Sie sind hier:

Sehenswürdigkeiten in Gloggnitz

Karte wird geladen...

Sehenswürdigkeiten in Gloggnitz

Sehenswürdigkeiten

Schloss Gloggnitz

Gloggnitz, Wiener Alpen

Hochzeitsschloss wird das ehemalige Kloster heute gern genannt, denn unzählige Paare geben sich in der Klosterkirche mit ihrem säulengeschmückten Altar alljährlich das Ja-Wort. Nach seiner Gründung im 11. Jahrhundert war Gloggnitz fast 700 Jahre lang ein heiliger Ort, an dem Benediktinermönche lebten und arbeiteten. Unter den Pröpsten Wenckh und Perfaller wurde die Kirche ab 1692 im Stil des Barock umgebaut und um einen 36 m hohen Kirchturm mit Zwiebelhaube erweitert.

Sehenswürdigkeiten

Semmeringbahn

Gloggnitz, Wiener Alpen

Im 19. Jahrhundert löste die heute traditionsreiche Bahn die Pferdefuhrwägen auf dem hoch gelegenen Verkehrsweg zwischen Gloggnitz und Mürzzuschlag ab. Es war eine technische Meisterleistung, die als Meilenstein in der Eisenbahngeschichte gilt. Für den Ausbau der Schienenstrecke mussten Brücken und Viadukte gebaut und unzählige Tunnel von Hand in den Fels geschlagen werden. Für die bäuerliche Bevölkerung war das tollkühne Technikwerk ein Kulturschock.

Anzeige

Anzeige