Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Innervillgraten, Österreich

liegt auf 1402 m

Wettervorhersage für Innervillgraten in / Tirol
Samstag, den 03.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Ein freundlicher Tag mit einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken.

Wetter:
Temperatur:-5°C1°C-2°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
10%45%25%

Quelle: ZAMG

Urlaub in unberührter Natur

Innervillgraten liegt im Hochpustertal in Osttirol, eingebettet zwischen den Lienzer und den Südtiroler Dolomiten. Neben seinem dörflichen Zentrum, das sich um die Pfarrkirche konzentriert, besteht die Gemeinde aus vielen weit verstreuten Höfen und Almen. Innervillgraten ist einer der letzten Orte in den Alpen, der noch weitgehend unberührt ist. Hier können sie noch einen erholsamen Urlaub abseits des Massentourismus in traumhafter Natur verbringen.

Sportliches

Hier finden sie zahlreiche Wanderungen in herrlicher Bergwelt, vom leichten Rundwanderweg bis zu den höchsten Gipfeln der Region Hochpustertal. Erlebnisreiche Tagestouren in die Dolomiten, wie zum Beispiel zu den "Drei Zinnen", oder wer höher hinaus will, hat sogar die Möglichkeit, die höchsten Gipfel Österreichs zu besteigen: Großglockner und Großvenediger. Einige Wanderwege wurden sogar mit dem "Bergwege - Gütesiegel" des Landes Tirol ausgezeichnet.

Wenn sie lieber mit dem Mountainbike unterwegs sind, bietet ihnen der 25 km lange "Berg-Radl-Weg" eine Bergtour auf 1.700 m bis zu den Berglethöfen hinauf. Und schon seit langem gilt das Villgratental als guter Ausgangspunkt für Motorradtouren in die Dolomiten, ins Lesachtal, zur Großglockner Hochalpenstraße oder in die verschiedenen Ost- und Südtiroler Täler.

Sehenswertes

Einen Besuch wert ist auch das kleine Bergdorf Kalkstein, welches aus wenigen verstreuten Bauernhäusern besteht und als Drehort von verschiedenen Heimatfilmen bekannt wurde. So wurde hier unter anderem die Realverfilmung des Klassikers "Heidi" gedreht.

In Kalkstein befindet sich auch die Wallfahrtskirche Maria Schnee in 1640 Meter Höhe. Die Kirche wurde 1875 geweiht und ist im neugotischen Stil erbaut worden. Das Äußere ist, abgesehen von einem umlaufenden Sockel, ohne besondere Gliederung. Auf der Ostseite ist die Sakristei eingebaut. Das Innere des neugotischen Baues zeigt einfaches Sternrippengewölbe mit spitzem Chorbogen.

In Innervillgraten steht die einzige und letzte Venezianer Säge, die Wegelate Säge. 1951 wurde die Säge durch eine Lawine komplett zerstört, wurde aber im selben Jahr erneut aufgebaut. 1968 war die Säge zum letzten Mal in Betrieb und steht unter Denkmalschutz. Die Restaurierung und Pflege der Säge übernahm der Villgrater Heimatpflegeverein , der hierfür sogar die Auszeichnungen "Europa Nostra Preis" (1999) und "Henry-Ford Umweltpreis" (2002) erhielt.

Daneben lohnt sich ein Besuch im Bäuerlichen Gerätemuseum. Das Dorfmuseum "Zacheler Stadl" gibt einen Einblick in die bäuerliche Lebensweise der vergangenen Jahrhunderte. Es präsentiert viele Geräte aus dem damaligen bäuerlichen Leben und zeigt als Besonderheit eine alte Tischlerwerkstatt und eine Küche mit offenem Herd.



Schönwetter-Tipps für Innervillgraten
Wichtelpark Sillian
Freizeitparks
Wichtelpark Sillian
Der Wichtelpark Sillian ist ein kleiner Freizeitpark ...
Villgratental
Landschaften
Villgratental
Das Villgratental ist ein ursprünglich erhaltenes ...
Schlechtwetter-Tipps für Innervillgraten
Heilquelle Aigner Badl
Bäder & Gesundheit
Heilquelle Aigner Badl
Wellness auf ursprüngliche Art: Im einzigen noch erhaltenen ...