Sie sind hier:

Ausflüge in Lecco

Karte wird geladen...

Ausflugsziele in Lecco

Sehenswürdigkeiten

Villa Manzoni

Lecco, Comer See

Alessandro Francesco Tommaso Manzoni gehört zu den bedeutendsten italienischen Dichtern und Schriftstellern. Sein bekanntestes Werk ist der Roman "Die Brautleute" (italienisch: I promessi sposi) aus dem Jahr 1827. Die Villa Manzoni ist das Elternhaus des Schriftstellers, in dem er lange Jahre lebte.Heute ist die Villa ein Museum. Im Erdgeschoss der Villa befindet sich das Manzoni-Museum. In der zweiten Etage ist die städtische Kunstgalerie. Weiterhin sind in der Villa Manzoni das Archiv Manzonis, eine Fach- und eine Fotobibliothek untergebracht. Durch die Villa gibt es auch Führungen, die man unabhängig von einem Museumsbesuch mitmachen kann.Die VillaDie elegante Villa mit der Sandsteinfassade wurde im neoklassizistischen Stil erbaut. Es gibt einen zentralen Innenhof, der von einem Säulengang umgeben ist. Neben den Sandsteinsäulen kann man hier auch eingelassene venezianische Fenster sehen.In der Kapelle der Villa liegt der Vater des Schriftstellers Manzoni begraben. Im Untergeschoss befinden sich ein Kühlhaus und zwei Weinpressen aus dem 19. Jahrhundert. Der Garten ist ein italienischer Garten mit den typischen geometrischen Hecken- und Baumreihen.Das Manzoni-MuseumIm Erdgeschoss seines Elternhauses befindet sich das Museum, das dem Schriftsteller Alessandro Manzoni gewidmet ist. In zehn Zimmern der Villa befinden sich Exponate, die sich jeweils mit einem anderen Thema beschäftigen. Zu sehen sind u.a. handschriftliche Aufzeichnungen, Originaldokumente des Schriftstellers, zahlreiche Bilder und private Objekte. Die Zimmer sind immer noch mit den Originalmöbeln und Dekorationen aus der Zeit Manzonis ausgestattet.Städtische KunstgalerieIm zweiten Obergeschoss befindet sich die Städtische Kunstgalerie. Hier können die Besucher eine eindrucksvolle Sammlung mit 2400 Gemälden und Stichen bewundern. Die Ausstellung ist thematisch und chronologisch geordnet und zeigt Kunst vom 17.-20. Jahrhundert. Auch einige zeitgenössische Maler und Künstler aus Lecco und ganz Italien werden hier ausgestellt, z.B. Giancarlo Vitali, Pomodoro oder Alik Knight.

Essen & Trinken

Antica Osteria Casa di Lucia

Lecco, Comer See

Die Osteria La Casa di Lucia, die vor mehr als 30 Jahren eröffnet wurde, liegt umgeben von viel Grün im Stadtteil Acquate von Lecco und ist Teil eines alten Palastes aus dem 16. Jahrhundert, in dem Lucia di Promessi Sposi gewohnt haben soll. Der Weg dorthin führt durch enge Gässchen etwas abseits des Touristentrubels. Im Sommer können Gäste auch draußen unter einer Pergola inmitten der alten Häuser von Acquate sitzen, im Winter wartet im rustikal eingerichteten Speiseraum ein großer Kamin.Essen & TrinkenIm aus dem 17. Jahrhundert stammenden Keller lagern sorgfältig ausgesuchte Weine aus dem Umland und auch aus kleineren Weinanbaugebieten. Serviert werden traditionell italienische Gerichte der Saison, die mit sorgfältig ausgewählten Zutaten zubereitet werden. Zum Auftakt gibt es eine reichhaltige Auswahl an Antipasti. Als Vorspeise sind die Ravioli in Butter und Salbei oder Papardelle mit Hasen- und Wildragout zu empfehlen. Außer Fleischgerichten gibt neben einer reichhaltigen Käseauswahl auch einige Fischspezialitäten aus dem Corner See.
...

Essen & Trinken

Agriturismo La Selvaggia

Lecco, Comer See

Der familiengeführte Betrieb Agriturismo La Selvaggia liegt hoch über dem Comer See in der Nachbargemeinde von Lecco und ist nur schwer von Ortsunkundigen zu finden. Von der Kirche Santa Maria Sopra Olcio in Mandello del Lario geht es über einen Feldweg noch etwa 20 Minuten zu Fuß weiter hinauf.Erst wandern, dann genießenDer Aufstieg lohnt sich, genießt man hier an Picknicktischen vor einem kleinen Natursteinhaus ein täglich wechselndes und schmackhaftes mehrgängiges italienisches Menü für günstige 25 Euro pro Kopf. Dazu gibt es eine schöne Aussicht auf die Berge und den See. Eine Speisekarte findet man beim Agriturismo La Selvaggio nicht - es lohnt sich, sich vom Koch überraschen zu lassen. Die Gerichte werden saisonal und mit regionalen Produkten zubereitet. Da die Plätze begrenzt sind, empfiehlt sich eine Reservierung.
...

Sehenswürdigkeiten

Basilika San Nicolò

Lecco, Comer See

Die Basilica di San Nicolò ist die Hauptkirche der Stadt Lecco und Sitz des Probstes. Sie ist dem Heiligen Nikolaus, dem Schutzpatron der Seefahrer, gewidmet.Die Basilika wurde im dreizehnten Jahrhundert erbaut. Man vermutet, sie wurde auf den Ruinen der Befestigungsanlage von Lecco gebaut. Im Laufe der Zeit wurde die Basilika immer wieder umgebaut und erweitert. Die heutige neoklassizistische Fassade mit dem Dreiecksgiebel stammt aus dem 18. Jahrhundert, der neogotische Glockenturm aus dem 20. Jahrhundert. Im Inneren findet man im Tonnengewölbe, an den Decken und Wänden verschiedene Fresken mit Szenen aus den Evangelien.
...

Essen & Trinken

Ristorante Al Porticciolo 84

Lecco, Comer See

In einer ruhigen Gasse in Lecco, auf einem Hügel gelegen, befindet sich das gehobene Fischrestaurant Al Porticciolo 84 in einem Bauernhaus aus dem 17. Jahrhundert. Das familiengeführte Lokal wurde bereits 1984 von Daria und Bruno Ferrari in Lecco gegründet. Seit 2004 ist deren Sohn Fabrizio kreativer Küchenchef und bereitet gekonnt Gerichte aus Meeresfischen zu. Dabei legt der Koch besonderen Wert auf nachhaltige Fischerei.Kreative FischgerichteSeine Küche ist eine Mischung aus mediterranen Aromen und orientalischen Gewürzen, Tradition und Innovation. Die Palette reicht von raffinierten Vorspeisen über Nudelgerichte mit hausgemachter Pasta bis hin zu Fisch und Schalentieren, die auf einem offenen Grill zubereitet werden. Dazu gibt es eine ausgewählte Weinkarte, die die angebotenen Gerichte optimal begleitet. Der kleine Speisesaal ist elegant und einladend eingerichtet. Während die Gäste in der kühleren Jahreszeit vor dem großen Steinkamin speisen können, lassen sich die Gerichte im Sommer auch auf der Terrasse des Restaurants genießen. 2006 erhielt die Küche einen Michelin Stern, außerdem als erstes Restaurant in Italien die Zertifizierung für die Chain of Custody, gemäß dem MSC Sustainable Fishing.

Anzeige

Anzeige