Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Eisacktal

Höhenausdehnung: 1067 m bis 2506 m

Wettervorhersage für Ratschings in Eisacktal / Südtirol
Sonntag, den 04.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Ein bewölkter und eher trockener Tag mit etwas mehr Sonne am Nachmittag.

Wetter:
Temperatur:-3°C3°C-1°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
20%5%10%

Quelle: ZAMG

Das Tal der Wege

Das Südtiroler Eisacktal liegt an der Nord-Süd-Achse vom Brenner bis zur Landeshauptstadt Bozen. Insgesamt erstreckt sich das Eisacktal über eine Länge von 80km und überwindet Höhenlagen von 471 bis 3.510 m. 15 km hinter dem Brenner liegt die alte Fuggerstadt Sterzing mit ihren Seitentälern. Weiter südlich weitet sich die enge Eisackschlucht hin zum Brixner Talkessel.

Wandern im Eisacktal
Wandern im Eisacktal
© Tourismusverband Eisacktal, Brixen/Südtirol

Das Eisacktal ist eines der Haupttäler in Südtirol und wird von verschiedenen Seitentälern gesäumt: dem Ratschings- und Ridnauntal, Pflerscher und Pfitscher Tal, dem Dolomitental Villnöss und dem Lüsner Tal.

Gourmetgenuss

Als uraltes Kulturtal hat das Eisacktal das ganze Jahr über viel zu bieten. Hier gibt es eine jahrhundertelange Tradition im Obst- Kastanien- und Weinanbau. Besonders der Anbau von Äpfeln hat im Eisacktal eine lange Tradition. Zahlreiche Gasthöfe und Bauernbetriebe laden zu Kostproben ein. Auch die älteste Schafrasse Südtirols, das Villnösser Brillenschaf, ist im Eisacktal beheimatet.

Familie beim Kastaniensammeln
Kastaniensammeln
© Tourismusverband Eisacktal, Brixen/Südtirol

Die Ferienregion Eisacktal ist bekannt für ihre Weißweine: Sylvaner, Müller Thurgau und Gewürztraminer gehören u.a. zu den Weinsorten, die im Eisacktal angebaut werden. So gehört die Weinverkostung fest zur Tradition Südtirols. Auch die Tradition des "Törggelns" kommt aus Südtirol: Die Weinverkostung wird zu einem gemütlichen Beisammensein und in geselliger Runde wird eine kleine Mahlzeit eingenommen.

Für Aktive

Das Eisacktal wird auch "Tal der Wege" genannt. Es lädt in allen Höhenlagen und zu allen Jahreszeiten zum Wandern ein. Gleichgültig, ob weit, ob hoch, ob sportlich ambitioniert oder beschaulich und verträumt, ob kulturbeflissen oder einfach naturbegeistert - es ist alles zu finden, was man sich von einem Wanderurlaub erhofft: Bergtouren, Gipfeltouren, Höhenwege, Kulturwege, Seen, Schluchten, Wald- und Almwege ...

Wanderer im Tal der Wege
Wandern im Tal der Wege
© Tourismusverband Eisacktal, Brixen/Südtirol

Nicht nur zu Fuß, sondern auch auf dem Fahrrad kann man das Eisacktal erkunden: Gemütliches Radwandern für die ganze Familie ohne Extreme an der Talsohle dem Eisack entlang oder anspruchsvolle Mountainbiketouren quer durch die Berge für die Sportlichen. Selbstverständlich gibt es noch zahllose weitere sportliche Aktivitäten, die man im Eisacktal ausüben kann: Reiten, Paragliding, Rafting und Canyoning, Tennis, Nordic Walking, Golf, Fischen oder Schwimmen.

Für Wellness-Liebhaber

Das Eisacktal bietet allen Wellness-Begeisterten tolle Möglichkeiten zum Aufwärmen, Eintauchen und Abschalten. In der Acquarena Brixen können die Besucher im Hallen- und im Freibad nach Herzenslust schwimmen. Im Anschluss können sie sich im großzügigen Wellnessbereich oder der Saunawelt entspannen und verwöhnen lassen. Auch das Balneum Sterzing hat neben dem HallenFreibad ebenfalls einen großen Sauna- und Beautybereich. Im ganzen Eisacktal finden sich vielerorts Wohlfühl-Oasen, in denen Wellness-Liebhaber auf ihre Kosten kommen.

Kunst und Kultur entlang der alten Kaiserstraße

Das Eisacktal ist ein Tal der Übergänge, wo sich seit Jahrtausenden mediterrane und mitteleuropäisch-nordische Kultureinflüsse begegnen: Keltische Druiden, römische Legionäre, deutsche Kaiser, venezianische Händler und Künstler kamen auf ihren Reisen von Norden nach Süden hier vorbei und hinterließen einen reichen Kulturschatz und ein urtypisches Flair.

Besonders drei Städte des Eisacktals atmen Kultur und Geschichte: die historische Bischofsstadt Brixen mit dem Brixner Dom, die Fugger- und Knappenstadt Sterzing mit der Schaubergwerk Ridnaun Schneeberg und das mittelalterliche Klausen. Klausen ist es auch, das Albrecht Dürer in seinem Kupferstich "Das große Glück" als Hintergrund verwendete.

Fußgängerzone Sterzing
Fußgängerzone Sterzing
© Tourismusverband Eisacktal, Brixen/Südtirol

Zahlreiche Burgen und Schlösser und Bauwerke wie die Klöster Säben und Neustift bereichern die Kulturlandschaft, die von Baumeistern, Malern und Bildhauern aller Stilepochen geprägt ist.





Aktuelle Meldungen: Eisacktal

07.09.2016, Brixen, Event

IMS 2016: Bergfestival Brixen

Diskussionen über aktuelle Themen, Wanderungen mit Größen des Bergsports und interessante Begegnungen: Am 10. Oktober startet das außergewöhnliche Bergfestival IMS.


Hotel-Tipps
Eisacktal
Hotel
Hotel Seeber
ab € 67,– pro Tag
Ratschings – Italien
  • Sauna vorhanden
  • Restaurant vorhanden
  • Wellnessbereich
  • Hallenbad
Hotel
Hotel Traube
ab € 53,– pro Tag
Brixen – Italien
  • Keine Sauna vorhanden
  • Kein Restaurant vorhanden
  • Kein Wellnessbereich
  • Kein Hallenbad
Pension
Haus Tirol
ab € 35,– pro Tag
Lajen – Italien
  • Keine Sauna vorhanden
  • Restaurant vorhanden
  • Kein Wellnessbereich
  • Kein Hallenbad
Alle Unterkünfte anzeigen

Schönwetter-Tipps für Eisacktal
Acquarena Brixen
Bäder & Gesundheit
Acquarena Brixen
Auf 12.000m² können Besucher nach Herzenslust schwimmen, ...
Spaßbad Klausen
Wassersport
Spaßbad Klausen
Das Freibad ist von Ende Mai bis Anfang September ...
Wanderwege Eisacktal
Wandern
Wanderwege Eisacktal
Das Eisacktal ist auch als Tal der Wege bekannt. Hier ...
Schlechtwetter-Tipps für Eisacktal
BergbauWelt Ridnaun Schneeberg
Museen
BergbauWelt Ridnaun Schneeberg
Die "BergbauWelt Ridnaun Schneeberg" gehört zum Südtiroler ...
Brixner Dom
Religiöse Stätten
Brixner Dom
Der Brixener Dom oder Dom Mariae Aufnahme in den Himmel ...
Kloster Neustift
Bauwerke
Kloster Neustift
Im Jahre 1142 wurde das Augustiner Chorherrenstift ...
Hofburg Brixen
Burgen & Schlösser
Hofburg Brixen
Die Hofburg Brixen wurde im 13. Jahrhundert erbaut ...