Sie sind hier:

Wandern & Bergsport in Malbun

Karte wird geladen...

Wandern & Bergsport in Malbun

...

Wandern & Bergsport

Greifvogel-Erlebnis-Wanderungen

Malbun, Fürstentum Liechtenstein

Die Falknerei Galina liegt im Herzen der Triesenberger Exklave Malbun. Die Falknerei ist ein ideales Ausflugsziel für Familien, denn hier werden Greifvogel-Wanderungen und Greifvogel-Flugshows angeboten.Adler-Erlebnis-WanderungBei der Adler-Erlebnis-Wanderung werden die Wanderer vom Falkner Norman Vögeli und einem Steinadlerweibchen begleitet. Gemeinsam fährt man mit dem Sessellift zur Alp Sareis. Von hier startet man wieder ins Tal - immer eskortiert vom Steinadler, der in wenigen Metern Entfernung auf dem Arm des Falkners landet. So kann man das Tier auch aus der Nähe betrachten.Die Habicht-Erlebnis-WanderungAuch bei der Habicht-Erlebnis-Wanderung macht man sich gemeinsam mit dem Falkner und dem Greifvogel gemeinsam auf die Wanderung. Das Besondere an dieser Wanderung: Man kann hier selbst zum Falkner werden und den Vogel auf dem eigenen Arm (natürlich unter Anleitung des Falkners und mit Schutzausrüstung) landen lassen.Beide Greifvogel-Wanderungen dauern jeweils 90 Minuten.Greifvogel-Flugschau In der Falknerei Galina finden bei schönem Wetter Greifvogel-Flugshows auf der Restaurant-Terrasse statt. Die Vorführungen werden von Frühjahr bis Herbst mittwochs bis sonntags um 15 Uhr veranstaltet. Besucher der Flugshow können einen Steinadler, Habichte, einen Uhu, Kolkraben, Bussarde und Falken aus nächster Nähe bewundern und ihre Flugkünste bestaunen.
...

Wandern & Bergsport

Liechtensteiner Panoramaweg

Malbun, Fürstentum Liechtenstein

Der Liechtensteiner Panoramaweg führt über 44 km von Malbun über den Augstenberg und die Drei Schwestern bis nach Ruggell. Er ist mit der Nummer 66 ausgeschildert und wird daher auch als Route 66 bezeichnet.Drei Etappen bis zum ZielDer Panoramaweg ist in drei Etappen aufgeteilt, die man einzeln als Tageswanderung oder hintereinander als Mehrtagestour bewandern kann. Die erste Etappe ist 13 km lang und führt von Malbun über den Fürstin-Gina-Weg und den Augstenberg – mit 2.359 m die höchste Erhebung der Tour - nach Steg. Die Wanderzeit beträgt rund sieben Stunden. Übernachtet werden kann in der Pfälzerhütte, die direkt an der Landesgrenze zwischen der Schweiz und Liechtenstein liegt.12 km lang ist die zweite Etappe von Steg nach Gafadura. Für die Strecke über den Fürstensteig und den Felskamm der Drei Schwestern benötigt man rund sieben Stunden. Die Drei Schwestern wurden der Sage nach zur Strafe versteinert, als sie statt am Sonntag in die Kirche lieber Beeren sammeln gingen. Die Gafadurahütte bietet eine Übernachtungsmöglichkeit.Die letzte Etappe über 19 km und sieben Stunden Gehzeit führt von Gafadura nach Ruggell, vorbei am Schellenberg.Besonderheiten der TourDer Panoramaweg ist sehr gut ausgeschildert und so auch für ungeübte Kartenleser einfach zu finden. Immer wieder bieten sich auf dem Weg fantastische Ausblicke nach Vorarlberg, in die Schweizer Alpen und das Rheintal bis zum Bodensee. Wanderer sollten eine gute Kondition und Trittsicherheit mitbringen, in höheren Lagen kann es auch im Sommer noch Schneefelder geben.

Anzeige

Anzeige