Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Silberregion Karwendel

Höhenausdehnung: 560 m bis 1200 m

Wettervorhersage für Schwaz in Silberregion Karwendel / Tirol
Samstag, den 10.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.

Wetter:
Temperatur:2°C9°C4°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
1%1%5%

Quelle: ZAMG

Zwischen Tuxer Alpen und Karwendel

Eingebettet in die natürlich gewachsene Landschaft der Bergriesen des schroffen Karwendelgebirges und der Gras bewachsenen Tuxer Voralpen, direkt im Herzen des Tiroler Inntales, liegt die Silberregion Karwendel mit ihren 11 Tiroler Dörfern und der Silberstadt Schwaz.

Verwurzelt in den Traditionen zeigt sich das Leben in den Bergdörfern rund um Schwaz. Buch, Stans, Vomp, Terfens, Weer, Kollsass und Gallzein, hier leben die Menschen ganz nah an und mit der Natur, die Jahreszeiten und ihr Wechsel prägen den Alltag und machen ihn heiter und echt. Ganz versteckt liegen die Dörfer Weerberg und Kolsassberg und inmitten des Alpenparks Karwendel ist das verträumte Hinterriss/Eng nur über Bayern erreichbar.

Ein Natururlaub in Bewegung

Die alpine Naturlandschaft verlockt zu leichten Spaziergängen, sportlichen Wanderungen und luftigen Bergtouren. Schön angelegte Schwimmbäder und ein Badesee ermöglichen Abkühlung an heißen Tagen. Tennis, Kegeln, Reiten, Radwandern, Mountainbiking und vielen mehr erfreut den sportlichen Urlauber. Wer Bewegung liebt, hat in der Silberregion schon gewonnen. Dabei punkten nicht nur familienfreundliche Ausflugsziele wie das Rißtal mit seinem ältesten Almdorf Europas und seiner Schaukäserei oder das Weerer Wildgehege mit Hirsch, Reh und Mufflon. Auch ambitionierte Bergfexe finden hier ihr Paradies und zeigen sich trittfest auf dem Loassattel, auf den schmalen Steigen des steilen Vomperlochs und am Piller Wasserfall. Ein weiteres schauderhaftes Stück Natur ist die Wolfsklamm in Stans. Seit sie vor mehr als 100 Jahren eröffnet wurde, haben unzählige Besucher die weiße Gischt und das smaragdgrüne Leuchten in den Tiefen des tosenden Stallenbachs bestaunt. Von dunklen Tiefen zu lichten Höhen führt die Wanderung zum 898 Meter hohen Georgenberg und zu seinem über tausendjährigen Felsenkloster, einem der bekanntesten Wallfahrtsorte Tirols. Wer den Nordic-Walking-Stöcken und den Wanderschuhen den Drahtesel vorzieht, der verlegt sich auf gemütliches Bike Cruising auf den Inntalradwegen – da ist auch gerne die ganze Familie dabei - oder auf neue Herausforderungen als Solist auf den schwierigen Bergstrecken. Ob Bergschuh oder Bike, am Ende jeder Tour kommt die Belohnung mit einem herrlichen Ausblick, tiefer, innerer Zufriedenheit und vielleicht auch mit einer Einkehr in einer zünftigen Alm oder einem gemütlichen Gasthaus.

Alte Schätze, reiches Land

Wenn es um Kultur geht, dann schöpft die Silberregion Karwendel aus dem Vollen. Von der bewegten Geschichte des Landes und der silbernen Vergangenheit von Schwaz vermitteln Silberbergwerk Schwaz, Industriemuseum Jenbach und Feuerwehrmuseum Schwaz einen anschaulichen Eindruck. Vom einstigen Tiroler Leben erzählen das Heimatmuseum Weerberg, das Rablhaus, das Rabalderhaus, das Stiftsmuseum Fiecht, das Ski- und das Schnapsmuseum. Ein besonderes Schmuckstück ist Schloss Freundsberg, eigentlich die Burg des seit 1122 beurkundeten Adelsgeschlechtes, mit seiner Schlosskirche aus der Spätrenaissance. Nicht zu versäumen: der wunderbare Blick ins Inntal von der Terrasse des Schlossgasthofes. Aber nicht nur Historisches zählt: Das Haus der Völker ist dem Kontinent Afrika gewidmet, am Hochpillberg und in der Galerie der Stadt Schwaz ist bildende Kunst der Gegenwart zu betrachten.

Karwendel-Feeling auf Kanten und Kufen

Die Silberregion Karwendel ist umschlossen vom wildromantischen Karwendelgebirge und den Tuxer Alpen. Langlaufen, Skifahren, Snowboarden, Schneeschuh-Wandern und Rodeln bringen Tempo und Spaß in jeden Urlaubstag. Die Kellerjochbahn in Schwaz startet von 550 m bis in fast 2.000 m Höhe. Oben eröffnen sich beste Abfahrten für Familien und Genuss-Skiläufer, Rodler, Free-Skier wie Tourengeher – und ein einmaliger Panoramablick über das Karwendel. Auch in allen anderen Skigebieten der Silberregion regiert das Motto: Überschaubar, familiär und ohne Wartezeiten - ganz egal, ob man in Weer, Kolsass, am Kolsassberg oder in Stans seine Schwünge zieht. Wer die Vielfalt liebt, erlebt im nur etwa 15 Autominuten entfernten weltberühmten Zillertal neue Höhen. Die Weite des Inntales ist auch ein ideales Terrain für Langläufer und Snow Cruiser. Fünf abwechslungs- und aussichtsreiche Höhenloipen eignen sich sowohl für sportliche Fahrer also auch für gemütliche Loipen-Wanderer. Als wahres Dorado erweist sich das Rißtal im Naturpark Karwendel, das durch eine atemberaubende Natur beeindruckt. Nach Einbruch der Dunkelheit zieht man auf der beleuchteten Nachtloipe in Schwaz seine Runden. Die Silberregion Karwendel hat je nach Schneelage 15 bis 20 Rodelbahnen, auf denen man sich teilweise auch nachts bei Fackelschein auf Kufen in die Kurven legen kann. Der Gratis-Rodelbus bringt alle an den Startpunkt. Auf der längsten Rodelbahn Tirols (8 km) von der Weidener Hütte ins Tal verspricht jede Fahrt ein nahezu ungebremstes Vergnügen zu werden.





Aktuelle Meldungen: Silberregion Karwendel

06.05.2014, Tirol, Erlebnisbericht

Anspruchsvolle Wanderungen in Tirol

Erlebnisbericht zu drei Wandertouren für Fortgeschrittene in Tirol.


Hotel-Tipps
Silberregion Karwendel
Gasthof
Gasthof zur Post
ab € 30,– pro Tag
Hinterriss – Österreich
  • Sauna vorhanden
  • Restaurant vorhanden
  • Wellnessbereich
  • Kein Hallenbad
Alle Unterkünfte anzeigen

Schönwetter-Tipps für Silberregion Karwendel
Erlebnisschwimmbad Schwaz
Wassersport
Erlebnisschwimmbad Schwaz
Die ganze Familie vergnügt sich im Badeparadies mit ...
Schlechtwetter-Tipps für Silberregion Karwendel
Haus der Völker
Museen
Haus der Völker
Sehenswerte ethnologische Sammlung mit afrikanischen ...
Schloss Tratzberg - Jenbach
Bauwerke
Schloss Tratzberg - Jenbach
Einzigartiges Tratzberg Mächtig und gleichzeitig zauberhaft ...