Sie sind hier:

Sport & Freizeit in Baden-Baden

Karte wird geladen...

Sport & Freizeit in Baden-Baden

...

Sport & Freizeit

Caracalla-Therme

Baden-Baden, Baden-Württemberg

Die Caracalla-Therme in Baden-Baden bietet auf 4.000 m² Entspannung und Wellness. Verschiedene Becken mit Wassertemperaturen von 18°C bis 38°C, gefüllt mit Thermalwasser aus 2.000 Meter Tiefe, eine großzügige Saunalandschaft und ein Wellness-Bereich warten auf die Besucher. Die Therme liegt am Rand der Baden-Badener Altstadt im Bäderviertel.Der BadebereichHerzstück der Therme ist das große Innenbecken unter der Kuppel mit einer Wassertemperatur von 34°C und vielen Massagedüsen. Außerdem gibt es im Innenbereich weitere Badebecken, eine Felsengrotte mit heißem und kaltem Wasser, die sich sehr gut für Kneipp-Anwendungen eignet, ein Aromadampfbad, ein Sole-Inhalationsraum. Für Entspannung sorgen die großzügigen Ruhebereiche mit Wellness-Liegen, außerdem gibt es mehrere Solarien.Im Außenbereich der Therme gibt es zwei weitere Becken, einen Strömungskanal und zwei Whirlpools, außerdem große Sonnenwiesen zum Entspannen. Wer sich sportlich betätigen mag, kann an der kostenlosen Wassergymnastik teilnehmen, die jeden Werktag um 11.30 Uhr stattfindet.Die Caracalla-SaunalandschaftSauna Spectaculum / © CARASANA Bäderbetriebe GmbHDie Saunen der Therme bieten verschiedene Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten, so dass für jeden Besucher eine passende Alternative vorhanden ist. Klassisch geht es in der Blockhaus-Sauna mit Feuerofen zu (95°C, mittwochs nur für Frauen geöffnet). Bei 90°C kann man im Spectaculum mit Licht- und Soundeffekten oder in der Vitalsauna schwitzen. 85°C herrschen in der Wald-Sauna und in der Aroma-Sauna, in der mit verschiedenen Düften aufgegossen wird. Wer es etwas kühler mag, der ist in der Meditationssauna richtig (65°C), hier sorgen ein warmes Licht und verschiedene Naturgeräusche für eine beruhigende Stimmung. Außerdem gibt es noch ein Dampfbad mit wechselnder LED-Beleuchtung (47°C, 100% Luftfeuchtigkeit) und ein Sanarium (57°C, 55% Luftfeuchtigkeit).Für die Ruhepausen zwischen den Saunagängen stehen der malerische Schlossgarten, der Blue Space-Sinnesraum und ein grüner Raum mit Blick auf Baden-Baden zur Verfügung. Für Verköstigung sorgt die Sauna-Bar mit frisch gepressten Säften.Wellness-LoungeIm Wellness-Bereich der Therme werden verschiedene Kosmetik- und Wellness-Anwendungen angeboten. So kann man Massagen, Peelings oder Packungen dazu buchen, außerdem gibt es Gesichtsbehandlungen oder Angebote für Wellness zu Zweit im romantischen Luxusbad.Kinderfreie ZeitKindern unter sieben Jahren ist der Zutritt zur Caracalla-Therme nicht gestattet. Damit die Eltern sich trotzdem erholen können, bietet das Bad eine Betreuung für Kinder ab 18 Monaten im Kinderparadies an. Die Betreuung kostet 5 Euro pro Kind und ist von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Kinder bis 14 Jahre dürfen die Therme nur in Begleitung eines Erwachsenen besuchen.

Sport & Freizeit

Golfclub Baden-Baden

Baden-Baden, Baden-Württemberg

Der Kurs in hügeligem Gelände mit breakreichen Grüns fordert ein hohes spielerisches Niveau. Unbedingt im Frühjahr oder im Herbst spielen, dann leuchten die Mischwälder in den schönsten Farben.Der Golfclub Baden-Baden ist der drittälteste Golfclub Deutschlands und wurde 1901 durch den englischen Reverend White gegründet. Der Golfplatz bietet auch für Spieler mit niedrigen Handicaps einige anspruchsvolle Herausforderungen.
...

Sport & Freizeit

Friedrichsbad Baden-Baden

Baden-Baden, Baden-Württemberg

Das Friedrichsbad in Baden-Baden wurde in den 1870er Jahren nach römischem Vorbild erbaut und war bei seiner Eröffnung eines der modernsten Badehäuser in ganz Europa. Seit über 125 Jahren wird hier römisch-irisch gebadet: Eine Mischung aus der Tradition der Römer in wechselwarmen Thermalbädern zu baden, und der irischen Sitte der Heißluftbäder.Architektonisches HighlightBereits zu Römerzeiten stand auf dem Platz, auf dem sich heute das Friedrichsbad befindet, eine Therme. Das Bad wurde im Stil der Neurenaissance errichtet, Mittelpunkt ist der große Kuppelbau mit Bögen und Säulen. Unter der 17.5 m hohen Kuppel befindet sich das Hauptbecken des Bads.Die BadezeremonieDie römisch-irische Badezeremonie, die im Friedrichsbad praktiziert wird, besteht aus 17 Stationen. Dabei wechseln sich Duschen, warme und kalte Bäder, Dampfbäder und Massagen ab, geendet wird mit einer Ruhe- und einer Lesephase. Durch die wechselnden Temperaturen der Anwendungen und das Thermalwasser sollen Körper und Geist gestärkt werden.Textilfreies BadenDas Friedrichsbad ist traditionell ein Nacktbad, es wird textilfrei gebadet. Montags, donnerstags und samstags erfolgt die Badezeremonie nach Geschlechtern getrennt, an den anderen Wochentagen kann gemeinsam gebadet werden. Kinder unter 14 Jahren dürfen das Friedrichsbad nicht besuchen, in der benachbarten Caracalla-Therme gibt es aber eine Kinderbetreuung für Kinder ab 18 Monaten, die genutzt werden kann.EintrittspreiseDer einfache Eintritt für 3 Stunden ohne Masssageanwendung kostet 23 Euro. Ein Besuch inklusive der Seifenbürstenmassage als Station 5 kostet 35 Euro (3.5 Stunden Aufenthalt), für 47 Euro ist auch die abschließende Crememassage inklusive. Im Preis inbegriffen sind generell Handtücher, Badeschuhe, Seifen und Cremes, sodass man für den Besuch im Friedrichsbad nichts mitzunehmen braucht.

Anzeige

Anzeige