Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Nyon, Schweiz

liegt auf 403 m

Wettervorhersage für Nyon in / Genferseegebiet
Dienstag, den 18.12.2018FrühMittagAbend

Prognose:
In Summe ein recht sonniger Tag mit Wolken am Morgen und gegen Abend zu.

Wetter:
Temperatur:2°C6°C4°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
k.A.k.A.k.A.

Quelle: ZAMG

Sommerkurort Nyon

Blick auf das Schloss Nyon und den Genfersee
Blick auf das Schloss Nyon und den Genfersee © Office du Tourisme du Canton de Vaud / Peter Colberg

Der Schweizer Sommerkurort Nyon liegt idyllisch am Ufer des Genfersees zwischen Lausanne und Genf inmitten der malerischen Weinberge der La Côte. Mit seinen rund 20.000 Einwohnern ist Nyon der Hauptort des gleichnamigen Distrikts und zugleich eine der größten Städte im französischsprachigen Kanton Waadt. Die charmante Gemeinde auf einer Meereshöhe von 403 Metern und rund 30 Metern oberhalb des Genfersees, ist ein beliebtes Ziel für Wanderer, Wassersport-Fans und Naturfreunde. Zur Genussroute Vignoble de La Côte gehörend, zeichnet sich der Ort besonders durch seine kulinarischen Spezialitäten und seine köstlichen Weine aus. Die Nähe zum See macht Nyon auch zu einem Gourmetparadies für Fischliebhaber. Geschichtlich geht die Stadt bis in die Zeit der alten Römer und Helvetier zurück. Viele historische Gebäude und Denkmäler aus dieser Zeit prägen das sehenswerte Stadtbild.

Sehenswerte Highlights

Römische Säulen in Nyon
Römische Säulen in Nyon © Office du Tourisme du Canton de Vaud / Didier Jordan

Nach der Eroberung Galliens durch Julius Cäsar wurde auf dem heutigen Stadtgebiet die Kolonie Iulia Equestris gegründet. Auf einem Hügel in der Parkanlage am Genfersee erinnern drei korinthische Säulen des ehemaligen Forums an diese Epoche. Im Römischen Museum der Stadt finden sich weitere Überreste des Forums sowie der römischen Basilika. Die Stadt, die auf den historischen Fundamenten erbaut ist, verfügt auch über ein römisches Amphitheater, welches erst im Jahr 1996 entdeckt wurde. Ein eindrucksvolles Wahrzeichen der Stadt ist das majestätische Schloss Nyon aus dem 13. Jahrhundert. Früher die Residenz der Herzöge von Savoyen, dient das Schloss heute als Museum für Geschichte und Porzellan. Es beherbergt zahlreiche wertvolle Stücke der einstigen Porzellanmanufaktur Nyon. Auf dem Marktplatz der Stadt zeugen Arkaden von der Zeit der Herrschaft der Berner Landvögte. Sehenswerte Bauwerke in der Altstadt sind das Maison Bonnard mit einem Turm aus dem 15. Jahrhundert, die Porte Sainte-Marie sowie das historische Rathaus mit seiner Sonnenuhren-Fassade. Aus einem vermutlich um das Jahr 700 erbautem Gotteshaus entstand im 14. Jahrhundert die heutige reformierte Stadtkirche Notre-Dame, die einen Besuch wert ist.

Freizeit und Kultur

Nyon verfügt über viele schön ausgebaute Wander- und Radwege, die am Genfersee entlang führen. Auch durch die sonnenverwöhnte Landschaft der Weinberge kann man herrliche Touren unternehmen. Für abwechslungsreiches Freizeitvergnügen sorgen viele wassersportliche Aktivitäten rund um und im Genfersee. Zahlreiche kulturelle Highlights machen Nyon zu einem internationalen Besuchermagnet. Dazu zählen das jährlich im Juli stattfindende Paléo Festival, eines der der größten Open-Air Festivals der Schweiz sowie das Festival des Arts Vivants. Einen Besuch wert ist Nyon um die Osterzeit wegen seiner bezaubernd mit Blumen geschmückten Brunnen sowie des Dokumentarfilmfestivals "Vision du Réel".



Schlechtwetter-Tipps für Nyon
Musée Romain Nyon
Museen
Musée Romain Nyon
Leben in Noviodunum Nyons Geschichte beginnt schon ...