Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Mürzzuschlag, Österreich

liegt auf 670 m

Wettervorhersage für Mürzzuschlag in / Steiermark
Freitag, den 09.12.2016FrühMittagAbend

Prognose:
Überwiegend sonnig, später nur ein paar harmlose Wolken.

Wetter:
Temperatur:1°C8°C4°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
40%20%30%

Quelle: ZAMG

Olympia-Stadt Mürzzuschlag

Luftaufnahme von Mürzzuschlag in der Steiermark
Mürzzuschlag von oben / © Stanislav Doronenko, Wikimedia Commons

Mürzzuschlag ist eine kleine Stadt in der Hochsteiermark in Österreich, auf 670 m Höhe im Tal des Flusses Mürz gelegen. Die Bedeutung des Städtchens in der Industrie- und Kulturgeschichte des Landes ist größer, als seine Einwohnerzahl von heute 8.800 vermuten lässt. Die Metallverarbeitung hat hier eine lange Tradition, schon im 14. Jahrhundert erhielt Mürzzuschlag das exklusive Eisenrecht zur Kleineisenherstellung in der Region.

In der zweiten Hälfte des vorigen Jahrhunderts hielt dann die Stahlindustrie Einzug in die Stadt. Und es kam sicher nicht von ungefähr, dass hier der erste rostfreie Stahl der Welt entwickelt wurde - 1912 vom Ingenieur Max Mauermann, der dadurch zum Direktor der örtlichen Stahlwerke aufstieg.

Die Stadt und ihre Bahn

Blick auf die Fassade und den Eingang des Brahmshauses in Mürzzuschlag
Brahmshaus / © Herzi Pinki, Wikimedia Commons

Es gibt eine Reihe interessanter historischer Bauwerke in der Stadt. Das älteste von ihnen ist die sogenannte Ratsburg, die 1382 als herzogliches Gutsamt errichtet wurde. Sehenswert auch das sogenannte Brahms-Haus, teilweise aus dem 16. Jahrhundert. Hier komponierte Johannes Brahms seine letzte Sinfonie, die 4.

Blick auf eine museal erhaltene ÖBB-Dampflok 32 132 und die Fassade des Bahnhofs Mürzzuschlag
Dampflok, Bahnhof Mürzzuschlag / © Jacek Ruzyczka, Wikimedia Commons

Aber was wäre Mürzzuschlag ohne die Bahn? Die Stadt ist ein wichtiger Haltepunkt der Semmeringbahn, die Teil der österreichischen Südbahn zwischen Wien und Triest ist. Sie wurde 1854 in Betrieb genommen und gilt als frühe Meisterleistung im Gebirgsbahnbau, inzwischen gehört sie zum UNESCO Welterbe. Seit 2007 gibt es in Mürzzuschlag das SÜDBAHNMUSEUM, untergebracht in den historischen Lokschuppen. Neben Ausstellungen zur Geschichte der Bahn können hier Eisenbahnliebhaber klassische Lokomotiven besichtigen, auch für Familien mit Kindern lohnend.

Die Olympia-Stadt

Dem Status als Arbeiter- und Industriestadt war es wohl geschuldet, dass Mürzzuschlag 1931 Austragungsort der ersten und einzigen Arbeiter-Wintersport-Olympiade wurde. Fast 600 aktive Teilnehmer hatte diese vom Österreichischen Arbeitersportverband durchgeführte Veranstaltung. Informationen und Exponate zu diesem und anderen Wintersport-Themen findet man im Winter!Sport!Museum! Mürzzuschlag, dem ersten und größten Wintersport-Museum weltweit.

Sport und Kultur

Sport findet hier nicht nur im Museum statt. Für ambitionierte Wanderer gibt es Wanderrouten in den Hausbergen der Stadt, dem Kaarl und der Scheibe. Für Familienwanderungen eignen sich besonders der Brahms- oder der Semmeringbahn-Wanderweg, beliebt bei Kindern ist auch der Naturlehrpfad durch die Mürzzuschlager Au. Das Sport- und Freizeitzentrum Vivax bietet Besuchern ein Hallenbad mit Saunabereich sowie Fitnessraum und Sporthalle.

Auch die Kultur kommt nicht zu kurz. Besonders seit dem Niedergang der Stahlindustrie setzt man in der Stadt auf kulturelle Attraktionen. So wurde eine ehemalige Franziskanerkirche zum kunsthaus muerz umgebaut, einem regionalen Kulturzentrum, in dem Konzerte, Ausstellungen und andere kulturelle Events stattfinden. Ein auch architektonisch interessanter Ort der Wissenschaft und Künste.



Schlechtwetter-Tipps für Mürzzuschlag
Museen
Peter-Rosegger-Museum
Nachdem sein Elternhaus in Krieglach-Alpl versteigert ...