also nicht schwer und auch mit Kindern zu meistern. Von der Nachbargemeinde Nendaz aus fährt ein Shuttlebus nach Isérables, der am Vortag beim Tourismusbüro Nendaz gebucht werden muss.

Der Weg des Erables ist ein Wandergenuss, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

Isérables

Das kleine Örtchen liegt im schweizerischen Kanton Wallis zwischen der Rhône-Ebene und dem Pointe des Champs Ferret an einem Steilhang. Isérables war aufgrund dieser besonderen geografischen Lage lange Zeit isoliert und ist erst seit Mitte des 20. Jahrhunderts über Straße und Seilbahn erreichbar.

Anzeige