Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Kaufbeuren, Deutschland

liegt auf 681 m

Wettervorhersage für Kaufbeuren in / Bayern
Montag, den 24.07.2017FrühMittagAbend

Prognose:
Zunächst noch etwas Sonne, im Tagesverlauf dichtere Wolken und etwas Regen.

Wetter:
Temperatur:15°C17°C14°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
20%80%95%

Quelle: ZAMG

Luftaufnahme von Kaufbeuren
Kaufbeuren / © Kaufbeuren Marketing, Wikimedia Commons (CC BY 3.0 de)

Kaufbeuren liegt im Allgäu, genau zwischen München und Lindau am Fluss Wertach. Die alte Reichsstadt hat knapp 43.000 Einwohner und ist somit die fünftgrößte Stadt Schwabens. Sie kann auf eine jahrhundertealte Geschichte zurückblicken.

Geschichtliches

Kaufbeuren entstand um 740 aus einem fränkischen Königshof, der als Verwaltungssitz und militärisches Rückzugsgebiet nahe der Grenze zum Herzogtum Bayern gegründet wurde. Erst 1126 wurde Kaufbeuren erstmals urkundlich erwähnt. Von 1286 bis 1803 war Kaufbeuren eine freie Reichsstadt, bevor sie 1802 an das Land Bayern fiel.

Im Zweiten Weltkrieg wurde Kaufbeuren von der Bombardierung verschont, so dass die wunderschöne historische Altstadt erhalten blieb. Hier kann man die herrlichen Fassaden der Bürgerhäuser ansehen und durch die idyllischen kleinen Gassen spazieren.

Sehenswürdigkeiten, wohin das Auge blickt

Stadtmauer und Fünfknopfturm in Kaufbeuren
Fünfknopfturm / © Angela Huster, Wikimedia Commons (CC0)

Die vielen Wehrtürme der Stadt sind Teile der ehemaligen historischen Stadtmauer und können bei Stadtführungen auch begangen werden. Dazu gehört unter anderen auch der Fünfknopfturm, das heutige Wahrzeichen der Stadt.

Besonders sehenswert ist das historische Rathaus von Kaufbeuren, das nach den Plänen des berühmten Architekten Georg von Hauberrisser von 1879 bis 1881 erbaut wurde.

Auch das Crescentiakloster, das von Anna von Hof im Jahr 1150 gegründet wurde, sollte man bei einem Besuch in Kaufbeuren gesehen haben.

Außenansicht der St. Dominikus-Kirche in Kaufbeuren
St. Dominikus / © Alraune, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Ebenfalls sehr schön sind die Kirchen in Kaufbeuren, wie die Stadtpfarrkirche St. Martin aus dem 13. Jahrhundert, die evangelische Dreifaltigkeitskirche, die ehemals ein Kaiserhaus war und 1604 zur Kirche umgebaut wurde.

Die St. Dominikus-Kirche ist das älteste Gotteshaus der Stadt. Auch die die spätgotische Kirche St. Blasius, die als eins der bedeutendsten mittelalterlichen Baudenkmäler Schwabens gilt, ist ein Highlight in Kaufbeuren.

Kunst und Kultur

Verschiedene Museen und Ausstellungen warten in Kaufbeuren darauf, besucht zu werden. Das kunsthaus Kaufbeuren präsentiert ganzjährig Ausstellungen mit Schwerpunkt auf moderner und zeitgenössischer Kunst aus dem 19., 20. und 21. Jahrhundert und zu kulturhistorischen Themen. Für Familien mit Kindern ist das Puppentheater-Museum besonders empfehlenswert.

Außenansicht des Kunsthauses Kaufbeuren
Kunsthaus / © Angela Huster, Wikimedia Commons (CC0)

Ebenfalls sehenswert ist das Isergebirgs-Museum im Stadtteil Neugablonz, das sich mit der Geschichte der Modeschmuckstadt Neugablonz und vielen weiteren interessanten Themen befasst. Das Stadtmuseum Kaufbeuren ist eines der ältesten Heimatmuseen in Bayerisch-Schwaben und präsentiert die Geschichte der Stadt in einer Dauerausstellung.

Sport und Freizeit rund um Kaufbeuren

Blick auf einen Kanal im Jordanpark Kaufbeuren
Jordanpark / © Rufus46, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Etwa 13 km von Kaufbeuren entfernt liegt der Elbsee. Der See mit seinem Naturmoorbad ist ein beliebtes Ausflugsziel im Sommer. Außerdem gibt es ein Freibad in Neugablonz und den Jordan Badepark mit einem Hallen- und einem Freibad. Für Spaziergänge bietet sich der Jordanpark in Kaufbeuren an.

Wer die Geschwindigkeit liebt, kann die All-Kart-Halle in Kaufbeuren besuchen. An der Osttangente befindet sich ein Kletterturm, an dem man sowohl außen als auch innen klettern kann. Neben einer Speedkletterwand gibt es auch eine Boulderhalle.

Veranstaltungen in Kaufbeuren

Der Mittelpunkt Kaufbeurens ist die Kaiser-Max-Straße, auf der regelmäßig Märkte und Feste veranstaltet werden. Besonders beim jährlich stattfindenden historischen Tänzelfest verwandelt sich die Kaiser-Max-Straße in ein mittelalterliches Spektakel mit großem Festzug, Theateraufführungen, Kirmes und Imbissbuden: Das Tänzelfest gilt als ältestes Kinderfest in Bayern und findet alljährlich im Juli vor den Sommerferien statt und soll mit seinen traditionellen historischen, mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Kostümen an die Besuche von Kaiser Maximilian I. im 15. Jahrhundert erinnern.

Am Neptunbrunnen in der Altstadt wird außerdem jedes Jahr der größte echte Adventskranz der Welt aufgebaut: Vom ersten Advent bis zum 06. Januar kann man den Adventskranz aus echten Tannenzweigen mit einem Durchmesser von acht Metern ansehen.



Schönwetter-Tipps für Kaufbeuren
Anton-Schmid-Hallenbad Marktoberdorf
Bäder & Gesundheit
Anton-Schmid-Hallenbad Marktoberdorf
Badespaß für Alle Das Anton-Schmid-Hallenbad garantiert ...
Schlechtwetter-Tipps für Kaufbeuren
Isergebirgs Museum Neugablonz
Museen
Isergebirgs Museum Neugablonz
Glas, Schmuck & Industrie Das Isergebirgs-Museum Neugablonz ...
Crescentiakloster Kaufbeuren
Religiöse Stätten
Crescentiakloster Kaufbeuren
Fromme Frauen Das Crescentiakloster steht inmitten ...
St. Blasius Kaufbeuren
Bauwerke
St. Blasius Kaufbeuren
Hoch über der Altstadt von Kaufbeuren steht die spätgotische ...
Anton-Schmid-Hallenbad Marktoberdorf
Bäder & Gesundheit
Anton-Schmid-Hallenbad Marktoberdorf
Badespaß für Alle Das Anton-Schmid-Hallenbad garantiert ...