Sie sind hier:

Rachelwanderung

Bayerischer Wald, Deutschland

Karte wird geladen...

Tourdaten:

Länge:17,9 km

Dauer:4:45 Stunden

Niedrigster Punkt: 741 m

Höchster Punkt: 1453 m

Aufstieg:718 m

Abstieg:725 m

Empfohlene Monate:
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Downloads und Medien:
Schwierigkeit:
Landschaft:

Beschreibung

Von Frauenau erreicht man den Ausgangspunkt der Tour zum Großen Rachel durch die herrliche Allee zum Gut Oberfrauenau. Am oberen Parkplatz startet die Wanderung zwischen dem alten Triftkanal und dem Wildgehege in Richtung Stausee. Nachdem man eine Weile auf der Schachtenstraße gelaufen ist, erreicht man die Staumauer der Talsperre. Der Waldweg schlängelt sich am rechten Ufer entlang. Vor der Brücke, die über den Kleinen Regen führt, geht es rechts bergauf. Ein Steig führt nun durch reinstes Urwaldgebiet. Der Wanderer wird bis zum Sattel zwischen Großem und Kleinen Rachel hinauf von geheimnisvoller Wildnis begleitet. Schließlich gelangt man zur Rachelwiese auf 1360 m Höhe - die höchstgelegene Schachten im Bayerischen Wald. Auf ebenem Gelände gelangt man zum Waldschmidt-Haus, einem in den Sommermonaten bewirtschaftetem Schutzhaus. Hier ist ein kleiner Abstecher zu einer Aussichtskanzel möglich, von wo sich ein Blick auf den sagenumwobenen Rachelsee bietet. Gleich darauf erreicht man den Gipfel des Großen Rachel. Von hier bietet sich eine herrliche Aussicht über die Bayerwaldberge, den Böhmischen Wald und bei klarem Wetter sogar bis in die Alpen. Danach erfolgt der Abstieg zurück zum Schutzhaus: über die Rachelwiese, vorbei am Kleinen Rachel, entlang des Frauenauer Rachelsteigs. Der beschriebene Rundkurs bietet alles, was den Reiz des Bayerischen Waldes ausmacht. Er kann auch in umgekehrter Richtung erwandert werden. Wer noch ein bisschen weiter will, kann vom Rachelgipfel noch einen Abstecher zum Rachelsee machen. Fazit: Eine anspruchsvolle Wanderung zum zweithöchsten Berg des Bayerischen Waldes, bei der eine gute Wanderausrüstung Voraussetzung ist.  

Anfahrt

Parkplatz am Gut Oberfrauenau

Öffentliche Verkehrsmittel

Waldbahn: WBA 3 (Zwiesel – Grafenau)