Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Aalen, Deutschland

liegt auf 430 m

Wettervorhersage für Aalen in / Baden-Württemberg
Mittwoch, den 21.08.2019FrühMittagAbend

Prognose:
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen

Wetter:
Temperatur:14°C20°C18°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
20%20%5%

Quelle: ZAMG

Abwechslungsreiche Kleinstadt am Rand der Schwäbischen Alb

Marktplatz in Aalen
Marktplatz in Aalen © Jürgen Hoffmann (CC BY-SA 2.0) via Wikimedia Commons

Die Stadt Aalen in Baden Württemberg befindet sich etwa 70 Kilometer östlich von Stuttgart und damit am nordöstlichen Rand der Schwäbischen Alb. Aalen gehört zudem zum Landkreis Ostalbkreis, hat über 68.000 Einwohner und gliedert sich in die Kernstadt sowie weitere acht Ortschaften. Die Stadt liegt im Tal des oberen Kochers, wo dieser aus der schwäbischen Alb austritt, welche hier zugleich die Aalener Bucht bildet. Zudem liegt Aalen an den Ellwanger Bergen im Norden und dem Welland im Nordwesten, womit die Stadt inmitten abwechslungsreicher Naturräume liegt, die hier einen besonderen touristischen Reiz begründen.

Zur Geschichte der Stadt Aalen

Stadtkirche von Aalen
Stadtkirche von Aalen © Memorino (CC BY-SA 3.0) via Wikimedia Commons

Die Stadt Aalen kann auf eine jahrtausendealte Geschichte zurückblicken. So konnten hier erste Rastplätze für Menschen bereits für die Mittelsteinzeit um 5.000 bis 8.000 Jahre v. Chr. nachgewiesen werden. Um 150 n. Chr. wurde Aalen Teil des Römischen Reiches, bevor nach dessen Untergang die Stadtgründung vermutlich um das 7. Jahrhundert n. Chr. erfolgte. So wurde ein zur Stadt gehörender Ort erstmals 839 urkundlich erwähnt. Die erste urkundliche Erwähnung von Aalen selbst datiert auf das Jahr 1136. In 1634 fiel Aalen einem verheerenden Brand zum Opfer. Später trug vor allem das Gerberhandwerk zum Erblühen der Stadt bei. Heute ist die Kleinstadt bei Urlaubern dank abwechslungsreicher Freizeitmöglichkeiten und der umliegenden Naturkulisse beliebt.

Freizeitmöglichkeiten in Aalen

In Aalen kommen zunächst Kulturliebhaber auf ihre Kosten. Diese können hier mit dem Theater der Stadt das kleinste städtische Theater in ganz Deutschland, das Alte Rathaus mit dem Spionturm oder die 1883 eingeweihte Kirche St. Stephanus mit einem nicht alltäglichen Erscheinungsbild besichtigen. Zudem kann man sich im Limesmuseum an der Stelle, an der vor 1.800 Jahren der römische Grenzwall errichtet wurde, auf die Spuren der Römer begeben. Ebenso interessant ist hier das Urweltmuseum, das sich im historischen Rathaus befindet und in dem über 1.500 Versteinerungen aus der Schwäbischen Alb - darunter Fischsaurier und verkieselte Korallen - ausgestellt werden. Darüber hinaus lohnt sich in Aalen auch ein gemütlicher Spaziergang durch die Kernstadt mit dem Marktplatz und dem Martktbrunnen sowie dem Reichsstädter Brunnen. Ferner bietet sich hier ein Ausflug in den UNESCO-Geopark Schäbische Alb an, wo man sich vor der unberührten Naturkulisse über die Besonderheiten dieses Landschaftsgebietes informieren und dabei gleichzeitig vom Alltag abschalten kann. Dies gelingt schließlich auch bei einem Besuch in der Limes-Therme, wo man in antikem Ambiente und bei angenehm warmen Thermalwasser aus 600 Metern Tiefe sowie in einem Saunabereich die Seele baumeln lassen kann.



Schönwetter-Tipps für Aalen
Freibad Hirschbach
Bäder & Gesundheit
Freibad Hirschbach
Das Freibad in Aalen verfügt über verschiedene Becken, ...
Schlechtwetter-Tipps für Aalen
Besucherbergwerk Tiefer Stollen
Museen
Besucherbergwerk Tiefer Stollen
Der Tiefe Stollen ist eine ehemalige Eisenerzgrube ...