Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Heinfels, Österreich

liegt auf 1078 m

Wettervorhersage für Heinfels in / Tirol
Sonntag, den 22.10.2017FrühMittagAbend

Prognose:
Stark bis dicht bewölkt und es tagsüber regnet es unterschiedlich stark.

Wetter:
Temperatur:7°C7°C4°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
40%95%95%

Quelle: ZAMG

Durch die Zusammenlegung der Gemeinden Tessenberg und Panzendorf entstand 1974 die Gemeinde Heinfels. Sie liegt mit ihren etwa 1.000 Einwohnern auf 1.078 Metern Höhe in einem relativ engen Tal und umfasst Teile des Pustertales sowie des unteren Villgratentales. Die idyllische Gemeinde Heinfels liegt am Zufluss der Drau und des Villgratenbaches am Ausgang des Villgratentales nahe der Südtiroler Grenze und gehört zum Bezirk Lienz im Osttiroler Oberland. Der Ortsname leitet sich von der Burg Heinfels ab, die oberhalb des Dorfes thront und das Wahrzeichen der Gemeinde sowie des gesamten Ostens des Pustertales ist.

Region mit slawischen und awarischen Wurzeln

Blick auf die Burg Heinfels
Blick auf die Burg Heinfels © Tirol Werbung / Aichner Bernhard

Die Region wurde im 6./7. Jahrhundert immer wieder von Slawen und Awaren heimgesucht, die vermutlich die erste Wehranlage bauten. Die Erbauung von Burg Heinfels wird jedoch den Hunnen zugeschrieben. Sie war seit dem 16. Jahrhundert zunächst als "Hunnenfels" bekannt. Der Name der Burg änderte sich erst im Laufe der Zeit in Burg Heinfels, die wegen ihrer Lage "Königin des Pustertales" genannt wird. Durch den Bayerischen Herzog Tassilo III. erfolgte die Christianisierung der Region, woher die Dorfnamen Tassenbach und Tessenberg herrühren. Der Ort "Tessenperch" wird erstmals 1266 urkundlich erwähnt und um 1300 wird um Panzendorf herum ein Meierhof genannt.

Freitzeitangebote und Sehenswürdigkeiten

Viele Wanderwege und Bergtouren ermöglichen die Erkundung des Villgratentales oder des Karnischen Höhenweges. Bei Montainbikern und Wanderern ist die Strecke zur Tessenberger Alm mit dem glasklaren See gleichermaßen beliebt. Der Blick von Burg Heinfels reicht drauaufwärts und drauabwärts sowie in das Tiroler Gailtail. Viele sakrale Bauten wie die Expositurkirche Heil. Petrus und Paulus aus dem 15. Jahrhundert, die unterhalb der Burg Heinfels liegt, zeugen von der Geschichte der Gemeinde. Die 66 Meter lange "Punbrugge", eine Bannbrücke über dem Villgratenbach, wurde 1781 von schwäbischen Zimmerleuten erbaut. Eine Vorgängerbrücke wurde bereits 1548 in Urkunden erwähnt. Die nicht mehr befahrbare Punbrugge gilt als schönste überdachte Holzbrücke Tirols. Sehenswert ist das lebensgroße Kruzifix, das sich in der Brückenmitte an der Wand befindet.

In unmittelbaren Nähe zur Punbrugge befindet sich das Wirtshaus "Brückenwirt", das seit 1868 existiert und Kaffeehaus-Spezialitäten mit einer eigenen Brückenwirtmischung anbietet. Hier findet im Winter der "Advent in der Brücke" statt. Weithin bekannt sind die Loacker Waffeln- und Schokoladen. Seit 2010 gibt es in Heinfels die Loacker Genusswelt mit einer Ausstellung und einer Mitmach-Konditorei.



Schönwetter-Tipps für Heinfels
Wichtelpark Sillian
Freizeitparks
Wichtelpark Sillian
Der Wichtelpark Sillian ist ein kleiner Freizeitpark ...
Naturpark Drei Zinnen Dolomiten
Naturparks
Naturpark Drei Zinnen Dolomiten
Der Naturpark Drei Zinnen Dolomiten - Ein UNESCO Welterbe ...
Karnischer Höhenweg
Wandern
Karnischer Höhenweg
Der Karnischer Höhenweg (auch: Friedensweg) verläuft ...
Freilichtmuseum Bellum Aquilarum
Museen
Freilichtmuseum Bellum Aquilarum
Eine Geschichte des Kriegs - das Freilichtmuseum Bellum ...
Schlechtwetter-Tipps für Heinfels
Krippenmuseum Anton Stabinger
Museen
Krippenmuseum Anton Stabinger
Traditionelle Handwerkskunst in Südtirol Anton Stabinger ...
St. Justina
Religiöse Stätten
St. Justina
Die Pfarrkirche St. Justina, Namensgeberin einer nur ...
Heilquelle Aigner Badl
Bäder & Gesundheit
Heilquelle Aigner Badl
Wellness auf ursprüngliche Art: Im einzigen noch erhaltenen ...