Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

32. Dolomitenradrundfahrt 2019

Traditionsradrennen rund um Lienz

Am 09. Juni 2019 treffen sich Hobbyradfahrer, Rennsportler und Ex-Profis zur 32. Dolomitenradrundfahrt. Start und Ziel des Rennens ist in Lienz in Osttirol. Die Teilnehmer haben die Wahl zwischen der klassischen Runde über 112 km und dem "Super Giro Dolomiti" mit 232 km Länge.

Es gibt zwei Strecken bei der Dolomitenradrundfahrt

Start der Classic-Runde ist in Lienz, dann geht es in einer Schleife über Oberdrauburg, Kötschach, Obertilliach, dem Kartitscher Sattel und Abfaltersbach zurück nach Lienz. Insgesamt werden so 112 km Strecke und 1.870 Höhenmeter zurückgelegt.

Bei der Super Giro Dolomiti-Variante kommt zur Classic-Strecke noch eine Extra-Schleife hinzu: Ab Kötschach Mauthen geht es über den Plöckenpass nach Italien, bevor die Strecke über den Nassfeldpass wieder nach Osttirol und zurück nach Kötschach führt. Dort fahren die Teilnehmer der Super Giro auf der Classic-Strecke bis nach Lienz weiter.

Logo der Dolomitenradrundfahrt
Logo Dolomitenradrundfahrt © LRC Lienzer Dolomiten

Das Programm der Dolomitenrundfahrt

Samstag, 08. Juni 2019

  • 13:00-19:00 Uhr: Startnummernausgabe (Dolomitenhalle Lienz)
  • 15:00 Uhr: Kinderradrennen am Lienzer Hauptplatz
  • 18:30 Uhr: "Kaiserschmarrenparty" (Dolomitenhalle Lienz)
  • 20:00 Uhr: Rundfahrt-Party in der Lienzer Innenstadt

Sonntag, 09. Juni 2019

  • 05:30 Uhr: Nachnennungsmöglichkeit und Startnummernausgabe (Dolomitenhalle Lienz)
  • 06:30 Uhr: Start des 6. Super Giro Dolomiti
  • 08:45-09:15 Uhr: Einzelstart möglich zur 32. Dolomitenrundfahrt (112 km) mit Mittelzeitwertung
  • 09:30 Uhr: Blockstart zur 32. Dolomitenrundfahrt (112 km)
  • ab 12:15 Uhr: Zieleinlauf Dolomitenradrundfahrt (Lienzer Altstadt)
  • ab 13:30 Uhr: Zieleinlauf Super Giro Dolomiti (Lienzer Altstadt)
  • 15:30 Uhr: Siegerehrung Dolomitenradrundfahrt (Dolomitenhalle Lienz)
  • 16:30 Uhr: Siegerehrung Super Giro Dolomiti und anschließende Finisher-Party (Dolomitenhalle Lienz)
Super Giro Dolomiti © Osttirol - Dein Berg Tirol