Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Zwei Lauf-Events am Lago Maggiore

Laufen am Lago Maggiore

Die beliebte Ferienregion am norditalienischen Lago Maggiore glänzt im Herbst gleich mit zwei bedeutenden Sportereignisse, die ein großes Publikum begeistern: Am romantischen Lago d'Orta findet vom 19. bis zum 21. Oktober der 8. Lago d'Orta Ultra Trail UTLO statt. Und am 4. November startet der 8. Lago Maggiore Marathon LMM.

Der Lago Maggiore ist vor allem für seine traumhaften Parks und Gartenanlagen bekannt und für die wundervolle, romantische Landschaft, die das Herz der Besucher höher schlagen lässt. Doch Italien ist mittlerweile eine bedeutende Läufernation und so wird der Herzschlag in diesem Herbst durch einige Laufevents in Schwung gebracht. Laufen am Wasser!

Läufer am Lago Maggiore
Läufer am Lago Maggiore © Maggioni Tourist Marketing

8. Lago d'Orta Ultra Trail UTLO

Omegna steht vom 19. bis zum 21. Oktober im Mittelpunkt des 8. Lago d'Orta Ultra Trail UTLO. Der Ortasee ist sozusagen die kleine Schwester des Lago Maggiore, der nur einen Steinwurf entfernt liegt. Ein romantischer, überschaubarer und von wilden Bergen umstandener See. Das malerische Städtchen Omegna mit seiner zauberhaften Promenade verwandelt sich während des vorletzten Oktoberwochenendes ins quirlige UTLO-Village. 2000 Teilnehmer aus über 40 Nationen werden erwartet und finden hier alles, was sie brauchen, von der Ausstattung und Infomaterial über Verpflegung, sanitäre Anlagen bis hin zu sportärztlicher Betreuung.

Trail Running ist eine in Europa und USA immer beliebter werdende Sportart, bei der es um das Erleben einer Landschaft auf faszinierenden Anhöhen geht. Und die hat der Ortasee auf jeden Fall zu bieten. Die Läufer werden auf fünf Parcours, über 17 km, 34 km, 58 km, 82 km und stattliche 120 km drei Tage lang von der wilden Bergwelt aus das Panorama bewundern können. Dabei sind extreme Höhenunterschiede von bis zu über 5700 m zu überwinden. Die Anstrengung wird durch das atemberaubende Panorama belohnt, den die Teilnehmer haben, immer den See im Blick. Und wer es gemütlicher angehen lassen und dem geschäftigen Treiben nur zugucken möchte, kann bei einem Rundgang durch das Städtchen kulinarisch auf seine Kosten kommen, denn zahlreiche Restaurants nutzen dieses Herbstevent, um noch einmal richtig gute Menüs mit regionalen Spezialitäten auf die Speisekarte zu setzen.

Lago Maggiore Marathon
Lago Maggiore Marathon © Maggioni Tourist Marketing

8. Lago Maggiore Marathon LMM

Wasser bietet auch die Kulisse für den 8. Lago Maggiore Marathon LMM am 4. November, immer entlang an einem der vielleicht schönsten Abschnitte des Sees: an der großen Bucht, auch Golfo Borromeo genannt, von Verbania, durch Baveno nach Stresa, die drei Gastgeberstädte des LMM. Die Laufrichtung wechselt übrigens jährlich. Um 9 Uhr fällt hier der Startschuss für den klassischen Marathon und den Halbmarathon. Gestartet werden an diesem Tag auch Wettbewerbe über 33 km und 10 km, sowie zahlreiche Läufe außerhalb des Wettbewerbs.

Nicht zuletzt diese Vielfalt der Laufmöglichkeiten hat mit dazu beigetragen, dass der LMM sich zu einem Publikumsmagneten entwickelt hat, der nicht nur zahlreiche Sportler und Laufbegeisterte sondern auch interessierte Zuschauer anlockt. Und das ist nicht verwunderlich, denn selten kann man einen Lauf am Wasser mit Blick auf die weltberühmten Borromäischen Inseln genießen.

Der Halbmarathon, der seitens der Veranstalter des LMM offiziell zur Vorbereitung als LMM Warm-Up empfohlen wird, ist übrigens der 23. Mezza Maratona del VCO am 30. September. Der Halbmarathon der Provinz, zu der ein großer Teil des Lago Maggiore gehört, führt ebenfalls am Wasser entlang, diesmal am wunderschönen, kleinen Mergozzo-See. Der See mit seinem einladenden Badestrand ist als Campingparadies bekannt und der Lauf führt am malerischen Ufer entlang und durch das mittelalterliche Kleinod Mergozzo, dass schon wegen der engen Gassen und seiner prächtigen kleinen Kirchen einen Besuch wert ist.

Insgesamt präsentiert sich diese Seenlandschaft in diesem als eine Wasserwelt, die man laufend entdecken kann.

Weitere Informationen gibt es unter www.ultratraillo.com und www.lagomaggioremarathon.it.